StartseiteMake It Home.FAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Der See

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Merlin
Admin
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 623
Anmeldedatum : 08.11.08
Points : 18693

BeitragThema: Der See   So Dez 07 2008, 19:42

...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rumtreiber.adoforum.net
Amber Fool



Anzahl der Beiträge : 351
Name : Amber Fool
Haus & Klasse : Gryffindor, 5. Klasse
Wohnort : Widecombe-in-the-Moor
Gesinnung : saving the world
Laune : prophetisch
Zweitcharaktere : Jezzie, Alphie, Rexy
Anmeldedatum : 23.11.08
Points : 18019

BeitragThema: Re: Der See   Mo Dez 08 2008, 21:44

(Spieleinstieg)

Amber kniete am See und starrte ins Gras, was für außenstehende Beobachter wohl seltsam wirken mochte, doch sie hatte weder den Verstand verloren noch hatte sie gerade irgendwelche Visionen. Nein, sie hatte die Gunst der Stunde genutzt und war möglichst früh aufgestanden, um noch vor allen anderen aus dem Gryffindorturm nach draußen zu kommen. Ohne gesehen zu werden- zumindest hoffte sie das- war sie durch die noch verlassenen Gänge gehuscht, ihr kostbares Geheimnis warm und sicher in ihrer Umhängetasche aufgehoben. Jetzt hatte sie ihre Kleine jedoch endlich aus ihrem gemütlichen Versteck gelassen, damit die Echse mal an die frische Luft konnte. Grinsend betrachtete sie wie der kleine Leguan im Gras umher huschte und an dem ein oder anderen Hälmchen schnupperte. Es war eine Unverschämtheit, dass sie Gwynja nur jetzt, früh morgens, herauslassen konnte! Sie war doch ein Haustier wie jedes andere- im Grunde war sie doch nichts anderes als eine Kröte, nur hatte sie ein geringfügig anderes Aussehen. Warum also Kröten zulassen, Leguane und andere Echsen aber nicht?! Das würde sie sich nicht gefallen lassen- und erwischen würde sie doch sowieso keiner!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tamsin
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der See   Di Dez 09 2008, 17:39

Tamsin Danver, 3. Klasse Ravenclaw


(Spieleinstieg)

Tamsin war schon eine Weile draußen, auch wenn sie selbst nicht so genau wusste, wie lange schon. Schnell hatte sie das Zeitgefühl verloren, schließlich war es ein recht ruhiger Samstag Morgen und sie war so versunken gewesen in ihren Gedichtband, dass sie ihre Umgebung eigentlich komplett vergessen hatte. Die Ravenclaw liebte Lyrik, und sie schaffte es eigentlich immer wieder, sich so vollkommen in Gedichten zu verlieren, das nichts anderes mehr wichtig war - auch wenn ihr das nur bei bestimmten Dichtern gelang, nur bei wirklich guten.
Als sie nun aber nachdenklich den Blick von ihrem Buch hob und über den See gleiten ließ, konnte selbst ihr nicht mehr entgehen, dass sie nicht mehr alleine war. Gar nicht mal so weit von ihr kniete eine ältere Schülerin im Gras, die durch ihre außergewöhnliche Erscheinung sofort auffiel, waren doch ihre Haare und ihre Haut komplett weiß. Natürlich wusste Tamsin, dass das Mädchen eigentlich nur ein Albino sein konnte, aber dennoch ertappte sie sich dabei, wie sie es anstarrte. Sofort senkte sie den Blick wieder peinlich berührt in der Hoffnung, dass Amber Fool - so hieß die ältere Schülerin, soweit sie wusste - sie noch nicht bemerkt hatte. Andererseits war Tamsin aber schon ein wenig neugierig, sie wollte wissen, was es denn im Gras zu sehen gab, dass Amber so fasziniert hinsah, weshalb sie nach einem kurzen Zögern ihr Buch zuschlag, aufstand und ein paar schüchterne Schritte in Ambers Richtung ging.
Nach oben Nach unten
Amber Fool



Anzahl der Beiträge : 351
Name : Amber Fool
Haus & Klasse : Gryffindor, 5. Klasse
Wohnort : Widecombe-in-the-Moor
Gesinnung : saving the world
Laune : prophetisch
Zweitcharaktere : Jezzie, Alphie, Rexy
Anmeldedatum : 23.11.08
Points : 18019

BeitragThema: Re: Der See   Mo Dez 15 2008, 22:02

Sie hatte ihre Anwesenheit schon vorher gespürt, doch nun hörte sie einen Zweig hinter sich brechen und schrak nichtsdestotrotz zusammen. In aller Eile scheuchte sie ihre kleine Gwinya zurück in ihre Umhängetasche, schob sie sich über die Schulter und drehte sich rasch um. In fast einer einzigen, eleganten Bewegung hatte sie sich ihrer Beobachterin zugewandt und war auch schon halb auf den Beinen. Vor ihr stand ein jüngeres Mädchen, braunes Haar, etwas unscheinbar. Sie wirkte sehr schüchtern. Dennoch beschloss Amber, erst einmal Vorsicht walten zu lassen und beäugte das Mädchen misstrauisch.
„Kann ich dir helfen?“ fragte sie kühl und zuckte kurz, als sie Gwinyas scharfe Krallen durch den Stoff der Tasche an ihren Rippen fühlte. Offenbar protestierte die kleine Echse gegen ihre neuerliche Gefangenschaft.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tamsin
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der See   Do Dez 18 2008, 17:55

Tamsin Danver, 3. Klasse Ravenclaw


Tamsin hatte schüchtern den Blick gesenkt, weshalb ihr gar nicht auffallen konnte, dass Amber noch einmal kurz zusammenzuckte, allerdings war ihr nicht entgangen, dass diese sich nicht sofort umgedreht hatte, als sie sie angesprochen hatte. Doch ein verstohlener Blick ins Gras ergab gar nichts, dort war nichts außergewöhnliches zu sehen, nichts, was das Interesse der älteren Gryffindor erklären konnte.
"Nein, ich..." begann Tamsin leise und sah nun doch vorsichtig zu Amber auf, während sie verzweifelt versuchte, sich eine Begründung einfallen zu lassen, weshalb sie hierher gekommen war. "Ich..." Sie wagte es nicht, sich direkt zu erkundigen, was denn im Gras so interessant gewesen war, aber etwas anderes wollte ihr auch nicht einfallen. Wirklich dumm, dass sie niemand war, der schnell die passenden Antworten einfielen. "Nichts..." endete sie schließlich etwas lahm.
Nach oben Nach unten
Amber Fool



Anzahl der Beiträge : 351
Name : Amber Fool
Haus & Klasse : Gryffindor, 5. Klasse
Wohnort : Widecombe-in-the-Moor
Gesinnung : saving the world
Laune : prophetisch
Zweitcharaktere : Jezzie, Alphie, Rexy
Anmeldedatum : 23.11.08
Points : 18019

BeitragThema: Re: Der See   So Dez 21 2008, 23:08

Amber zog fragend eine Augenbraue hoch. Nun, das Mädchen war wirklich nicht redegewandt, aber sie war wohl auch nicht 'gefährlich'. Selbst wenn sie ihr kleines Geheimnis durchschaut hatte, würde sie es wohl nicht ausplaudern, da war sich Amber eigentlich recht sicher, wenn sie das unsichere, schüchterne Mädchen so betrachtete. Wahrscheinlich war die Kleine ohnehin zu ängstlich, um sich aus eigenem Antrieb an einen Lehrer zu wenden, aber so einfach würde sie sie dennoch nicht davon kommen lassen, schließlich hatte sie Gwinyas wohlverdienten Spaziergang unterbrochen...
„Ja...? Ich warte...“ Amber würde der Kleinen sicher nicht aus ihrer Verlegenheit heraushelfen, sondern wartete lieber ab, wie sie das Mädchen reagieren würde...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tamsin
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der See   Mo Dez 22 2008, 22:36

