StartseiteMake It Home.FAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Eingangshalle

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Cassandra Jugson



Weiblich
Anzahl der Beiträge : 366
Name : Cassandra Jugson
Haus & Klasse : Slytherin || 7. Klasse
Wohnort : Warwick
Gesinnung : neutral
Status : solo
Zweitcharaktere : Andra & Co
Anmeldedatum : 10.07.09
Points : 17473

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Do Apr 08 2010, 13:03

Cassandra nickte. „Ja, die Chorprobe ist mittlerweile vorbei, aber ich habe gerade auf dem Weg hierher niemanden aus der Schulband gesehen“ gab sie zur Antwort. Sie schätzte, dass es ohnehin das war, was Isabella hören wollte.
Sie zuckte mit den Schultern. „Ich wollte eigentlich nach draußen, dass tut nach der Chorprobe immer ganz gut. Außerdem hätten sie uns einen fähigeren Leiter zur Verfügung stellen können. Seid froh, wenn Black nicht auch noch vorhat euch in eurer Arbeit zu unterstützen.“ Sie hoffte, dass die Schulband alleine probte, sie hatte allerdings auch keine Ahnung, da sie sich mit der Band nie befasst hatte.
„Naja, mal gucken was mir jetzt für heute noch alles einfällt. Eigentlich bin ich sehr ideenlos und werde mich dann eh wieder nur zum Lesen in den Ländereien oder im Gemeinschaftsraum zurückziehen. Wie immer eigentlich.“ Etwas anderes dürfte Isabella eigentlich von ihr nicht kennen. „Und du musst nicht gleich dann los zur Schulband?“ fragte sie etwas irritiert. Waren sie nicht sonst immer ganz heiß darauf, wenn es auf die Probe zuging? Oder wollte Isabella doch lieber das Image pflegen, dass die besten zum Schluss kamen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bellatrix Black
Sieger Arts-Wettbewerb


Weiblich
Anzahl der Beiträge : 377
Name : Bellatrix Black
Haus & Klasse : 7. Klasse, Slytherin
Gesinnung : Auf der Richtigen?!
Status : Single
Laune : Vorsicht, bissig!
Zweitcharaktere : Ellen, Sirius, Rita
Anmeldedatum : 18.11.08
Points : 18616

BeitragThema: Re: Eingangshalle   So Mai 02 2010, 23:35

Cf: Gemeinschaftsraum

Bellatrix betrat die Eingangshalle und bleib stehen, um sich ein wenig umzusehen. Wenn sie gerade jemanden aus ihrem Jahrgang und ihrem Haus traf, müsste sie sich nicht alleine nach draußen begeben, aber die Chance, war gerade etwas gering. Aber die Slytherin hatte auch kein Problem damit, dass sie sich alleine beschäftigen musste. Sie war ja kein kleines Kind, dass jemand anderen brauchte, der ihr sagte, was sie tun könne, um keine Langweile zu haben. Sie strich sich mit erhobenem Haupt eine Strähne aus dem Gesicht und ging schließlich langsam weiter.


Ooc: Glaubst du wir schaffen das ohne uns umzurennen? XD Ich will aus dem Klischee raus!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Andromeda Black



Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2409
Name : _&& Andromeda Black
Haus & Klasse : _&& 5. Klasse || Ravenclaw
Gesinnung : _&& neutral bis gut
Status : _&& solo
Laune : sehr gut
Zweitcharaktere : Ilias, Cassandra, Juliana, Dorcas, Darragh, Cassiopeia
Anmeldedatum : 12.06.09
Points : 19674

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Mo Mai 03 2010, 06:16

cf: Brücken

Fluchend betrat Andromeda die Eingangshalle. Sie hatte vor sich auf den Weg zu ihrem Gemeinschaftsraum zu begeben, am besten legte sie sich direkt in ihr Bett und zog für den Rest des Tages die Bettdecke über den Kopf. Doch halt, soweit kam sie erst gar nicht, sie hatte sich gerade gefangen, als ihre große Schwester in ihr Blickfeld huschte. Die Ravenclaw blieb stehen, sah sich kurz um. Es hing immerhin niemand an der Wand, sie selbst verdächtigte ja immernoch Bellatrix Rodolphus an die Wand gehangen zu haben. Bevor Bellatrix ihr in irgendeiner Weise entwischen konnte, fasste Andromeda sie am Arm und grinste sie an. "Na, heute noch niemanden an die Wand gehängt, Schwesterchen?" Sie wusste, dass Bellatrix sie vermutlich für diese Worte erwürgen könnte, aber die kleine Provokation hatte schon ihren Sinn.

ooc: ich denke schon xD
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bellatrix Black
Sieger Arts-Wettbewerb


Weiblich
Anzahl der Beiträge : 377
Name : Bellatrix Black
Haus & Klasse : 7. Klasse, Slytherin
Gesinnung : Auf der Richtigen?!
Status : Single
Laune : Vorsicht, bissig!
Zweitcharaktere : Ellen, Sirius, Rita
Anmeldedatum : 18.11.08
Points : 18616

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Mo Mai 03 2010, 23:04

Bellatrix hatte sich gerade wieder in Bewegung gesetzt als sie auch schon am Arm gefasst wurde. Man konnte von Glück sprechen, dass sie nicht erschrocken war, da sie sich dann wohl versucht hätte los zu reißen. Stattdessen sah sie zuerst einmal nach, wer sie daran hinderte weiter zugehen. Ihre Schwester? Kurz hoben sich fragend Bellas Augenbrauen als Andromeda auch schon anfing zu reden. Ein trockenes Lachen kam über die Lippen der Slytherin.
„Ich wüsste nicht, warum ich das tun sollte? Ich wüsste nicht einmal, wie du auf solche Gedanken kommst... Wenn man dir manchmal zuhört, könnte man fast meinen, dass ich richtig grausam wäre...“ Ihre Worte hatten einen leises vorwurfsvollen Unterton, den Bella nicht gänzlich verbergen konnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Andromeda Black



Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2409
Name : _&& Andromeda Black
Haus & Klasse : _&& 5. Klasse || Ravenclaw
Gesinnung : _&& neutral bis gut
Status : _&& solo
Laune : sehr gut
Zweitcharaktere : Ilias, Cassandra, Juliana, Dorcas, Darragh, Cassiopeia
Anmeldedatum : 12.06.09
Points : 19674

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Di Mai 04 2010, 16:42

"Und du bist dir ganz sicher, dass du keinen Grund finden könntest, das zu tun?" Andromeda war schon etwas misstrauisch ihrer Schwester gegenüber und wirklich entkräftet hatte Bellatrix ihren Verdacht nun nicht wirklich. Da musste sie sich schon etwas mehr einfallen lassen, schließlich kannte sie ihre Schwester gut genug um zu wissen, dass man sich ihr nicht unbedingt in die Quere stellen sollte.
Die Vorwürfe ihr gegenüber konnten Andromeda nicht kränken. Sie hatte sich daran gewöhnt, ganz davon abgesehen, dass Bellatrix wohl zu gut wusste, dass sie nicht die Unschuld in Person war. "Naja, du gibst dir ja nicht sonderlich viel Mühe deine grausame Ader zu verstecken und als deine Schwester sollte ich dich doch ein wenig kennen, oder?" Wobei sie sich manchmal fragte, ob sie sie wirklich kennen wollte. "Also was ist jetzt, warst du es, oder nicht?" Locker lassen würde sie ohnehin nicht und die Wahrheit würde sie auch noch rausfinden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rita Skeeter



Weiblich
Anzahl der Beiträge : 33
Haus & Klasse : Slytherin
Zweitcharaktere : Sirius, Bella, Ellen
Anmeldedatum : 03.05.10
Points : 15657

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Sa Mai 08 2010, 00:15

Einstiegspost

Rita hatte sich auf den Weg gemacht von den Ländereien zurück zum Gemeinschaftsraum zu gehen. Sie hatte sich kurz auf die Wiese gelegt, um zu entspannen, aber sie konnte einfach nicht lange still sitzen und nichts tun. Irgendwo würde sich eine Beschäftigung finden lassen, da war sie sich sicher. Immerhin hatte sie ihre Kreativität noch nie im Stich gelassen. Für einen kurzen Augenblick blieb die junge Slytherin in der Eingangshalle stehen und sah sich um. Sie hakte nach und nach die anwesenden Schüler ab, die sie dort sah, bevor ihr Blick an einer ihr scheinbar unbekannten Person hängen blieb. Es gab so gut wie niemanden,den Rita nicht schon mindestens einmal gesehen hatte. Langsam näherte sie sich der Person und hörte dem kurzen Gespräch zwischen dem Mädchen, Mia und Ian zu. Ian verabschiedete sich auch kurz darauf, während die Slytherin ihre Chance nutzen wollte an die nächste Sensation der Schülerzeitung zu gelangen. Wie oft hatte man eine neue Schülerin in Hogwarts?

Rita ging zu den beiden Mädchen hinüber und schob Mia sozusagen einfach zur Seite, wobei sie nun für die Blondine abgeschrieben war und einfach ignoriert wurde, solange sie nichts wichtiges zu sagen hatte.
„Ich habe gerade – ganz zufällig – gehört, dass du neu an unserer Schule bist. Mein Name ist Rita Skeeter.“ Sie hielt Juliana ihre Hand hin, wobei sie geistig schon einmal ihre Schreibfeder hervorkramte, um später einen Artikel über „die Neue“ schreiben zu können. „Freut mich dich kennen zu lernen. Du wirkst noch etwas verloren. Kann ich dir irgendwie behilflich sein?“ Ein freundliches Lächeln hatte sich auf Ritas Züge gelegt, um ihre Gesprächspartnerin nicht gleich zu verschrecken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bellatrix Black
Sieger Arts-Wettbewerb


Weiblich
Anzahl der Beiträge : 377
Name : Bellatrix Black
Haus & Klasse : 7. Klasse, Slytherin
Gesinnung : Auf der Richtigen?!
Status : Single
Laune : Vorsicht, bissig!
Zweitcharaktere : Ellen, Sirius, Rita
Anmeldedatum : 18.11.08
Points : 18616

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Sa Mai 08 2010, 00:48

Bella musste kurz lachen. „Und du glaubst ernsthaft, dass ich einen Rauswurf riskieren würde, nur weil ich einen Grund hätte so etwas zu tun?“ Es ging weniger darum, dass die Slytherin ihrer Schwester nicht vertrauen würde, dass sie dicht halten würde, aber hier mitten in der Eingangshalle so etwas zuzugeben, vor allem dann, wenn Rita hier herum wuselte, auch wenn sie gerade beschäftigt war. Aber Andromeda kannte sie doch zu gut, aber wenn man auch zusammen aufwuchs.
„Meine grausame Ader? Und so redest du über deine ältere Schwester?“ Bellatrix schüttelte nur den Kopf und sah Romy schließlich an. „Du glaubst nicht ernsthaft, dass ich hier irgendetwas gestehen würde, oder?“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Andromeda Black



Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2409
Name : _&& Andromeda Black
Haus & Klasse : _&& 5. Klasse || Ravenclaw
Gesinnung : _&& neutral bis gut
Status : _&& solo
Laune : sehr gut
Zweitcharaktere : Ilias, Cassandra, Juliana, Dorcas, Darragh, Cassiopeia
Anmeldedatum : 12.06.09
Points : 19674

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Sa Mai 08 2010, 22:12

Andromeda seufzte. Da hatte Bella wohl Recht. Selbst sie glaubte nicht, dass ihre Schwester einen Rauswurf riskieren würde und trotzdem traute sie ihr so einige Schandtaten zu. Musste an Bellas Natur liegen. Kurz schüttelte sie mit dem Kopf. „Hattest du denn einen Grund?“ Musste sie wohl, wenn sie das schon sagte.
„Du weißt was für grausame Gedanken ich über unsere Familie haben kann…“ merkte sie an, ehe sie sich umsah. Nein, sie war sich sicher, dass Bella hier nichts sagen würde, Rita – die in ihren Augen schlimmste Person an der Schule – stand in der Nähe und Andromeda überlegte kurz, wo sie Bella hinschleifen konnte, um das Geheimnis um Rodolphus zu lüften. Sie entschied sich für die entgegengesetzt Richtung von Rita und zog Bella an der Hand mit Richtung Ausgang. „Nein, aber du wirst es mir schon verraten“, grinste sie ihre Schwester an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Juliana Andersson



Anzahl der Beiträge : 142
Name : Juliana Nikolina Andersson
Haus & Klasse : Ravenclaw, 6. Jahrgang
Wohnort : Årnäs, Schweden
Gesinnung : neutral
Status : single
Zweitcharaktere : Marli und Anhang
Anmeldedatum : 16.03.10
Points : 16000

BeitragThema: Re: Eingangshalle   So Mai 09 2010, 12:26

Juli - (Mia) - Rita

Kurz nachdem der Junge ihr erklärt hatte, dass er nicht neu in Hogwarts war, verabschiedete er sich auch schon wieder und übergab sie in die Obhut des braunhaarigen Mädchens. Er müsse sich darum kümmern, dass man an ihm sein altes Bett nicht weggenommen hat. Es hörte sich an, als sei er ein Kindergartenkind.

"Okay", Juli nickte und drehte sich ganz zu dem Mädchen um, "dann..." Bevor sie weiter reden konnte, betrat ein weiteres Mädchen die Eingangshalle und steuerte zielstrebig auf sie zu. Auf den Mund gefallen oder schüchtern schien sie nicht zu sein. Stattdessen stellte sie sich vor und hielt der Schwedin auffordernd die Hand hin.
Diese war sich nicht sicher, ob sie Ritas Art mochte, so wie sie Mia zur Seite geschoben hatte. Aber erstmal war sie froh, dass man sich um sie kümmerte. Eine fremde Schule, ein so unübersichtliches Gebäude... "Ich heiße Juli Andersson und jaa, ich bin neu."
So langsam kam in ihr der Verdacht auf, dass der Schulleiter eine Notiz ans schwarze Brett gehängt haben musste. 'Neue Schülerin, bitte bemuttern', oder etwas in dem Sinne. Zumindest Rita musterte sie wie ein Zootier und Juli wünschte sich nichts sehnlicher als ein Mauseloch, in das sie sich verkriechen konnte.

"Ich weiß nicht", sie zuckte mit den Schultern, "da ich überhaupt keine Ahnung habe, was ich jetzt tun muss oder wo ich hin gehen soll, kann mir eine von euch sicher helfen." Wie bei einem Tennisspiel ließ sie ihren Blick von einem Mädchen zum anderen wandern.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rita Skeeter



Weiblich
Anzahl der Beiträge : 33
Haus & Klasse : Slytherin
Zweitcharaktere : Sirius, Bella, Ellen
Anmeldedatum : 03.05.10
Points : 15657

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Di Mai 11 2010, 12:25

(Mia) Juli – Rita

Gut, Rita hatte sich also nicht verhört. Juliana, so wie sie sich gerade vorstellte, war also eine neue Schülerin. Wunderbar. Da hatte sie ja gleich etwas zu schreiben für die Schülerzeitung. Die nächste Ausgabe würde wohl wirklich voll werden. Wenn sie so viel Zeit in ihre Schulaufgaben stecken würde wie in ihre Artikel, wäre Rita bestimmt eine der besten Schülerinnen an der Schule, auch wenn man nicht sagen konnte, dass sie zur schlechteren Hälfte gehören würde.