Tamsin Danver, 3. Klasse Ravenclaw


Tamsin war klar, dass sie nicht so schnell davon kommen würde, zunächst musste sie wohl wirklich eine Antwort geben, eine, die nicht nur aus 'Ich... nichts...' bestand. Und da ihr nichts anderes, nichts gescheiteres einfiel, musste sie wohl die Wahrheit sagen. Nicht, dass die Ravenclaw gerne und oft log, in der Regel war sie eher ein ehrlicher Mensch, aber in diesem Falle klang die Wahrheit irgendwie seltsam.
"Ich habe gesehen, dass du etwas im Gras angeschaut hast... und ich war neugierig..." gestand sie mit unsicherer, leiser Stimme und senkte vorsorglich wieder den Kopf, auch um zu verbergen, dass sie errötete. Während sie auf Ambers Antwort wartete, hielt sie fast die Luft an.
Nach oben Nach unten
Amber Fool



Anzahl der Beiträge : 351
Name : Amber Fool
Haus & Klasse : Gryffindor, 5. Klasse
Wohnort : Widecombe-in-the-Moor
Gesinnung : saving the world
Laune : prophetisch
Zweitcharaktere : Jezzie, Alphie, Rexy
Anmeldedatum : 23.11.08
Points : 18019

BeitragThema: Re: Der See   Do Dez 25 2008, 20:39

Amber zog die Augenbrauen noch weiter hoch. So, neugierig war die Kleine also gewesen... Aber sie hatte offenbar nichts gesehen- ein Glück. Eigentlich konnte sie Amber ja fast Leid tun, so unsicher wie sie ausschaute, den Kopf gesenkt und bis an die Haarspitzen rot angelaufen, doch manchmal hatte sie ihre unbarmherzigen Phasen und die Drittklässlerlin war nun mal in eine hineingeraten- sie war aber auch selbst Schuld, was musste sie sie einfach unterbrechen, während sie Gwinya an die frische Luft ließ...! Die arme Echse musste jetzt wieder einige Zeit in ihren stickigen Verstecken verbringen, bis Amber wieder Zeit und Muße fand, sie nach draußen zu lassen, und dafür hatte das andere Mädchen doch zumindest ein bißchen Strafe verdient, oder?
„Das war aber sehr neugierig von dir...! Man sollte seine Nase nicht in anderer Leute Angelegenheiten stecken...“ schalt sie, klang dabei allerdings nicht ganz unfreundlich, denn sie begann nun doch Mitleid zu haben mit dem schüchternen Kind.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tamsin
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der See   So Dez 28 2008, 20:41

Tamsin Danver, 3. Klasse Ravenclaw


Tamsin fühlte sich wirklich mies. Normalerweise war sie niemand, der sich in die Angelegenheiten anderer Leute einmischte, das ließ sich gar nicht mit ihrem zurückhaltenden und schüchternen Charakter vereinbaren, und nun, da sie einmal neugierig gewesen war, geriet sie auch noch ausgerechnet an die Gryffindor Amber Fool. Bisher hatte sie mit der Fünftklässlerin eigentlich nichts zu tun gehabt, und dass Tamsin ihren Namen kannte, lag wohl auch nur an ihrem außergewöhnlichen und auffälligen Aussehen. Deshalb hatte sie logischerweise auch noch nie etwas gegen Amber gehabt, und das war jetzt auch noch nicht der Fall, dafür hatte sie ein viel zu schlechtes Gewissen.
"Ja... ich weiß... tut mir leid..." murmelte sie betreten. Nie wieder würde sie Neugier zeigen, nie wieder! Aufgrund ihrer Verlegenheit entging ihr auch ganz, dass Amber schon nicht mehr ganz so unfreundlich klang. Im Grunde wollte Tamsin nur noch weg hier.
Nach oben Nach unten
Amber Fool



Anzahl der Beiträge : 351
Name : Amber Fool
Haus & Klasse : Gryffindor, 5. Klasse
Wohnort : Widecombe-in-the-Moor
Gesinnung : saving the world
Laune : prophetisch
Zweitcharaktere : Jezzie, Alphie, Rexy
Anmeldedatum : 23.11.08
Points : 18019

BeitragThema: Re: Der See   Sa Jan 03 2009, 21:03

Amber seufzte. Das Kind hatte ja das Selbstbewusstsein einer schutzlosen Nacktschnecke... Sie wehrte sich nicht, war noch nicht einmal wütend, obwohl sie zugegebenermaßen nicht ganz fair gewesen war. Sie schien sich eher selbst Vorwürfe zu machen und obwohl Amber es nicht mochte, wenn man in ihren Angelegenheiten herumschnüffelte, so konnte sie die pure Neugier doch niemandem verübeln, dafür war sie selbst zu vorwitzig. Dennoch hatte sie das Mädchen scharf angefahren, da sie lieber für sich blieb und es vorzog, dass kaum jemand viel über sie wusste, aber mit so viel Demut und Unterwürfigkeit hatte sie nicht gerechnet.

So machte das ja keinen Spaß, sie fing langsam an, ein schlechtes Gewissen zu bekommen und das gefiel ihr gar nicht. „Schon gut. Vergessen wir's, ich sehe sowieso lieber nach vorne als nachtragend zu sein,“ sagte sie zweideutig grinsend.


Zuletzt von Amber Fool am So Jan 04 2009, 21:16 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tamsin
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der See   Sa Jan 03 2009, 21:21

Tamsin Danver, 3. Klasse Ravenclaw


Tamsin war unglaublich erleichtert, als Amber schließlich meinte, sie könnten die ganze Sache ja vergessen, und das sah man ihr auch nur zu deutlich an. Überhaupt konnte die Ravenclaw niemals verbergen, was sie dachte und wie sie sich fühlte, alles zeichnete sich direkt auf ihrem Gesicht ab. "Ja, okay... danke..." antwortete sie, aber noch immer mit leiser, verschüchtert klingender Stimme, denn ihre Unsicherheit war noch nicht ganz verflogen. Als sie dann jedoch Ambers zweiten Satz hörte, hob sie endlich wieder den Blick und bemerkte so auch das zweideutig erscheinende Grinsen der Gryffindor. Was war denn das für eine Aussage? Sie sah lieber nach vorne als nachtragend zu sein? Tamsin verstand es zwar, aber sie wunderte sich schon ein wenig, mit einer solchen Erklärung hatte sie nun wirklich nicht gerechnet. "Ja... klingt logisch..." stimmte sie nach kurzem Zögern zu.
Nach oben Nach unten
Amber Fool



Anzahl der Beiträge : 351
Name : Amber Fool
Haus & Klasse : Gryffindor, 5. Klasse
Wohnort : Widecombe-in-the-Moor
Gesinnung : saving the world
Laune : prophetisch
Zweitcharaktere : Jezzie, Alphie, Rexy
Anmeldedatum : 23.11.08
Points : 18019

BeitragThema: Re: Der See   Mo Jan 05 2009, 19:45

Amber lachte leise. Das war doch wirklich das erste Mal, dass ihr jemand vorwarf, logisch zu sein. Amber streckte sich seufzend und sah dann wieder zu der kleinen Ravenclaw hin, die sich anscheinend immer noch nicht ganz wohl fühlte, aber immerhin schien sie etwas erleichtert zu sein. Interessiert betrachtete sie die Dreizehnjährige und jetzt, wo ihre eigene Privatssphäre nicht mehr zu Diskussion stand, konnte sie es sich auch erlauben, ihre eigene Neugier zum Vorschein kommen zu lassen.
„Was machst du eigentlich hier so früh am Morgen? Sollten kleine Kinder da nicht noch im Bett sein?“ fragte sie fast schon freundlich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tamsin
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der See   Mi Jan 07 2009, 17:15

Tamsin Danver, 3. Klasse Ravenclaw


Amber verwirrte Tamsin immer mehr, aus den letzten Worten der Gryffindor wurde sie eigentlich gar nicht mehr schlau. Zwar kannte sie durchaus einen Satz über kleine Kinder, Betten und frühe Uhrzeiten, aber normalerweise ging es doch darum, dass kleine Kinder abends früh im Bett sein sollten, und nicht, dass sie morgen nicht nicht früh auf den Beinen sein durften. Und ganz abgesehen davon, so früh war es doch gar nicht mehr, bestimmt kurz nach zehn, vielleicht sogar schon halb elf, so sicher war Tamsin sich da nicht, und sie hielt es für unhöflich, mitten im Gespräch mit einer älteren Schülerin auf die Uhr zu schauen, das wirkte doch immer ein wenig unhöflich, ganz so, als ob man eigentlich schon gehen wollte, weil man noch etwas anderes, besseres zu tun hatte.
„Es ist schon nach zehn…“ begann sie nach einer kurzen Pause, in der sie darüber nachgrübelte, was Amber mit ihrer Aussage wohl bezwecken mochte. „Ich bin schon länger auf… und hier draußen war es so schön ruhig, zwar etwas kühl, aber das ist ja nicht so schlimm, wenn man sich dem Wetter entsprechend anzieht…“ An dieser Stelle hielt Tamsin inne und senkte wieder den Blick. Sie wollte wirklich nicht den Eindruck machen, als ob sie Amber belehren wollte.
Nach oben Nach unten
Amber Fool