Juliana wusste nicht, wo sie hin sollte und Rita strich sich eine ihrer kurzen Locken von der Stirn, die aber gleich darauf wieder dort hin fiel. „Vielleicht sollte ich dich zum Direktor bringen. Der erwartet dich sicherlich schon, wobei ich dann nicht verstehe, warum er dich hier nicht abgeholt hat, aber manchmal ist er ein wenig... zerstreut?!“ Rita sah sich um. Es sah nicht so aus als würde sich auch nur eine Fachkraft hier befinden, um der neuen Schülerin einen leichten Einstieg zu gewähren. Wenn das nicht mindestens einen Absatz im Artikel wert war. „Professor Dumbledore ist bestimmt in seinem Büro oder im Lehrerzimmer zu finden.“ Sie machte eine kurze Pause und überlegte. „Doch, ich glaube es wäre das sinnvollste, wenn du kurz bescheid gibst, dass du angekommen bist, bevor ich dir die Schule zeigen könnte.“ Ob es dann eine neue Einteilungsfeier gab oder ob es einfach heimlich im Hinterzimmerchen gemacht wurde? Oder wurde sie schon eingeteilt?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bellatrix Black
Sieger Arts-Wettbewerb


Weiblich
Anzahl der Beiträge : 377
Name : Bellatrix Black
Haus & Klasse : 7. Klasse, Slytherin
Gesinnung : Auf der Richtigen?!
Status : Single
Laune : Vorsicht, bissig!
Zweitcharaktere : Ellen, Sirius, Rita
Anmeldedatum : 18.11.08
Points : 18616

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Di Mai 11 2010, 12:39

Andromeda – Bella

Bellatrix hob die Augenbrauen und sah ihre Schwester ungläubig an. „Es war Rodolphus, der dort hing. Hatte da nicht jeder zweite auf der Schule einen Grund dafür, dass zu tun?“ In ihren Augen war Rodolphus niemand, der ganz oben in der Beliebtheitsskala stand. Bei ihr persönlich schon gar nicht. Wenn er ein anderes Verhalten an den Tag legen würde, dann würde das anders aussehen, aber solange er sie als Eigentum betrachtete, würde sich niemals etwas daran ändern.
Als Andromeda indirekt die Familie kränkte, verdrehte Bella die Augen. Sie hoffte, dass ihre Schwester diese Phase bald hinter sich lassen würde. Wie lange konnte man denn „trotziger Teenie“ spielen?

Dann wurde die Slytherin auch schon einfach mit zum Ausgang gezogen. „Ach, Romy... Solange sich niemand freiwillig meldet und sagt, dass er es war, werde ich immer deine Hauptverdächtige sein. Also, was willst du von mir hören? Du weißt, dass ich weiß, was ich tue und ich würde nichts tun, was den Namen unserer Familie irgendwie negativ belasten würde.“ Und sie würde kein Geständnis äußern, solange sie keinen Grund dafür sah.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Andromeda Black



Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2409
Name : _&& Andromeda Black
Haus & Klasse : _&& 5. Klasse || Ravenclaw
Gesinnung : _&& neutral bis gut
Status : _&& solo
Laune : sehr gut
Zweitcharaktere : Ilias, Cassandra, Juliana, Dorcas, Darragh, Cassiopeia
Anmeldedatum : 12.06.09
Points : 19674

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Mi Mai 12 2010, 16:43

Bellatrix & Andromeda

„Von diesem arroganten Schnösel kann man doch nichts halten, natürlich hat da jeder einen Grund zu.“ Ja, ihre Schwester hatte Recht. Es war wohl eher selten der Fall, dass Andromeda das zugeben musste, doch gerade hatte sie einfach keine andere Wahl. Und sie hasste es, wenn Bellatrix Recht behielt. Furchtbar. „Aber wenn jeder einen Grund hat, dann auch du!“ fügte sie noch hinzu. Damit mochte sie nicht ganz Unrecht haben. „Egal sein kann er dir ja auch nicht, oder willst du mir nun sagen, ihr seid nicht in Hogsmeade gewesen und trefft euch auch sonst nie?“ Das einzige Problem an dieser Frage war, dass Bella wohl genau wusste, wo sie drauf hinaus wollte…

„Willst du mir jetzt etwa sagen, du bist ein Engelchen und ich bringe das Negative in die Familie?“ Für die Ravenclaw hörte es sich fast so an. Ihrer Meinung war es genau andersrum. Sie tat doch überhaupt nichts, außer, dass man sie durchaus als netter als ihre Schwestern bezeichnen konnte. „Du kannst es mir auch sagen, du hörst dich sowieso schon so an, als wüsstest du mehr als du zugeben wolltest. Außerdem bin ich deine Schwester, ich werde wohl kaum dafür sorgen, dass du von der Schule fliegst, ich möchte unseren Namen bestimmt nicht durch den Dreck ziehen.“ Noch jedenfalls wollte sie das nicht offensichtlich, was sie auf dem Ball tun würde, war da eine ganz andere Geschichte.
Andromeda seufzte. Das konnte doch nicht so schwer sein, ihrer Schwester ein Geständnis zu entlocken. Irgendwie musste sie sie doch dazu bringen können …
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bellatrix Black
Sieger Arts-Wettbewerb


Weiblich
Anzahl der Beiträge : 377
Name : Bellatrix Black
Haus & Klasse : 7. Klasse, Slytherin
Gesinnung : Auf der Richtigen?!
Status : Single
Laune : Vorsicht, bissig!
Zweitcharaktere : Ellen, Sirius, Rita
Anmeldedatum : 18.11.08
Points : 18616

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Mi Mai 12 2010, 20:43

Bellatrix hatte das Gefühl, dass es ihrer Schwester nicht unbedingt gefiel, dass sie mit diesem Argument auch noch ins schwarze traf. Aber auch wenn sie ihre Differenzen hatten, mussten doch beide gestehen, dass jeder irgendwann einmal Recht behalten würde. „Natürlich hätte ich einen Grund gehabt.“ Bella schmunzelte. „Du weißt, wie er mit mir umgeht. Er nervt und merkt es noch nicht einmal. Aber das macht er nun schon seit einiger Zeit und bisher habe ich ihm noch nichts angetan. Also warum dann gerade an dem Tag?“ Fragend sah sie ihre Schwester an und war nun gespannt, was sie darauf sagen würde. Immerhin war es doch eine berechtigte Frage und das, was im Schlafsaal passiert war, wusste immerhin niemand außer Rodolphus und sie. Und wenn sie länger unter dem Einfluss des Trankes gestanden hätte. Oh Salazar! Darüber wollte sie gar nicht nachdenken. Momentan wollte sie sich nicht einmal im Alptraum vorstellen eines morgens neben Rodolphus aufzuwachen. Als Romy dann auf Hogsmeade zu sprechen kam, hob Bella die Augenbrauen. „Irgendwie kann ich dem Zusammenhang zwischen deiner Tonlage und deiner Aussage nicht mehr folgen. Es ist ja nicht so als würde ich mich freiwillig mit Rod treffen. Wir sind nun mal in einem Jahrgang und in einem Haus...“ Bella würde sich hüten etwas voreilig zu sagen. Wer wusste, was Andromeda überhaupt meinte. Da konnte man sich dann auch einfach mal dümmer stellen als man überhaupt war.