Anzahl der Beiträge : 351
Name : Amber Fool
Haus & Klasse : Gryffindor, 5. Klasse
Wohnort : Widecombe-in-the-Moor
Gesinnung : saving the world
Laune : prophetisch
Zweitcharaktere : Jezzie, Alphie, Rexy
Anmeldedatum : 23.11.08
Points : 18019

BeitragThema: Re: Der See   Do Jan 08 2009, 15:37

Amber lächelte abwesend. „Siehst du, du bist schon länger auf den Beinen, das wusste ich…“ erwiderte sie mysteriös. „Also warst du schon früh auf und ich habe Recht.“ Amber hatte gerne Recht und dank ihrer hellseherischen Begabung trat dies auch recht häufig ein, was aber nicht unbedingt zur Förderung ihrer Bescheidenheit beitrug. „Ja, es ist kühl- und noch viel zu sonnig für meinen Geschmack. Aber es wird bald regnen.“ Erklärte Amber so beiläufig, als würde sie über das Wetter reden- was sie im Grunde ja auch tat, aber selten waren derartige Prognosen mit einer solch immensen Sicherheit ausgesprochen worden. Interessiert beobachtete sie, wie Tamsin erneut den Blick senkte. Was hatte das Mädchen denn nun schon wieder?

„Du solltest dir also einen Schirm besorgen, wenn du weiter draußen bleiben willst, ohne nass zu werden…“ fügte sie hinzu und begann nun ihrerseits das Mädchen zu belehren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tamsin
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der See   Do Jan 08 2009, 20:49

Tamsin Danver, 3. Klasse Ravenclaw


Tamsin wurde aus Amber einfach nicht schlau, was war das nur für ein Mädchen? Woher wollte die Gryffindor eigentlich wissen, wie lange sie schon auf war? Gut, sie hatte es ihr gerade gesagt, aber Amber tat so, als hätte sie es schon längst gewusst, immerhin behauptete die ältere Schülerin nun, Recht gehabt zu haben, was Tamsin nur noch mehr verwirrte. Also, entweder war Amber eine Hellseherin - wobei sie dann nicht verstand, weshalb sie dann überhaupt gefragt hatte - oder liebte es einfach, Recht zu haben. Oder beides, diese Möglichkeit konnte die Ravenclaw nicht ganz außer Acht lassen.
Immerhin ging die Gryffindor auf den Themenwechsel ein, auch wenn ihre Kommentare über das Wetter nicht mehr weniger mysteriös klangen. Nur fand Tamsin es nicht ganz so außergewöhnlich, in Schottland Regen zu prophezeien, war das Land nicht für sein regnerisches Klima bekannt? "Bestimmt wird es bald wieder regnen," stimmte sie deshalb zu. "Aber... freust du dich darauf?" Auf den Ratschlag, sich einen Schirm zu besorgen, falls sie länger draußen bleiben wollte, ging sie nicht ein.
Nach oben Nach unten
Amber Fool



Anzahl der Beiträge : 351
Name : Amber Fool
Haus & Klasse : Gryffindor, 5. Klasse
Wohnort : Widecombe-in-the-Moor
Gesinnung : saving the world
Laune : prophetisch
Zweitcharaktere : Jezzie, Alphie, Rexy
Anmeldedatum : 23.11.08
Points : 18019

BeitragThema: Re: Der See   Fr Jan 09 2009, 13:48

„Aufs Regnen?“ fragte Amber nach. „Ja, natürlich, ich liebe Regen. Sonnenschein tut mir in den Augen weh, das ist ziemlich blöd...“ erklärte sie schulterzuckend. Einen Augenblick lang stutzte sie. Sie sah etwas vor sich, tanzende Schüler- hörte sie da etwa Musik? Dann schüttelte sie den Kopf und schnaubte leise und verärgert. Eine Vision wie diese gehörte nicht unbedingt zu ihren Favoriten- so undeutlich, so vage, man konnte fast alles hineininterpretieren- und wenn sie andern später, sobald die Vision eingetroffen war, davon erzählte, dann sah es so aus, als wolle sie sich nur wichtig machen.“
„Du wirst nass werden...“ kommentierte sie trocken, nicht als Warnung, sondern weil sie bereits wusste, dass Tamsin auf ihren Rat nicht hören würde, draußen bleiben würde ohne Schirm und dann nicht rechtzeitig ins Trocken kommen würde.
Plötzlich hatte sie eine Art Geistesblitz, sie sah....ja, da war etwas an den Schwarzen Brettern in den Gemeinschaftsräumen. Heute morgen war es noch nicht da gewesen, sonst hätte sie es bestimmt gewesen, also hatte man es vermutlich in der Zwischenzeit aufgehängt.
„Heute gibt es Neuigkeiten an den Schwarzen Brettern!“ verkündete sie plötzlich, weil es ihr immer wieder durch den Kopf ging und sie das Gefühl hatte, es sagen zu müssen. Dann sah sie Tamsin entschuldigend an.
„Sorry, ich musste das gerade sagen... Ich muss später auch nachsehen, was da steht- ich bin kurzsichtig, von hier erkenne ich das nicht...!“ erklärte sie, auch wenn die Verschwommenheit ihrer Vision mit der Sehstärke ihrer Augen herzlich wenig zu tun hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tamsin
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der See   So Jan 11 2009, 00:37

Tamsin Danver, 3. Klasse Ravenclaw


Für einen Moment starrte Tamsin Amber mit offenem Mund an, erst dann besann sie sich wieder auf ihre Manieren und senkte fast schon übertrieben höflich den Blick. Gut, jetzt verstand sie definitiv gar nichts mehr, über die letzte Worte der Gryffindor hatte sie die Warnung vor dem bevorstehenden Regen schon ganz vergessen. Was sollte das heißen, es gäbe etwas neues am Schwarzen Brett, aber sie könne wegen ihrer Kurzsichtigkeit nicht erkennen, was? Natürlich konnte sie es nicht erkennen, immerhin befanden sie sich draußen und die Schwarzen Bretter in ihren Gemeinschaftsräumen- folglich im Schloss, und nicht davor! Nur woher wollte Amber überhaupt wissen, dass es Neuigkeiten gab, wenn sie sie noch gar nicht gesehen haben konnte? Als Reinblut wusste Tamsin natürlich, dass es echte Wahrsager gab, aber sie wusste auch, dass die meisten nur Schwindler waren, dass die Gabe, richtig in die Zukunft sehen zu können, gar nicht so weit verbreitet war. Und Amber Fool, eine Hellseherin? Die Ravenclaw hatte schon ein paar mal gehört, dass die Gryffindor etwas seltsam sein sollte, aber sie dem nie Glauben geschenkt. Nun revidierte sie ihre Meinung, Amber war ein wenig eigenartig.

"Woher willst du das wissen?" wagte sie schließlich zu fragen. "Ich meine... wenn heute Morgen noch nichts dahing und du seitdem nicht mehr nachgeschaut hast, warum soll dann jetzt etwas Neues dasein?" Von hellseherischer Begabung erwähnte sie vorsichtshalber erst einmal nichts. Die hatte mit Kurzsichtigkeit ohnehin nichts zu tun.
Nach oben Nach unten
Amber Fool



Anzahl der Beiträge : 351
Name : Amber Fool
Haus & Klasse : Gryffindor, 5. Klasse
Wohnort : Widecombe-in-the-Moor
Gesinnung : saving the world
Laune : prophetisch
Zweitcharaktere : Jezzie, Alphie, Rexy
Anmeldedatum : 23.11.08
Points : 18019

BeitragThema: Re: Der See   So Jan 11 2009, 21:50

Amber zuckte gleichmütig mit den Schultern.

„Nun, ich weiß es eben…“ sagte sie, als handele es sich hierbei um eine vernünftige Erklärung.

„Irgendjemand hat heute morgen, nachdem ich bereits aufgestanden und auf den Ländereien unterwegs war, eine Nachricht ans Schwarze Brett geheftet, vermutlich einer der Lehrer. Aber ich weiß nicht worum es geht…“, fügte sie noch hinzu und biss sich auf die Lippen. Irgendwie musste sie doch herausbekommen können, worum es ging, Kurzsichtigkeit hin oder her! Fast schon irritiert schüttelte Amber den Kopf. Jetzt redete sie sich schon selber ein, ihre vagen Vorhersagen lägen an ihren schwachen Augen…!

Sie legte nachdenklich den Kopf schief. Vielleicht hing das Bild der Information am Schwarzen Brett mit ihrer anderen Vision, der von den tanzenden Paaren zusammen? Aber vielleicht war diese Vision auch nur ein Produkt ihrer überreizten Fantasie gewesen, denn sie war sich fast sicher, Emrys Yaxley und Jezebel Mackenzie miteinander tanzen gesehen zu haben- und DAS war nun wirklich unmöglich.

Ratlos zuckte sie mit den Schultern.
„Nein, tut mir Leid, ich kann dir wirklich nicht sagen, was darauf steht, wir müssen wohl nachsehen gehen…“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tamsin
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der See   Di Jan 13 2009, 18:35

Tamsin Danver, 3. Klasse Ravenclaw


Tamsin runzelte die Stirn, Ambers Begrünung war genauso gut als ob sie nichts gesagt hätte. Sie wusste es eben. Was sagte das schon aus? Dass sie eine Hellseherin war? Nun, womöglich war sie das ja tatsächlich, und stimmte es nicht sogar, dass echte Wahrsager nicht immer sagen konnten, wo sie ihr Wissen über die Zukunft herhatten? Deshalb sagte Tamsin auch nichts weiter dazu - und weil sie Amber nicht verärgern wollte. Immerhin war die Gryffindor zwei Jahre älter als sie, da hatte sie doch ein bisschen Respekt.
Schließlich nickte sie nur. "Ja, ich werde später nachsehen," erwiderte sie, warf Amber dabei einen neugierigen Blick zu. Wusste sie wirklich nicht mehr oder gab es noch etwas, dass sie nicht verraten wollte? Nicht, dass sie der Gryffindor unterstellen würde, sie würde lügen, aber Amber hatte doch so angestrengt nachgedacht...!
Nach oben Nach unten
Amber Fool



Anzahl der Beiträge : 351
Name : Amber Fool
Haus & Klasse : Gryffindor, 5. Klasse
Wohnort : Widecombe-in-the-Moor
Gesinnung : saving the world
Laune : prophetisch
Zweitcharaktere : Jezzie, Alphie, Rexy
Anmeldedatum : 23.11.08
Points : 18019

BeitragThema: Re: Der See   Mi Jan 14 2009, 21:39

Amber nickte zustimmend. „Ja, das solltest du tun – genau wie ich. Obwohl ich es vielleicht schon vorher rausfinde, aber davon bin ich noch weit entfernt…“ Es war ihr nur halb bewusst, dass sie Tamsin mit ihren Andeutungen nur verwirrte, denn sie ging halb davon aus, dass es ja wohl jedem klar war, dass sie eine Wahrsagerin war, denn sie hielt es nun wirklich nicht geheim, auch wenn ihr das schon manches Mal Ärger eingebracht hatte.

„So, ich gehe jetzt frühstücken. Warst du schon?“ fragte sie. Wenn sich das Mädchen nun wundern würde, warum sie das fragen musste und es nicht einfach so wusste, dann würde sie einfach antworten, sie hielte es eben für höflicher, zumal ihre Wahrsagerei ihr ansonsten eine Menge Möglichkeiten zur Konversation nehmen würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tamsin
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der See   Do Jan 15 2009, 15:21

Tamsin Danver, 3. Klasse Ravenclaw


Tamsin nickte nur erneut, ob sich dies nun auf die Sache mit dem Aushang bezog oder eine Antwort auf Ambers Frage, ob sie denn schon gefrühstückt hatte, darstellte, wurde nicht ganz deutlich. Die Ravenclaw kam im Augenblick auch gar nicht auf die Idee, zu präzisieren, was sie meinte, da sie damit beschäftigt war, all ihren Mut zusammenzunehmen. Sie wollte wirklich wissen, woher Amber solche Dinge wusste, und eigentlich fielen ihr nur zwei Erklärungen ein. Entweder gab die Gryffindor einfach gerne an und wusste in Wirklichkeit gar nichts - oder sie gehörte zu den wenigen echten Wahrsagern.

"Ähm... entschuldige, aber darf ich dich etwas fragen...?" begann sie schließlich zögerlich, und sie konnte nicht verhindern, dass sie sich etwas blöd vorkam. Wenn Amber wirklich hellsehen konnte, wusste sie dann nicht jetzt schon, was sie, Tamsin, fragen wollte? War es dann nicht überflüssig, die Frage noch zu stellen? Aber wenn alles nur ein schlechter Scherz war, dann stand sie doch erst recht dumm da, oder?
Nach oben Nach unten
Amber Fool



Anzahl der Beiträge : 351
Name : Amber Fool
Haus & Klasse : Gryffindor, 5. Klasse
Wohnort : Widecombe-in-the-Moor
Gesinnung : saving the world
Laune : prophetisch
Zweitcharaktere : Jezzie, Alphie, Rexy
Anmeldedatum : 23.11.08
Points : 18019

BeitragThema: Re: Der See   Fr Jan 16 2009, 20:39

Amber grinste bis über beide Ohren. Diese Frage konnte sie sogar ohne hellseherische Fähigkeiten vorhersehen. Es war mehr als eindeutig, was Tamsin im Moment am meisten beschäftigte, schließlich hatte Amber höchstselbst dafür gesorgt, dass das jüngere Mädchen genügend Stoff zum Nachdenken hatte.
„Natürlich kann ich hellsehen...!“ antwortete sie leichthin und lächelte die Jüngere freundlich an. Selbst wenn sie keine Wahrsagerin gewesen wäre, spätestens jetzt hätte das Mädchen ihr alles geglaubt, zumindest schätzte sie diese Tamsin so ein. Sie wunderte sich nicht darüber, dass Skeptiker nicht an die Kunst des Wahrsagens glaubten, schließlich gab es zahlreiche Möglichkeiten für einen gewitzten Trickbetrüger eine ähnliche Voraussicht vorzutäuschen. Dank ihrer wirklich existenten Gabe konnte sie jedoch wesentlich Beeindruckenderes bewerkstelligen. Auch den Namen des Mädchens hatte man ihr nie zuvor genannt und dennoch wusste sie, dass das Kind Tamsin Danver hieß.
„So...Tamsin. Du solltest wieder zurück ins Schloss gehen, sonst erkältest du dich noch im Regen...“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tamsin
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der See   So Jan 18 2009, 20:25

Tamsin Danver, 3. Klasse Ravenclaw


Tamsin zuckte regelrecht zusammen, als Amber ihre Frage beantwortete, bevor sie sie überhaupt gestellt hatte. Auf die Idee, dass man ihr deutlich ansehen konnte, was ihr im Augenblick durch den Kopf ging, kam sie gar nicht, sie war viel zu beeindruckt von den Fähigkeiten der Gryffindor.
"Oh..." Das war alles, was sie spontan dazu sagen konnte. Nicht, dass sie sonst sonderlich schlagfertig war - eher im Gegenteil - aber im Augenblick war sie wirklich sprachlos, weshalb sie auch mehrmals den Mund öffnete und schloss ohne dass irgendein Ton herauskam. Sie hätte es wissen müssen, immerhin war sie mit dem Wissen, dass es echte Wahrsager gab, aufgewachsen, auch wenn ihr noch nie zuvor eine begegnet war, abgesehen von Professor Warden vielleicht, bei der sie aber keinen Unterricht hatte.
Aber als Amber dann auch noch ihren Namen kannte, obwohl sie sich ganz sicher war, sich nicht vorgestellt zu haben, und die meisten Schüler Hogwarts' mit Tamsin Danver nichts anfangen konnte, wusste die Ravenclaw gar nicht mehr, was sie noch tun oder lassen sollte. Wie verhielt man sich gegenüber einen echten Hellseherin? Wusste Amber schon immer im Vorraus, was sie gerade sagen wollte? Sprachlos starrte sie die Fünftklässlerin einfach nur an.
Nach oben Nach unten
Amber Fool



Anzahl der Beiträge : 351
Name : Amber Fool
Haus & Klasse : Gryffindor, 5. Klasse
Wohnort : Widecombe-in-the-Moor
Gesinnung : saving the world
Laune : prophetisch
Zweitcharaktere : Jezzie, Alphie, Rexy
Anmeldedatum : 23.11.08
Points : 18019

BeitragThema: Re: Der See   So Jan 18 2009, 23:08

Amber lachte laut auf. Das Mädchen reagierte ja wirklich herrlich – ob sie wohl überhaupt noch etwas sagen würde? Oder glaubte sie, sie würde jetzt jedes einzelne Wort von ihr vorhersehen?