„Ich habe nie gesagt, dass ich ein Engel bin, aber ich weiß immerhin, was die Familie für mich bedeutet.“ Bellatrix presste die Lippen zusammen und verengte die Augen. Sie würden doch jetzt hier in der Eingangshalle keine Diskussion beginnen über Familie und Moral, auch wenn sie es ihrer Schwester zutrauen würde. „Und was ich weiß und nicht weiß... Nun ja... Ich weiß, dass ich Rodolphus nicht mehr halb nackt an der Wand sehen will, weil er noch lange keinen so guten Körperbau hat, wie er immer glauben lässt.“ Bella biss sich auf die Zunge. Zum Glück hatte sie kein Problem damit zu lügen, denn wenn sie ehrlich war, dann hatte Rodolphus körpertechnisch schon einiges zu bieten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Andromeda Black



Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2409
Name : _&& Andromeda Black
Haus & Klasse : _&& 5. Klasse || Ravenclaw
Gesinnung : _&& neutral bis gut
Status : _&& solo
Laune : sehr gut
Zweitcharaktere : Ilias, Cassandra, Juliana, Dorcas, Darragh, Cassiopeia
Anmeldedatum : 12.06.09
Points : 19674

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Mi Mai 12 2010, 23:24

Andromeda verdrehte die Augen. Warum, wenn ihre Schwester einen Grund hatte, sollte sie dann auch noch glauben, dass es jemand anderes war? Ok, warum sollte sie auch glauben, dass ihre Schwester Rodolphus an die Wand gehangen hatte, aber man konnte immer einen Grund finden, der dafür sprach. Ansonsten musste sich der Aufhänger doch sehr klug verhalten haben. Gut, dass sie gerade das nicht aussprach, sie hätte nur den nächsten bösen Blick geerntet. „Dass du ihm bis dahin noch nichts getan hattest, heißt noch lange nichts. Und wenn er dich so nervt, warum gehst du ihn nicht aus dem Weg? Du hast immer noch genug Zufluchtsmöglichkeiten, wenn man bedenkt, dass er schon mal nicht den gleichen Schlafsaal haben kann.“ Sie war sich schon sehr sicher, dass sie damit Recht haben musste. Das hier war immer noch eine Schule.
„Ich frage mich nur ernsthaft, warum du mit ihm in Hogsmeade warst, wenn du ihn nicht magst. Es sah zumindest nicht danach aus, als habe er dich gezwungen, so wie du neben ihm her gelaufen bist. Was für einen Tribut hat er dir dafür gezollt?“ Und das hatte Andromeda ganz sicher nicht aus Erzählungen, sie hatte ihre Schwester immerhin auf der Straße gesehen, wenn auch nur von hinten. Die Ravenclaw musste schmunzeln, als sie sich dieses Bild wieder ins Gedächtnis rief.

Sollte das jetzt eine Diskussion über die Familie werden? Wie unterschiedlich die beiden Blackschwestern eigentlich waren und wie ihre Auffassung ihrer Familie war, war doch allgemein relativ bekannt. „Willst du mir jetzt sagen, ich weiß wüsste nicht, was Familie bedeuten kann und wie es tatsächlich aussieht?“ Sie spielte gewiss nicht darauf an, das es Familienmitglieder gab, deren Toleranz sich auf dem Nullpunkt befand und deren Moral einfach nicht zu verstehen war.
„Als ob du nicht auch auf seinen ach so durchtrainierten Körper stehen würdest. Selbst du musst doch zugeben, dass er nicht schlecht aussieht. Gut, an seiner Frisur könnte er was tun, findest du nicht?“ Irgendwie musste sie es doch jetzt schaffen, ihr ein Geständnis zu entlocken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Juliana Andersson



Anzahl der Beiträge : 142
Name : Juliana Nikolina Andersson
Haus & Klasse : Ravenclaw, 6. Jahrgang
Wohnort : Årnäs, Schweden
Gesinnung : neutral
Status : single
Zweitcharaktere : Marli und Anhang
Anmeldedatum : 16.03.10
Points : 16000

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Fr Mai 14 2010, 21:04

Rita und Juli

Das begeisterte Gesicht, das Rita zog, als Juli ihr bestätigte, dass sie wirklich neu war, war schon fast ein bisschen unheimlich. Der Wunsch der Schwedin nach einem Mauseloch wurde größer, aber es war einfach keins da. Zu gerne hätte sie gewusst, woran die Blonde jetzt dachte. Obwohl, eigentlich war klar, dass eine neue Schülerin mitten im Schuljahr Gesprächsthema Nummer 1 sein würde. Wahrscheinlich dachte sie darüber nach, wem sie’s als erstes erzählte.

Aber immerhin bot sie an, sie zum Direktor zu bringen und ihr die Schule zu zeigen. Dankbar lächelte Juli sie an. Das negative Urteil über den Schulleiter, das sie nebenbei einfließen ließ, überhörte sie kurzer Hand. „Vielen Dank, dass du mich zum Schulleiter bringst. Man hat mir gesagt, dass ich mich bei ihm melden soll, auch irgendwas wegen Häusern, aber den Lageplan hat man leider vergessen mir mitzugeben“, lachte sie.
„Dann lass uns gehen“, Juli warf noch einen Blick auf Mia. Eigentlich war es gemein, dass sie jetzt mit Rita mitging, obwohl Mia sich zuerst angeboten hatte. Obwohl, bisher hatte das andere Mädchen ihr nur ihren Namen genannt – oder hatte sie da etwas verdrängt.
„Ich bin schon neugierig auf dieses große Gebäude, aber es wird sicher Tage dauern, bis du mir alles gezeigt hast.“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rita Skeeter



Weiblich
Anzahl der Beiträge : 33
Haus & Klasse : Slytherin
Zweitcharaktere : Sirius, Bella, Ellen
Anmeldedatum : 03.05.10
Points : 15657

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Fr Mai 14 2010, 22:53

Juli und Rita

Rita hatte das Gefühl, dass die Neue langsam auftaute bei ihrem Angebot ihr ein wenig die Schule zu zeigen. Die Slytherin hatte auch nicht vor gehabt, sie gleich zu verschrecken, auch wenn sie wusste, dass ihre direkte Art eine Gewöhnungssache war. Die meisten Schüler hier hatten sich noch immer nicht daran gewöhnt, aber sie hatten nun schon lange genug Zeit. Sie hatte ja auch ihre guten Seiten, aber die schien niemand sehen zu wollen.

„Den Lageplan vergessen sie auch immer den Erstklässlern zu geben.“ Rita lachte kurz. „Aber ich glaube, es hätte auch nicht viel Sinn bei den Treppen, die sich bewegen und den Räumen, die auftauchen und mal wieder verschwinden.“ Sie wusste nicht, ob sie Juli nun Angst machte oder nicht. Aber immerhin bereitete sie sie darauf vor, was noch passieren würde. „Aber man hat schnell den Bogen raus, wo sich Geheimgänge und Abkürzungen befinden, die einem morgens helfen nicht zu spät zu kommen.“

Rita ging schließlich zum Lehrerzimmer, da sie dort fragen konnte, ob jemand das Passwort für Dumbledores Büro kannte. Oder er würde sich gleich selbst dort aufhalten. „Ich glaube, es gibt bald Abendessen, also bringen wir dich zuerst zum Direktor, damit du später einen Schlafplatz hast.“ Erneut legte sich ein Lächeln auf ihre Züge. Vielleicht durfte sie ja bei der Einteilung dabei sein? Dann wäre ihr Artikel authentischer. Rita blieb vor dem Lehrerzimmer stehen und klopfte vorsichtig gegen die Tür, um zu warten, ob ihr jemand öffnen würde.