„Du kannst schon noch etwas sagen, Kleine…!“, klärte sie das Mädchen auf. „Auch eine so überaus talentierte Wahrsagerin wie ich findet ein Gespräch nur gähnend langweilig, wenn sie es ganz allein bestreiten muss – auch wenn ich es könnte!“

Amber genoss es, dass das Mädchen so offensichtlich beeindruckt von ihr war – sie schwelgte geradezu im imaginären Rampenlicht. Wenn es doch weniger Zweifler und mehr Mädchen wie die kleine Tamsin geben würde! Sie könnte dann gewiss viel Spaß haben an ihren Fähigkeiten… wobei sie den zugegebenermaßen auch ohne weiter Gläubige hatte – sie selbst wusste immerhin, dass die Zukunft für sie weniger Siegel besaß als die meisten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alina
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der See   So Jan 18 2009, 23:37

Alina Collins, 5. Klasse Gryffindor


[Einstiegspost]

Leicht gelangweilt schlenderte Alina über die Länderein runter zum See. Irgendwie hatte heute keiner Zeit für sie und sie wusste nicht so wirklich, was sie mit ihrer Zeit anfangen sollte.
Gerade als sie den Abhang hinunter schlenderte, sah sie Amber und Tamsin, die sich unterhielten.
Eigentlich hätte sie die Beiden gelassen, sie mochte es nicht, wenn man sich in fremde Gespräche einmischte, aber ihr war so langweilig, dass sie beschloss zu ihnen zu gehen.

"Hey Leute!", sagte sie und winkte, als sie neben die beiden Mädchen trat.
Nach oben Nach unten
Tamsin
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der See   Mo Jan 19 2009, 00:05

Tamsin Danver, 3. Klasse Ravenclaw


"Ähm... ja, also..." begann Tamsin zögernd, brach dann aber wieder ab. Zwar war es Amber gelungen, ihren Gedanken - ob sie denn nun gar nicht mehr aussprechen musste, was sie sagen wollte - zu erraten, aber das hieß nicht, dass das nun das Gespräch wieder zum Laufen brachte, denn mittlerweile war die Ravenclaw so eingeschüchert, dass sie gar nicht mehr wusste, was sie noch erwidern sollte. "Ja, ich verstehe, dass das auf die Dauer langweilig wird, aber..." versuchte sie es erneut, bevor sie sich aber entscheiden konnte, wie ihr Satz denn weitergehen sollte, bemerkte sie plötzlich Alina Collins, die auf sie beide zukam. Alina war auch eine Gryffindor, genau wie Amber, und Tamsin glaubte sich zu erinnern, dass die beiden gleich alt waren, aber so viel hatte sie mit älteren Schülern ja nicht zu tun. Trotzdem war sie jetzt froh über Alinas Ankunft, hieß das doch immerhin, dass sie nicht mehr alleine mit der Wahrsagerin aus der 5. Klasse war. "Hallo..." grüßte sie deshalb Alina auch mit einem freundlichen Lächeln.
Nach oben Nach unten
Amber Fool



Anzahl der Beiträge : 351
Name : Amber Fool
Haus & Klasse : Gryffindor, 5. Klasse
Wohnort : Widecombe-in-the-Moor
Gesinnung : saving the world
Laune : prophetisch
Zweitcharaktere : Jezzie, Alphie, Rexy
Anmeldedatum : 23.11.08
Points : 18019

BeitragThema: Re: Der See   Mo Jan 19 2009, 00:20

Auch Amber hatte schon bemerkt, dass Alina sich den beiden näherte. Freundlich grüßte sie ihre Freundin.
"Hey, du!"
Ein Seitenblick auf die schüchterne Ravenclaw zeigte ihr, dass sie ganz schön erleichtert über die Ankunft des anderen Mädchens war. Sie biss sich auf die Lippen, um sich das Lachen zu verkneifen. War sie denn wirklich so furchteinflößend? Andere Mädchen hätten sich darüber vielleicht Sorgen gemacht, doch sie fand es nur höchst amüsant. Allerdings freute sie sich auch über die Ankunft ihrer Freundin, denn sie ahnte, dass sich das Gespräch mit der jüngeren Ravenclaw als höchst kompliziert dargestellt hätte, jetzt wo sie der Meinung war, nichts mehr sagen zu müssen.

„Sag mal, was steht im Gemeinschaftsraum am Schwarzen Brett, weißt du das?“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alina
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der See   Mo Jan 19 2009, 13:00

Alina Collins, 5. Klasse Gryffindor


Alina sah die beiden Mädels abwechselnd an. Tamsin wirkte einerseits etwas verängstigt, was Alina sich allerdings nicht erklären konnte. Auf der anderen Seite schien sie erleichtert zu sein. Ob sie etwa Angst vor Amber hatte? Bei dem Gedanken musste Alina schmunzeln.
Amber hingegen wirkte irgendwie amüsiert.

"Nein, ich hab absolut keine Ahnung.", antwortete sie auf die Frage von Amber.
"Aber wir können nachsehen, wenn du willst?", fragte sie und sah aus dem Augenwinkel zu Tamsin. Irgendwie fand sie es gemein die Ravenclaw jetzt einfach so stehen zu lassen. Aber vielleicht war sie auch froh darüber, das Amber weg war. Innerlich grinste Alina.
Nach oben Nach unten
Amber Fool



Anzahl der Beiträge : 351
Name : Amber Fool
Haus & Klasse : Gryffindor, 5. Klasse
Wohnort : Widecombe-in-the-Moor
Gesinnung : saving the world
Laune : prophetisch
Zweitcharaktere : Jezzie, Alphie, Rexy
Anmeldedatum : 23.11.08
Points : 18019

BeitragThema: Re: Der See   Mo Jan 19 2009, 14:26

Amber grinste, als ihre Freundin amüsiert zwischen ihr und der kleinen Danver hin und her blickte. Ihr Schmunzeln sagte ihr, dass sie die Situation anscheinend nicht weniger amüsant fand, als sie selbst, auch wenn sie sie längst nicht in voller Länge hatte auskosten können.

„Ah, schade, ich dachte, du hättest vielleicht schon nachgesehen. Ich weiß, dass etwas am Schwarzen Brett hängt, ich weiß nur nicht was…“

Amber legte in einer für sie typischen Geste den Kopf schief.

„Vielleicht hat es etwas mit Tanzen zu tun…“ wagte sie schließlich doch noch zu vermuten, auch wenn sie sich immer noch nicht sicher war, ob der tanzende Yaxley nun in den Bereich der Vorhersagungen oder doch eher in den der Wahnvorstellungen gehörte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tamsin
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der See   Mo Jan 19 2009, 21:11

Tamsin Danver, 3. Klasse Ravenclaw


Tamsin war einen Schritt zurückgetreten, als Alina zu ihnen stieß, immerhin schienen diese und Amber sich ganz gut zu kennen, da wollte sie den beiden nicht im Weg stehen und sie stören. Noch allerdings ging sie nicht, einerseits, weil sie nicht ganz wusste, was sie machen sollte, andererseits, weil sie ja doch ein wenig neugierig war was Ambers Fähigkeit anging.
Als die ältere Gryffindor-Schülerin dann jedoch die Vermutung äußerte, der mysteriöse Aushang am schwarzen Brett könnte etwas mit Tanzen zu tun haben - wie auch immer sie darauf kam - mischte sie sich wieder ins Gespräch ein, sie konnte sich einfach nicht zurückhalten. "Mit Tanzen? Richtiges, klassisches Tanzen?" fragte sie neugierig nach.
Nach oben Nach unten
Amber Fool



Anzahl der Beiträge : 351
Name : Amber Fool
Haus & Klasse : Gryffindor, 5. Klasse
Wohnort : Widecombe-in-the-Moor
Gesinnung : saving the world
Laune : prophetisch
Zweitcharaktere : Jezzie, Alphie, Rexy
Anmeldedatum : 23.11.08
Points : 18019

BeitragThema: Re: Der See   Mi Jan 21 2009, 22:16

Amber starrte Tamsin an und fing unbändig an zu lachen. Yaxley und was anderes als Standardtanz! Das war ja eine noch absurdere Vorstellung als Yaxley, der mit Mackenzie Walzer tanzte – und selbst das hatte sie schon für eine Wahnvorstellung gehalten. Aber Yaxley, der zu irgendeiner Musik herumhüpfte, nein, also das war nun wirklich zu viel als dass sie sich das Lachen noch verkneifen könnte, auch wenn sie sich wohl bewusst war, dass weder Tamsin noch Alina ihr Verhalten nachvollziehen konnten…

Als sie sich wieder einigermaßen beruhigt hatte, ließ sie sich dazu herab, Tamsin zu antworten.