Tbc: Lehrerzimmer
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bellatrix Black
Sieger Arts-Wettbewerb


Weiblich
Anzahl der Beiträge : 377
Name : Bellatrix Black
Haus & Klasse : 7. Klasse, Slytherin
Gesinnung : Auf der Richtigen?!
Status : Single
Laune : Vorsicht, bissig!
Zweitcharaktere : Ellen, Sirius, Rita
Anmeldedatum : 18.11.08
Points : 18616

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Fr Mai 14 2010, 23:01

Romy und Bella

Bellatrix sah ein wenig genervt aus, was man an ihrem Blick erkennen konnte. „Weißt du... Wenn du jemanden hast, der alles dafür gibt, dass du seine Freundin wirst, dann hast du nicht so schnell Ruhe vor ihm, egal, wo du dich hinsetzt. Außerdem bin ich es Leid ihm aus dem Weg zu gehen. Ich muss mich doch nicht wegen ihm in irgendwelchen Räumen vergraben...“ Außerdem war es manchmal auch ganz amüsant bei ihm, aber auch nur manchmal und ganz selten. Aber das Problem momentan war doch, dass ihre Schwester sie mit ihm in Hogsmeade gesehen hatte. „Wenn ich an dem Tag doch so glücklich mit ihm gewesen war, warum hätte ich ihn dann dort hinhängen sollen? Das Ausziehen würde ich ja noch verstehen...“ Sie hob die Augenbrauen. Es konnte doch nicht so schwer sein ihre Schwester davon zu überzeugen, dass sie nichts getan hatte. Bellatrix würde zumindest nicht sagen, wie Rodolphus sie dazu gebracht hatte, dass sie mit ihm nach Hogsmeade gegangen war.

„Dass wollte ich damit nicht sagen und das weißt du auch. Ich finde nur, dass du manchmal die Dinge, die uns beigebracht wurden... ignorierst?“ Oder wie sollte man es anders bezeichnen, wenn sie sich mit den Schlammblütern gut verstand. Bellatrix war zwar nicht im gleichen Haus wie Romy, aber sie sah sie doch zwischendurch auf den Fluren und Gängen und beim Essen...

„Du willst mir gerade nicht sagen, dass du Rodolphus attraktiv findest?“, beantwortete sie die Frage mit einer Gegenfrage, um schlicht und einfach nicht antworten zu müssen. Sonst würde sie sich heute noch die Zunge abbeißen müssen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Andromeda Black



Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2409
Name : _&& Andromeda Black
Haus & Klasse : _&& 5. Klasse || Ravenclaw
Gesinnung : _&& neutral bis gut
Status : _&& solo
Laune : sehr gut
Zweitcharaktere : Ilias, Cassandra, Juliana, Dorcas, Darragh, Cassiopeia
Anmeldedatum : 12.06.09
Points : 19674

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Sa Mai 15 2010, 00:53

Bellatrix && Andromeda

„Naja, aber wenn ich nicht die Freundin von demjenigen sein möchte, dann habe ich doch auch immer noch die Möglichkeit ihm das zu zeigen, oder etwa nicht?“ Und das war nun wirklich eine ernst gemeinte Frage. Die Frage war allerdings auch, wie Romy reagieren würde, wenn sie in diese Situation kommen würde. Bei Ted stellte sich die Frage gar nicht, ob sie mit ihm zum Ball gehen würde, oder nicht. Sie hatte die Einladung angenommen, weil sie ihn mochte. Aber Bella war da ganz anders als Andra. Kurz musste die Fünftklässlerin schmunzeln. „Deiner Haut würde es vielleicht mal ganz gut tun, wenn du dich einen Tag vergräbst. Zu viel Aufregung bringt Falten, weißt du.“ Nicht, dass sie die doch makellose Schönheit ihrer Schwester in Frage stellte, aber man durfte diesen Aspekt nicht übersehen. Auch Bellatrix nicht.
Andromeda ging ein paar Schritte um ihre Schwester herum, bevor sie vor ihr wieder zum stehen kam. Sie hob die Hand und stellte sich vollkommen unwissend. „Moment. Er nervt dich und gehst glücklich mit ihm nach Hogwarts? Was hat er dir gegeben, damit du mit ihm kommst? Und du willst ganz sicher sagen, dass du nichts damit zu tun hast?“ fragte sie zur Sicherheit nochmal nach.

Die Jüngere musste sich zusammenreißen, damit sich das ganze nicht wirklich noch zu einer heftigeren Diskussion entzündete. „Moment mal. Nur weil ich den ganzen Quatsch als nicht so wichtig ansehe, ignoriere ich unsere Familie? Willst du mir jetzt damit sagen, ich habe die Tradition zu wahren und darf nicht mein eigenes Leben mit meiner eigenen Meinung haben? Entschuldige bitte, dass ich wenigstens noch so frei bin, meine Meinung zu äußern und nicht genau das nachspreche, was unser Vater uns beibringe möchte.“ In dieser Sache war die mittlere Blackschwester dann doch ein kleiner Hitzkopf. Sie konnte das nicht über sich ergehen lassen und musste sich gegen Bellatrix wehren.

„Und nein, ich finde ihn nicht attraktiv. Er ist nicht mein Typ und scheint auch eher deiner zu sein. Passt auch vom Wesen mehr zu dir, als zu mir. Also, du hast freie Wahl, solange ich auf eurer Hochzeit nicht in ein pinkes Brautjungfernkleid gesteckt werde!“ Der Ton, in dem Andromeda diese Worte nun aussprach, hatte kaum noch einen Anflug von Freundlichkeit. Mit der Bemerkung über die Familie war es vorbei gewesen, auch wenn das Gespräch mit ihrer Schwester doch so harmlos begonnen hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Juliana Andersson



Anzahl der Beiträge : 142
Name : Juliana Nikolina Andersson
Haus & Klasse : Ravenclaw, 6. Jahrgang
Wohnort : Årnäs, Schweden
Gesinnung : neutral
Status : single
Zweitcharaktere : Marli und Anhang
Anmeldedatum : 16.03.10
Points : 16000

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Sa Mai 15 2010, 21:36

Rita und Juli

“Vielleicht”, begann Juli, als Rita meinte, dass auch Erstklässler keinen Lageplan bekamen. Dann stoppte sie jedoch. Bewegende Treppen? Räume, die verschwinden? Hatte sie das richtig verstanden? – Auf ein Mal kam der Schwedin die neue Schule richtig unheimlich und ungemütlich vor. „Wie lange muss man verschwunden sein, bis sie einen Suchtrupp nach einem ausschicken?“, erkundigte sie sich dann vorsichtig.
Dass Rita meinte, sie würde bald alle Geheimgänge und Abkürzungen kennen würde, beruhigte sie nicht sonderlich. Während sich die beiden Mädchen auf den Weg zum Lehrerzimmer machten, warf Juli noch einen Blick zurück auf Mia. „Wiedersehen“, sie hob leicht die Hand, als wolle sie winken.

„Du glaubst?“, wiederholte sie Ritas Worte, „sind die Zeiten hier genauso variabel wie die Treppen und Räume?“ Das war dann doch etwas unglaubwürdiger, von daher war es wahrscheinlicher, dass die Blonde einfach keine Uhr umhatte.
Viel wichtiger erschien ihr jedoch, herauszufinden, was jetzt gleich auf sie zukam. „Sag mal, wie funktioniert das eigentlich gleich? Wonach wird entschieden, wo mein Schlafplatz sein wird?“

Inzwischen waren sie am Lehrerzimmer angekommen und während Rita an die Tür klopfte, trat Juli nervös von einem Fuß auf den anderen.

tbc: Lehrerzimmer
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bellatrix Black
Sieger Arts-Wettbewerb


Weiblich
Anzahl der Beiträge : 377
Name : Bellatrix Black
Haus & Klasse : 7. Klasse, Slytherin
Gesinnung : Auf der Richtigen?!
Status : Single
Laune : Vorsicht, bissig!
Zweitcharaktere : Ellen, Sirius, Rita
Anmeldedatum : 18.11.08
Points : 18616

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Sa Mai 15 2010, 22:47

Romy &&. Bella

Bellatrix schüttelte den Kopf. „Du kennst Rodolphus nicht... Eins muss ich ihm wirklich lassen: Er ist unglaublich stur und lässt sich von seinem Ziel nicht abbringen. Wenn er könnte, würde er vermutlich noch Nachts unter meine Bettdecke klettern.“ Sie verdrehte genervt die Augen und das bezog sich nicht auf ihre Schwester, sondern auf Rodolphus und seine Art, die sie einfach nur störte. Bellatrix strich sich über die Wange. „Ich hoffe, ich habe noch etwas Zeit, bis sich die ersten Falten blicken lassen. Bisher hat es nicht so ausgesehen als würden die Frauen in unserer Familie schnell alt und runzelig werden.“ Und es gab genügend Zaubersprüche und Mittelchen. Man musste eben einfach nur wissen wie man es machen musste. Bella sah Andromeda an, bevor sie seufzte. Warum war ihre Schwester nur so anders? Manchmal war sie richtig sympathisch, aber die meiste Zeit war sie so, dass man sie in den Keller schließen müsste, um sie vor schlimmeren zu bewahren. Sie ging dann auch gleich um Bella herum, die nur fragend versuchte ihr nachzuschauen. „Warum ich mit ihm nach Hogsmeade gegangen war, war einfach eine unglückliche Zusammenführung mancher Tatsachen...“ Bellatrix hob den Kopf ein wenig an und presste die Lippen zusammen. „Also... Noch einmal von vorne: Ich gehe mit ihm -scheinbar glücklich- nach Hogsmeade und werde vermutlich mit ihm auf dem Ball auftauchen und du sagst immer noch, dass ich ihn vor der gesamten Schule bloß gestellt habe? Und dann sagen die Leute immer, dass ich komische Gedankengänge hätte.“ Bellatrix lachte einmal trocken.

„Du redest doch absoluten Unsinn! Hörst du dir eigentlich zu? Als würde ich einfach nur das nachsprechen, was unser Vater uns gesagt hat. Ich habe ebenso meine eigene Meinung wie jeder andere auch und was Traditionen betrifft, solltest du langsam anfangen erwachsen zu werden und begreifen, was sie eigentlich bedeuten.“ Bellatrix hatte die Arme vor der Brust verschränkt. Wollte sich Andromeda auf eine Diskussion einlassen, dann bitte. Zu dem Spiel gehörten zwei.
„Wenn du so weiter machst, dann wirst du nicht einmal mitbekommen, dass ich heirate, weil du irgendwo zwischen deinen Muggelfreunden versauern wirst... weit, weit weg von deiner Familie.“ Ihr Tonfall hatte etwas ernstes angenommen, was bedeutete, dass sie wirklich an einem Punkt angelangt waren, an dem es gefährlich war weiter zu sprechen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Andromeda Black



Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2409
Name : _&& Andromeda Black
Haus & Klasse : _&& 5. Klasse || Ravenclaw
Gesinnung : _&& neutral bis gut
Status : _&& solo
Laune : sehr gut
Zweitcharaktere : Ilias, Cassandra, Juliana, Dorcas, Darragh, Cassiopeia
Anmeldedatum : 12.06.09
Points : 19674

BeitragThema: Re: Eingangshalle   So Mai 16 2010, 19:38

Kurz musterte die Ravenclaw ihre Schwester. „Ich glaube, ich will ihn gar nicht kennen“ kam es von ihr, als Bellatrix anfing, über Rodolphus zu erzählen. Vielmehr interessierte es sie, ob ihre Schwester wirklich so genervt von ihm war, wie sie tat. Irgendwie war Bellatrix gerade so verdammt schwer einzuschätzen. Meckerte sie nun über ihn, oder nicht? „Sag mal, ran lassen würdest du ihn aber schon, wenn niemand in der Nähe ist, oder?“ Hatte sie das gerade laut gesagt? Oh. Egal, manchmal musste man quatschen, ohne darüber nachzudenken und da Bellatrix gerade allgemein nicht die beste Meinung von ihr zu haben schien, war es auch nicht schlimm, wenn sich das noch verschlimmerte. Sie konnte auch ganz gut ohne ihre Schwester auskommen. Nur blöd, dass sie sich immer noch über den Weg liefen und Andromeda die Ferien wohl zu Hause verbringen musste.
Aha. Unglückliche Zusammenführung von Tatsachen. Das sollte nochmal einer verstehen. „Mal langsam. Wenn es eine unglückliche Zusammenführung von Tatsachen war, wieso bist du dann mit ihm glücklich nach Hogwarts gegangen? Sicher, dass da nicht doch etwas nicht so gelaufen ist, wie es sein sollte?“ Nein, Bellatrix konnte ihrer Schwester gerade wirklich nichts vormachen, ganz davon abgesehen, dass sie auch keine Ruhe geben würde. „Weißt du was? Wenn du mir jetzt die Wahrheit sagst, hast du Ruhe vor mir, ansonsten… ist das dein Problem.“ Sie musste sich ja nicht aufregen, weil ihre Schwester nervte.

„Nein, ich höre mir nicht zu, ich kann nicht zuhören, während ich spreche.“ Romy verdrehte die Augen. Natürlich wusste sie, was sie da sagte. Wie kam Bella nur darauf, dass sie nicht wusste, worüber sie sprach? „Du willst doch gar nicht wissen, was mir diese dämlichen Traditionen bedeuten. Hast du mich jemals danach gefragt?“ Verstand Bella sie denn nun überhaupt nicht? „Und glaub mir, ich werde garantiert nicht mit meinen Muggelfreunden versauern, wie kommst du überhaupt darauf? Sie sind nicht schlechter als wir auch! Was hast du also dagegen, dass ich mich mit ihnen treffe?“ Ihr war Bellas Ton gewiss nicht entgangen, sollte sie ihrer Schwester doch an die Gurgel gehen wollen. Sie kam auch ohne Bella zurecht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bellatrix Black
Sieger Arts-Wettbewerb


Weiblich
Anzahl der Beiträge : 377
Name : Bellatrix Black
Haus & Klasse : 7. Klasse, Slytherin
Gesinnung : Auf der Richtigen?!
Status : Single
Laune : Vorsicht, bissig!
Zweitcharaktere : Ellen, Sirius, Rita
Anmeldedatum : 18.11.08
Points : 18616

BeitragThema: Re: Eingangshalle   So Mai 16 2010, 22:11

Bellatrix wusste nicht, ob sie sich nun über die Dreistigkeit ihrer Schwester aufregen sollte oder ob sie einfach nur geschockt sein sollte, dass es wirklich genau diese Frage war, die gestellt wurde. „Ich hoffe mal, dass du nicht glaubst, dass ich so leicht zu haben wäre...“ Sie hob die Augenbrauen und sah dementsprechend kritisch zu Andromeda, die die Frage scheinbar auch noch Ernst gemeint hatte. Sie und Rodolphus? Gut... Wenn er eine andere Art hätte, dann würde sie ihn auch nicht von der Bettkante stoßen, aber so? Nein! Und schon gar nicht nach der Aktion mit dem Trank. Das war das letzte. Und das Schlimmste daran war ja, dass es wirklich so weit gekommen wäre, wenn der Trank nicht frühzeitig seine Wirkung verloren hätte. Kaum zu glauben! Eine Gänsehaut legte sich auf Bellas Arme. Gruselig!
„Du lässt mich als erst in Ruhe, wenn ich gesagt habe, dass ich es war oder wenn ich sage, dass ich unglaublich glücklich in Rodolphus Nähe bin und es mir innerlich nur nicht eingestehen will?“ Das konnte noch lustig werden heute. Vermutlich würde es darauf hinaus laufen, dass Bella einfach gehen würde. Was sollte das Spielchen?