„Ja… ja, ganz sicher klassisches Tanzen, wenn es sich überhaupt um Tanzen handelt und ich nicht einfach nur meinen Verstand verliere….“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tamsin
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der See   Mo Jan 26 2009, 18:16

Tamsin Danver, 3. Klasse Ravenclaw


Tamsin trat verunsichert einen Schritt zurück, als Amber in lautes Lachen ausbrach. Was hatte sie denn nun schon wieder falsch gemacht? Ihre Frage war doch nichts außergewöhnliches gewesen, nichts, was in dieser Situation komplett unpassend war, oder täuschte sie sich? Sie hatte doch nur wissen wollen, ob Amber von Standardtanz oder anderen Arten sprach... Was war daran so lustig?Beschämt senkte sie den Kopf, denn wie üblich war sie direkt fest davon überzeugt, etwas falsch gemacht zu haben, obwohl ihr gar nicht bewusst war, wo denn ihr Fehler liegen könnte.
Aber immerhin bekam sie von der älteren Gryffindor auch noch eine Antwort auf ihre Frage, dann konnte ihr Fauxpas doch gar nicht so schlimm gewesen sein... Irgendwie erleichtert sah Tamsin zwischen Amber und Alina hin und her. "Weshalb solltest du denn den Verstand verloren haben...?" erkundigte sie sich nach einer kurzen Pause schüchtern. War es Amber eigentlich möglich, eine Antwort zu geben, die keine neuen Fragen aufwarf?
Nach oben Nach unten
Amber Fool



Anzahl der Beiträge : 351
Name : Amber Fool
Haus & Klasse : Gryffindor, 5. Klasse
Wohnort : Widecombe-in-the-Moor
Gesinnung : saving the world
Laune : prophetisch
Zweitcharaktere : Jezzie, Alphie, Rexy
Anmeldedatum : 23.11.08
Points : 18019

BeitragThema: Re: Der See   Di Feb 03 2009, 23:03

„Ich… Tja….“ Amber beruhigte sich langsam wieder und fragte sich, wie sie Tamsin wohl erklären sollte, warum sie momentan fürchtete, Halluzinationen statt Visionen zu haben. Sie konnte einfach nichts dazu sagen, es einfach übergehen, doch irgendwie fand sie, dass das Mädchen eine Antwort verdiente. Die arme Kleine sah so beschämt zu Boden, dass man annehmen konnte, sie hätte sich zutiefst lächerlich gemacht, dabei hatte Amber ja hauptsächlich über sich selbst gelacht.

„Du weißt ja mittleweile, dass sich mir Blicke in die Zukunft eröffnen, nicht wahr?“ fragte sie die Kleine freundlich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tamsin
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der See   Do Feb 05 2009, 20:16

Tamsin Danver, 3. Klasse Ravenclaw


Tamsin begann schon, sich zu fragen, ob sie vielleicht einfach zu blöd war, um Amber verstehen zu können, denn beim besten Willen wurde sie aus der Gryffindor nicht ganz schlau. Den Lachanfall und was das mit dem Verstand der Fünftklässlerin zu tun hatte, konnte sie gar nicht mehr nachvollziehen, aber immerhin nahm ihr Amber ihre Verwirrung nicht übel, schließlich reagierte sie recht freundlich.
"Ja, das weiß ich..." antwortete Tamsin langsam. Ganz offenbar ging es um eine von diesen Visionen, Vorhersagen, oder wie auch immer man das nennen wollte, und vielleicht hatte es ja wirklich etwas mit dem Aushang an den Schwarzen Brettern zu tun, von denen Amber vorhin geredet hatte? "Aber wie genau sehen diese Blicke in die Zukunft denn aus? Ich kann mir darunter nichts vorstellen..." Es hatte schon seinen Grund, dass Tamsin sich gegen Wahrsagen entschieden hatte, als sie letztes Jahr ihre neuen Fächer gewählt hatte.

tbc: Zeitsprung -> Bibliothek


Zuletzt von Tamsin Danver am Mi Feb 18 2009, 13:08 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Amber Fool



Anzahl der Beiträge : 351
Name : Amber Fool
Haus & Klasse : Gryffindor, 5. Klasse
Wohnort : Widecombe-in-the-Moor
Gesinnung : saving the world
Laune : prophetisch
Zweitcharaktere : Jezzie, Alphie, Rexy
Anmeldedatum : 23.11.08
Points : 18019

BeitragThema: Re: Der See   Fr Feb 06 2009, 21:14

Amber fuhr sich mit der Zunge über die Lippen und überlegte, wie sie es der kleinen Ravenclaw wohl verständlich machen konnte, worum es sich bei ihren Visionen handelte – und ob sie das überhaupt wollte... Es war nie gut, zu viel über sich selbst zu verraten. Sicher, sie schuldete dem Mädchen vermutlich eine Erklärung, was ihren Lachanfall betraf, aber darüber hinaus war sie ja wohl keinesfalls verpflichtet etwas zu sagen, oder?

„Ich sehe sie einfach. Die Zukunft, meine ich....“

Das musste als Information genügen, schließlich war Amber schon so nett, ihren Lachanfall zu erklären, da durfte diese Danver nicht noch mehr erwarten.

„Jedenfalls habe ich gesehen, dass es einen Anschlag am Schwarzen Brett geben würde... Und ich habe Menschen gesehen, die tanzen... Zwei ganz bestimmte Menschen, um genau zu sein. Sag, kennst du Emrys Yaxley -“bei diesem Namen verzog sie das Gesicht, „- und Jezebel Mackenzie?“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Monique Bourienne



Weiblich
Anzahl der Beiträge : 502
Name : Monique Bourienne
Haus & Klasse : Ravenclaw ~ 4. Klasse
Gesinnung : Top Secret ;]
Status : vergeben an Rabastan <3
Zweitcharaktere : Andy & Molly
Anmeldedatum : 05.01.09
Points : 17803

BeitragThema: Re: Der See   Mi Feb 18 2009, 16:57

[1. Post nach dem Zeitsprung]

Monique stand am See und sah auf das Wasser hinaus. Sie war eigentlich hier mit Rabastan verabredet. Aber wie so oft war er mal wieder nicht da. Natürlich regte sie sich nur für den Moment auf und verzieh ihrem Freund nachher wieder alles, aber jetzt war sie schon ziemlich genervt, weil er nicht kam. Es war ja auch nicht gerade das beste Wetter, es wurde bald dunkel und vielleicht fing es auch noch an zu regnen.
Das sind ja tolle Aussichten, dachte sie und kramte aus Langeweile in ihrem Täschchen herum. Die Tasche war übrigens schon wieder eine andere als die kleine rosa Tasche von heute morgen. Dieses Exemplar war lila, es passte zu Moniques Blazer. Sie hatte darunter einen schwarzen kurzen Rock an und Ballerinas.
Hoffentlich regnet es nicht noch, dachte sie, denn das wäre wirklich nicht gut. Sie hatte nicht mal einen Schirm, würde schrecklich nass werden und danach furchtbar aussehen!!
Nachdenklich fragte sie sich, ob sie nicht doch besser zurückgehen sollte.
Aber vielleicht kommt er ja noch, dachte sie dann und blieb am Seeufer stehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Michael
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der See   Mi Feb 18 2009, 17:05

Michael West, 7. Klasse Gryffindor


Freizeit war doch immer noch das beste am ganzen Tag. Micha war auf der Suche nach einem ruhigen Plätzchen wo er sich kreativ betätigen konnte, immer wenn ihm danach war schrieb er neue Songs für die Band. Das war eine seine Lieblingsbeschäftigungen, hier am See konnte er sich am besten konzentrieren. Er sah zum Himmel und dann wieder nach vorne, es sah verdächtig nach Regen aus. Die Hände in den Taschen und den Rucksack auf dem Rücken ging er am See entlang als er die Silouette eines anderen sah. Näher gekommen erkannte er Monique, eine Ravenclaw, und eine sehr hübsche noch dazu. Aber was machte sie alleine hier, sie schien auf jemanden zu warten. Ohne zu zögern ging er zu ihr und blieb etwas hinter ihr stehen. "Wartest du hier auf jemanden bestimmtes?" fragte er sie einfach mal und sah sie an.
Nach oben Nach unten
Monique Bourienne



Weiblich
Anzahl der Beiträge : 502
Name : Monique Bourienne
Haus & Klasse : Ravenclaw ~ 4. Klasse
Gesinnung : Top Secret ;]
Status : vergeben an Rabastan <3
Zweitcharaktere : Andy & Molly
Anmeldedatum : 05.01.09
Points : 17803

BeitragThema: Re: Der See   Mi Feb 18 2009, 17:19

Monique sah immer noch auf den See hinaus, als sie plötzlich eine Stimme hinter sich vernahm. Etwas überrascht drehte sie sich um und entdeckte Michael, einen Gryffindor, den sie zwar nicht näher kannte, der ihr aber ganz nett vorkam.
Er hatte sie gefragt, ob sie auf jemanden Bestimmtes wartete.
Wenn Monique alleine irgendwo herumstand, wartete sie immer auf jemanden bestimmtes. Sonst hätte sie sich nämlich schon längst andere Gesellschaft gesucht, sie hasste es nämlich über alles, allein zu sein. Umso besser, dass Michael jetzt da war.
„Hey Michi“, begrüßte sie ihn und setzte ein Lächeln auf.
„Ja, schon eine ganze Weile“, beantwortete sie schließlich seine Frage.
Sie seufzte leicht und fügte noch hinzu, etwas deprimiert:
„Aber ich fürchte, er kommt nicht mehr…“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Michael
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der See   Mi Feb 18 2009, 20:16

Michael West, 7. Klasse Gryffindor


Michas Blick wandte sich nicht von der hübschen Ravenclaw ab und er hörte zu was sie sagte. Sie wartete also wirklich auf jemanden. "Dein Freund hm?" sagte er und grinste innerlich sogar etwas, wenn sie meinte er würde nicht kommen dann konnte er sich doch einfach mal als ehrenhaften Ersatz anbieten. "Wenn er wirklich nicht kommt, warum kommst du nicht mit in die Bibliothek? Besser als hier draußen zu warten und noch eventuell nass zu werden oder." schlug er einfach mal vor und sah sie an.
Nach oben Nach unten
Monique Bourienne



Weiblich
Anzahl der Beiträge : 502
Name : Monique Bourienne
Haus & Klasse : Ravenclaw ~ 4. Klasse
Gesinnung : Top Secret ;]
Status : vergeben an Rabastan <3
Zweitcharaktere : Andy & Molly
Anmeldedatum : 05.01.09
Points : 17803

BeitragThema: Re: Der See   Mi Feb 18 2009, 21:27

Monique lächelte gequält, als Michael fragte, ob es ihr Freund sei, auf den sie wartete und nickte schließlich.
„Rabastan hat es so an sich, die Zeit zu vergessen“, spielte sie ausdruckslos die Sache herunter, aber in Wirklichkeit war sie extrem genervt davon, nur musste Micha das ja nicht wissen.
Schließlich schlug ihr Gegenüber ihr vor, ihn in die Bibliothek zu begleiten.
„Und wenn Rabastan gleich kommt?“, sagte sie schließlich, weil sie nicht einfach mit einem anderen abhauen wollte, glaubte ja aber selbst nicht daran.
Aber dass sie nass werden könnte, wenn sie länger hier stand, war ja schon ein gutes Argument, um mit reinzugehen. Sie dachte kurz noch einmal darüber nach und antwortete ihm:
„Okay, gut, ich gehe mit dir rein“, sagte sie schließlich und lächelte Micha an. Immerhin bewahrte er sie gerade davor, länger allein hier rumzustehen und wenn er sie schon so nett fragte…war er eben ihre „Ersatz-Begleitung“.
Hm…Rabastan…wenn du nicht willst, hast du eben Pech…
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Michael
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der See   Do Feb 19 2009, 21:04

Michael West, 7. Klasse Gryffindor


Sie war also mit Rabastan zusammen, nun gut Micha kannte ihn relaitv wenig und hatte wenig mit ihm zu tun. Dennoch sah er sie an schließlich wusste er ja wen sie meinte, es begann bereits zu tropfen und ein leicher Niesel setzte ein. "Es fängt wirklich an zu regnen..." scheußlich dieses Wetter, ob wohl er schon eine ganze Weile in Schottland lebte. Er war und blieb eben ein Amerikaner und würde sich an dieses Wetter wohl nie gewöhnen.

Als Monique dann zustimmte mit ihm zu gehen nickte er und lächelte. Das war doch ein guter Anfang, ok er hatte nicht vor Rabastan seine Freundin auszuspannen aber wenn er nicht kam musste er sich nicht wundern. Kurz musste Michael an Frank denken, was sein Kumpel wo gerade so trieb. Wahrscheinlich heckte er wieder einen seiner Streiche aus, zu Monique gesehen schulterte er seinen Rucksack und nickte ihr zu. "Gehen wir bevor es richtig anfängt." schlug er dann vor und ging dann los als sie sich in Bewegung setzte.
Nach oben Nach unten
Monique Bourienne



Weiblich
Anzahl der Beiträge : 502
Name : Monique Bourienne
Haus & Klasse : Ravenclaw ~ 4. Klasse
Gesinnung : Top Secret ;]
Status : vergeben an Rabastan <3
Zweitcharaktere : Andy & Molly
Anmeldedatum : 05.01.09
Points : 17803

BeitragThema: Re: Der See   Do Feb 19 2009, 23:10

Monique erwiderte Michas Lächeln, er schien sich zu freuen, dass sie mit rein kam.
Dann zog sie jedoch ziemlich schnell einen Flunsch, als es anfing zu nieseln. So ein Mist, wie sie dieses Wetter hasste. Es regnete hier zwar öfters und sie war daran gewöhnt, aber sie hasste es trotzdem wie die Pest.
„Oh nein!“, sagte sie etwas traurig.
Es wurde jetzt wirklich Zeit, dass sie hinein gingen, was ihr Gegenüber ihr dann auch vorschlug.
Sie lief schnell los, denn sie hatte echt keine Lust, richtig nass zu werden.
Doch schon während sie liefen, merkte sie, dass der Regen schlimmer wurde. Etwas verzweifelt sah sie hinauf in den Himmel. Doch er zeigte keine Gnade und jetzt regnete es richtig. Verdammt.
„Komm! Schnell!“, rief sie Micha, der dicht hinter war, zu. Dann nahm sie ihn einfach an der Hand und fing an loszurennen, so gut sie das in ihren Schuhen konnte.
Sie wollte nur noch eins – so schnell wie möglich ins Trockene.