„Warum sollte ich dich danach fragen, wenn es eigentlich ganz deutlich zu erkennen ist?“ Bellatrix sah Romy fragend an und schüttelte dann den Kopf. „Ich werde dir nicht vorschreiben, wie du dein Leben zu führen hast. Ich hab genug mit meinem eigenen zu tun, aber ich hoffe einfach für dich, dass du keinen dummen Fehler machst, denn du irgendwann bereuen wirst, da deine Familie immer bleiben wird, auch wenn dich deine Freunde irgendwann einmal verlassen werden.“ Damit war das Thema doch eigentlich beendet nicht? Romy konnte tun, was immer sie wollte. War ja nicht ihr Problem. Konnte dann Sirius die Hand reichen und den restlichen Blutsverrätern auch.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Andromeda Black



Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2409
Name : _&& Andromeda Black
Haus & Klasse : _&& 5. Klasse || Ravenclaw
Gesinnung : _&& neutral bis gut
Status : _&& solo
Laune : sehr gut
Zweitcharaktere : Ilias, Cassandra, Juliana, Dorcas, Darragh, Cassiopeia
Anmeldedatum : 12.06.09
Points : 19674

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Mo Mai 17 2010, 15:55

Romy war um ehrlich zu sein schon fast wieder erleichtert, dass sie nicht gleich eine Ohrfeige oder dergleichen von ihrer Schwester kassierte. Ihre Frage war ja schon etwas dreist gewesen, aber ihre Schwester sollte sie eigentlich gut genug kennen, um zu wissen, dass sie eben manchmal doch etwas zu direkt wurde. „Bisher hatte ich das nicht gedacht, aber kann ja sein, dass sich da was geändert hat.“ Sie zuckte mit den Schultern, ganz auf die Spitze treiben wollte sie es nun doch nicht. Sie hatte gerade auch keine Lust mehr, sich auf einen Streit mit ihrer Schwester einzulassen. Gut, die Provokationen lagen auf ihrer Seite, aber sie wollte sich nicht unnötig aufregen, ihre Laune war ohnehin nicht mehr so gut, seitdem Ted einen Abgang gemacht hatte.
„Ich bin deine Schwester, vor mir wirst du so schnell keine Ruhe finden.“ Ein sehr weiser Satz und doch so wahr. Bellatrix konnte sich wohl kaum von ihrer Familie los sagen. „Wenn du mich fragst, dann trau ich dir beides zu“ beantwortete sie die Frage schlicht, egal ob Bella das nun hören wollte oder nicht, doch immerhin ließ sie davon ab, Bella nun mit dieser Frage noch weiter in den Wahnsinn zu treiben. Wenn es nicht ihre Art gewesen wäre, hätte sie nun auch fast Mitleid mit ihrer Schwester.

Die Ravenclaw grinste ihre Schwester nur schief an. Sie hatte wohl recht, Romy zeigte schon sehr deutlich, wie sie drauf war, welche Meinung sie von Familie hatte und überhaupt. Aber sie sollte sich mal nicht so anstellen, die Motive dafür zu hinterfragen. Nur warum war Bella auch noch so nett, zu hoffen, dass sie keine Fehler machte? Warum sollte sie einen Fehler machen, nur weil sie nicht der gleichen Meinung war, wie ihre Familie. Sie seufzte, sie verstand es einfach nicht. „Bella … warum soll es so falsch sein, dass ich keinen Unterschied zwischen den Menschen mache, mit denen ich mich treffe? Ich kann doch mit dir genauso reden, wie mit allen anderen Menschen auch … Außerdem weiß ich, wer meine Familie ist, das brauchst du mir schon gar nicht erklären.“ Warum war ihre Schwester nur so abweisend, wenn es um ihre Freunde ging? Vielleicht hatte sie sogar Freunde, die nicht reinblütig waren … Aber nein, Bella war ja allwissend was das anging.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bellatrix Black
Sieger Arts-Wettbewerb


Weiblich
Anzahl der Beiträge : 377
Name : Bellatrix Black
Haus & Klasse : 7. Klasse, Slytherin
Gesinnung : Auf der Richtigen?!
Status : Single
Laune : Vorsicht, bissig!
Zweitcharaktere : Ellen, Sirius, Rita
Anmeldedatum : 18.11.08
Points : 18616

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Di Mai 18 2010, 21:53

Bellatrix wusste nicht so recht, was sie sagen sollte. Ihre Schwester hielt sie wohl wirklich für so einige Dinge, die sie gar nicht war. Als würde sie sich an jeden Kerl ranwerfen und dann auch noch an Rodolphus. Und scheinbar kannte ihre Schwester sie auch gut genug, um zu wissen, dass sie nicht so scheinheilig war, wie sie gerne tat. „Romy... Hör zu... Ich will nicht kurz vor meinem Abschluss von der Schule fliegen, also weiß ich schon, was ich tue...“ Und zwar sich wieder schön aus der Affäre heraus mogeln. Man musste nur wissen wie man es machte. Solange es ein Krieg zwischen ihr und Rodolphus war, würde die Öffentlichkeit nicht viel davon mitbekommen.

Die Slytherin verdrehte die Augen. „Du klingt gerade so als hättest du deine Erziehung komplett ausgeblendet. Verbringst du zu viel Zeit mit Sirius?“ Es war keine ernst gemeinte Frage, nur konnte man an diesem Beispiel sehen wie die Familie mit solchen Menschen umging. Man schnitt sie bis sie irgendwann völlig aus der Familie verschwanden, als hätten sie noch nie existiert.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Andromeda Black



Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2409
Name : _&& Andromeda Black
Haus & Klasse : _&& 5. Klasse || Ravenclaw
Gesinnung : _&& neutral bis gut
Status : _&& solo
Laune : sehr gut
Zweitcharaktere : Ilias, Cassandra, Juliana, Dorcas, Darragh, Cassiopeia
Anmeldedatum : 12.06.09
Points : 19674

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Mi Mai 26 2010, 16:38

Andromeda hob kurz die Hand um Bellatrix zu signalisieren, dass sie einfach mal den Mund halten sollte. Doch trotzdem rechtfertigte sich die ältere der beiden, dass sie schon wisse, was sie tue. „Ich bezweifel das auch nicht“, seufzte die Ravenclaw. Sie wusste, dass Bellatrix bei so was vorsichtig sein würde, aber das entkräftete immer noch nicht ihren Verdacht, dass es ihre Schwester war. „Du bist alt genug, um dich um dich selbst zu kümmern, ich werde bestimmt nichts dafür tun.“ War auch etwas zu viel verlangt. „Aber du glaubst nicht ernsthaft, dass ich dich im Gegenzug für etwas verpfeiffen würde, wofür ich keinen Beweis hab, oder?“ Manchmal musste man ihr solche Fragen stellen, gerade wenn Romy den Verdacht hatte, dass Bella ihr so einiges zutraute, was nicht ihre Art war.