[tbc … such dir ein trockenes Plätzchen aus x)]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der See   Fr Mai 15 2009, 23:00

Violette Lacroix, 7. Klasse Slytherin


[Zeitsprung]

Violette starrte auf einige Zettel in ihrer Hand und wechselte sie immer wieder durch, es waren die neuen Lieder für den Chor die sie sich schon einmal besorgt hatte um etwas zu üben und hier draußen war eigentlich immer ein guter Platz. Abends trieb sich hier kaum einer herum und der See war einfach ein ruhiger und schner hört wo man nur für sich sein konnte.
Mit einem seufzten senkte Violette die Blätter und blieb stehen, sie blickte sich einmal um und sah dann über den See. Ein Lächeln glitt ihr über die Lippen, wie ruhig alles doch sein konnte.
Noch einmal sah sie sich verstohlen um bevor sie ihre Stimme leise anhob und die ersten Zeilen zu singen begann. Nach einigen Zeilen verstummte der helle Sopran wieder und Violette lies sich auf der Wiese sinken und stützte sich nach hinten ab um doch noch einige der Sonnenstrahlen zu genießen, in Gedanken immer wieder einige Texte durchgehend wobei sie ihre Lippen stumm bewegte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der See   Fr Mai 15 2009, 23:12

Evan Rosier, 7. Klasse Slytherin

[Zeitsprung]

Evan lief gerade über die Ländereien und dachte etwas nach, als er plötzlich eine wunderschöne Stimme singen hörte. Er wusste sofort, dass es Violette war. Sie konnte wirklich schön singen. Evan wollte gerade dem wundervollen Klang lauschen, als sie schon wieder aufhörte zu singen. Stille.
Der junge Rosier wusste jetzt jedoch, wo sie war und lief dorthin, wo er die Stimme eben noch gehört hatte.
Und da saß sie, auf der Wiese in der Abendsonne.
Evan lief auf sie zu und setzte sich neben sie, er lächelte sie an.
"Warum hast du aufgehört?", fragte er sie schließlich.
Er hätte gerne noch mehr von ihrem Gesang gehört.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der See   Fr Mai 15 2009, 23:31

Violette Lacroix, 7. Klasse Slytherin


Die Slytherin überschlug ihre Beine leicht und wippte dann mit den Fuspitzen etwas hin und her, mit den Fingern tippte sie leicht auf dem Boden in einem unbestimmten Takt. Tonleiter raus, Tonleiter runter... immer schön üben hatte man ihr immer wieder im Gesangsunterricht beigebracht.
Immer wieder summte sie vor sich hin, lies ein paar Worte erklingen oder nur etwas gemurmel. Texte zu lernen viel ihr noch nie schwer, ganz im Gegenteil sie blieben ihr eher schneller als normal im Gedächtnis hängen.
Violette blinzelte leicht gegen die Sonne als sie jemanden neben sich bemerkte "Oh, ich dachte ich wäre alleine..." gab sie stattdessen zurück und richtete sich wieder ganz auf "Nun... ich weiß nicht, ich wollte niemanden stören" leicht hoben sich ihre Schultern an.
"Nicht jeder ist vom Gesang begeistert" grinste Violette zu ihm rüber.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der See   Mo Mai 18 2009, 09:08

Evan Rosier, 7. Klasse Slytherin

Evan lächelte sie an und und sagte:
"Naja... du hättest vielleicht allein bleiben können...aber du hast mich mit deinem Gesang gerade angelockt wie eine Sirene den einsamen Schiffer. Ich hoffe, du ziehst mich in keinen Strudel?", er grinste sie an.
"Stören? Wie kommst du denn bloß darauf? Dein Gesang ist wunderschön...", machte er ihr dann ein Kompliment.
Er konnte es wirklich nicht verstehen, dass Violette glaubte, dass jemand von ihrem Gesang nicht begeistert sein konnte, sie hatte doch eine so schöne Stimme.
Schließlich nahm er ihre Hand und strahlte sie an.
"Bitte sing es noch mal ... für mich...", flüsterte er ihr zu.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der See   Mo Mai 18 2009, 14:35

Violette Lacroix, 7. Klasse Slytherin


Violette richtete sich wieder etwas mehr auf ihrem Platz auf und zog die Beine zu sich heran. Sie begann leise zu lachen „Ich habe dich angelockt? Hm… das mit dem Strudel muss ich mir dann noch einmal ganz scharf überlegen, vielleicht ziehe ich dich doch in einen“ sie zwinkerte ihm kurz zu.
Leicht hoben sich ihre Schultern an „Nicht jeder mag Musik und schon gar nicht in einer solchen Höhenlage“ meinte sie nur, da sie doch schon eine sehr hohe Stimme hatte.
Bei seinem Kompliment errötete sie leicht und dankte ihm leise.
Sie hatte sich einfach noch immer nicht daran gewöhnt immer wieder Komplimente zu bekommen, weswegen sie immer noch dabei errötete.
Violette sah auf ihre Hand hinunter die nun in Evans lag.
„Na schön, aber nur für dich..“ sie rutschte etwas hin und her, schloss erneut die Augen, begann erst summen und dann von neuem die Strophe zu singen die sie bereits konnte.
Nach wenigen Minuten verstummte sie wieder „Mehr kann ich von dem Lied noch nicht“ gestand Vio und senkte den Blick leicht.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der See   Mi Mai 20 2009, 16:43

Evan Rosier, 7. Klasse Slytherin

Evan lachte, als sie in Erwägung zog, ihn doch in einen Strudel zu ziehen und erwiderte:
"Wirklich? Ach komm, das wirst du mir nicht antun...ich bin auch ganz lieb zu dir"
Er zwinkerte ihr zu und legte einen Arm um sie.
"Mhh... ", sagte er einfach nur, als sie ihm erklärte, dass nicht jeder Musik (in einer solchen Höhenlage) mögen würde. Konnte ja sein, aber er fand Violettes Gesang musste man einfach lieben, also sagte er besser nichts mehr dazu, sondern beobachtete mit einem kleinen Lächeln, wie sie wegen seines Kompliments errötete. Irgendwie schien sie immer rot zu werden, wenn er ihr ein Kompliment machte. Süß.
Er lächelte erwartungsvoll, als sie ihm versprach, noch einmal zu singen.
"Lieb von dir... ", sagte er und strahlte sie an.
Aufmerksam hörte er ihr zu, als sie begann zu singen. Er bewegte sich nicht und war ganz leise, nur auf ihre Stimme hörend, er fand sie wunderschön.
Doch Violette hörte ziemlich schnell wieder auf, ihm gestehend, dass sie noch nicht so viel von dem Lied konnte.
"Ach, ist doch nicht schlimm...", sagte Evan und lächelte, "ich kann mich jedenfalls nur wiederholen, du singst echt schön."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der See   Mi Mai 20 2009, 21:14

Violette Lacroix, 7. Klasse Slytherin


"Ja doch ich denke ich werde es mal machen. Meinen kleinen Schiffer in einen Strudel zu locken und dann nicht mehr raus zu lassen" Violette knuffte Evan leicht in den Arm.
Nachdem sie mit dem Gesang geendet hatte, lehnte sie sich leicht gegen seine Schulter.
Knapp hob sie einen Finger in die Höhe "Wie gesagt, dass war einzig und allein nur für dich. Solche Rechte kann nicht jeder haben oder kein anderer kann behaupten oder sagen das ich das schon einmal für ihn getan habe."
In Wahrheit war Violette wirklich jemand der den Kontakt zu anderen eher kühl hielt, nicht zu viel sprechen oder fragen dann bekommt man auch keine lästigen Gegenfragen, aber bei ihren Freunden war das eben wieder was ganz anderes.
"Du bist wirklich lieb zu mir" meinte sie dann nach seinem Kompliment "Ich glaub ich muss mich bei dir mal bedanken" sie sah von der Seite zu ihm auf.
Nach oben Nach unten
Lily Evans



Weiblich
Anzahl der Beiträge : 938
Haus & Klasse : Gryffindor, 5. Klasse
Status : start of something ...
Laune : Happy (:
Anmeldedatum : 13.05.09
Points : 17894

BeitragThema: Re: Der See   So Mai 24 2009, 21:57

cf: Gemeinschaftsraum
Langsam kam ging die junge Hexe zu der alten Eiche, die einer ihrer Lieblingsplätze in Hogwarts war, den ganzen Weg über hatte sie kein Wort mit ihrer besten Freundin gewechselt. Sie setzte sich mit dem Rücken gegen die Eiche nahm einen Stein in die Hand und warf in in den See, er kam zwei Mal auf und verschwand dann in der dunklen Tiefe.
Lily schaute ihre beste Freundin an "Also...ich weiß nicht wo ich anfangen soll", sie hölte tief Luft "Ach egal ich...", sie brach ab und schaute zum verbotenem Wald, ihr war nie aufgefallen, wie schön er doch wirkte. "...ich geh mit Potter auf den Ball", platzte es ihr plötzlich heraus, ärgerlich biss sie sich auf die Lippen. Wenn ihre Freundin doch nur wüste wie wenig Lust sie auf diesen Ball hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der See   

Nach oben Nach unten
 
Der See
Nach oben 
Seite 1 von 5Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Beginning of the End :: Let's Play Our Life. :: Hogwarts :: Ländereien-
Gehe zu:  
Forum kostenlos bei Forumieren | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Einen Blog erstellen