Romy lachte nur. Die Erziehung ausblenden. Das tat sie wohl wirklich in den meisten Momenten, vor allem wenn sie sich sicher war, dass keine ihrer Schwestern in der Nähe waren. Meistens war sie ja sogar froh, wenn sie höchstens auf Sirius traf, der verstand sie wenigstens. „Die Frage kannst du dir auch selbst beantworten“, warf sie ihrer Schwester mürrisch entgegen und lehnte sich gespielt beleidigt gegen die Wand.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bellatrix Black
Sieger Arts-Wettbewerb


Weiblich
Anzahl der Beiträge : 377
Name : Bellatrix Black
Haus & Klasse : 7. Klasse, Slytherin
Gesinnung : Auf der Richtigen?!
Status : Single
Laune : Vorsicht, bissig!
Zweitcharaktere : Ellen, Sirius, Rita
Anmeldedatum : 18.11.08
Points : 18616

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Mi Mai 26 2010, 20:44

Bellatrix ließ sich von Andromedas Geste nicht weiter stören. Wäre ja noch schöner, wenn sie sich von ihrer kleineren Schwester den Mund verbieten lassen würde. Momentan hatte Bella das Gefühl, dass Romy einfach keinen Respekt vor ihr hatte. „Ich wüsste auch nicht, wie du dich um mich kümmern wolltest..“ Dass ihre Stimme ein wenig abfällig klang, war im Grunde keine Absicht, aber jeder hatte sein eigenes Leben zu leben und sollte damit schon genug beschäftigt sein. „Und wenn ich ehrlich bin, habe ich keine Ahnung wen du für was verpfeifst. Ich verstehe nur deine Neugier an dem Fall nicht. Es war einfach nur Rodolphus, der da hing.“

Die Slytherin verdrehte die Augen. Vielleicht sollten sie das Gespräch am Besten beenden. „Vielleicht solltest du das nächste Mal bereits erwachsener geworden sein, bevor du mich wegen irgendetwas ansprichst...“ Das war doch wirklich kindisch.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Andromeda Black



Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2409
Name : _&& Andromeda Black
Haus & Klasse : _&& 5. Klasse || Ravenclaw
Gesinnung : _&& neutral bis gut
Status : _&& solo
Laune : sehr gut
Zweitcharaktere : Ilias, Cassandra, Juliana, Dorcas, Darragh, Cassiopeia
Anmeldedatum : 12.06.09
Points : 19674

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Mi Mai 26 2010, 21:37

„Und ich wüsste nicht, warum du dich darum kümmern solltest, was ich tue und was nicht“, gab sie zickig, aber dennoch auf ihre Weise seelenruhig zurück. Dass Bellatrix ihr gegenüber jetzt unverschämt abweisend wurde, war doch nicht ihr Problem. Sie würde auch großartig ohne ihre Schwester auskommen, wie sie es ohnehin die meiste Zeit in Hogwarts praktizierte. „Ich verpfeife niemanden und das weißt du auch!“ gab sie in scharfem Ton zurück. Es war nicht fair, wie Bella nun mit ihr sprach. Auch wenn sie gewiss nicht der Engel war, der der Familie nur Freude brachte, war das noch lange kein Grund, jetzt so mit ihr umzuspringen.

„Und wenn ich erwachsen werden soll, bevor ich dich anspreche, überleg du dir vielleicht erstmal, wie du mit deiner Schwester umgehst. Du hast mir bestimmt nichts zu sagen!“ Ja, sie fand, sie war im Recht. Einfach mit allem. Sollte Bella doch jetzt sagen wollen, was sie wollte. Es war ihr gerade herzlich egal. Sie würde nicht zuhören, da müsste Bella sich schon etwas einfallen lassen. Romy zog es vor ihre Schwester einfach stehen zu lassen, bevor das ganze noch eskalierte und in Mord und Totschlag enden würde.

tbc: ??
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangshalle   Mo Mai 31 2010, 00:58

Isabella lachte. "Keine Angst.", entgegnete sie. "Von Black lassen wir uns da nicht reinpfuschen. Was hat er denn bei euch angestellt?" Isa mochte Professor Black nicht besonders und so oder so hatte ihrer Meinung nach kein Lehrer etwas in der Schulband verloren. Gerade das unterschied sie doch von Chor - sie konnten machen, was sie wollten.
"Na dann wünsch ich dir mal viel Vergnügen.", sagte sie, zugegeben recht gleichgültig. Sie wusste genau, sie würde sich allein bei der Vorstellung den ganzen Tag nur herumzusitzen und zu lesen, tierisch langweilen. Umgesetzt hatte sie es noch nie.
"Theoretisch schon.", fuhr sie fort Cassandras nächste Frage zu beantworten. "Ich frage mich nur, wo die anderen stecken. Langsam müsste doch mal irgendwer vorbeikommen..." Und wo war Michelle? Müsste ihre beste Freundin nicht auch hier durch um zum Musikzimmer zu kommen?
Isa konnte es kaum erwarten wieder zu spielen. Sie liebte es die weißen und schwarzen tasten zum Klingen zu bringen, bis sich ganz unverhofft völlig neue und unerwartete Melodien zusammenfügten.
Nach oben Nach unten
Cassandra Jugson



Weiblich
Anzahl der Beiträge : 366
Name : Cassandra Jugson
Haus & Klasse : Slytherin || 7. Klasse
Wohnort : Warwick
Gesinnung : neutral
Status : solo
Zweitcharaktere : Andra & Co
Anmeldedatum : 10.07.09
Points : 17473

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Mo Mai 31 2010, 21:57

„Wer weiß, was er bei euch so anstellt. Aber wenn ihr ohnehin ohne ihn probt…“ Cassandra zuckte mit den Schultern. „Naja, das übliche Halt. Unfähigkeit. Ansonsten war es nicht viel anders als sonst, wenn man mal von der überaus nicht sehr tollen Auswahl an Liedern absieht. Kaum zu glauben, dass wir die bald auch noch vortragen dürfen“, seufzte sie. Sie war nicht wirklich begeistert von der Chorprobe, auch wenn sie diese sonst immer ganz nett gefunden hatte.
Da Isabella nicht sonderlich glücklich darüber schien, dass sie angesprochen wurde, war es Cassandra im Gegenzug dann auch relativ egal, was die andere Slytherin ihr da zu erzählen versuchte. Kurzum es interessierte sie gar nicht. Was sollte sie schon mit der Schulband? Und manchmal war es wohl auch ganz gut, dass jemand über eine Arbeit drüber guckte und nicht einfach auf ein schon werdendes Ergebnis vertraute. „Ich wünsche dir dann viel Spaß bei der Suche“ erwiderte sie noch kurz, bevor sie ihren Weg fortsetzte.

tbc: Große Halle
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rodolphus Lestrange
Quidditchkapitän


Anzahl der Beiträge : 373
Name : Rodolphus Lestrange
Haus & Klasse : 7. Klasse Slytherin
Wohnort : near Cardiff
Gesinnung : auf der Seite der Reinblüter
Status : Möchte-gern vergeben
Laune : Gereizt
Zweitcharaktere : Müsli
Anmeldedatum : 25.11.08
Points : 18568

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Mo Mai 31 2010, 23:57

pp: Große Halle

Den Rest des Nachmittags - viel war nicht mehr übrig geblieben durch seinen Streit mit Peeves in der Großen Halle - hatte Rodolphus in seinem Gemeinschaftsraum verbracht. Schon relativ früh war er allerdings in den Schlafsaal gegangen, um sich für den anstehenden Abend vorzubereiten. Frisch gewaschene Haare, ein sauberes Hemd, so etwas musste sein, immerhin wollte er einen guten Eindruck machen, wobei er die Frage verdrängte, auf wen eigentlich. Auf Professor Slughorn, weil der Mann nützliche Beziehungen hatte und schon so manchem Schüler zu einer Karriere verholfen hatte? Oder doch eher auf Bellatrix, die er heute Abend spätestens im Büro seines Hauslehrers treffen würde?

Da er dann aber doch ein wenig zu früh fertig war und außerdem im Gemeinschaftsraum niemand zu sehen war, mit dem er gerade noch ein wenig plaudern wollte - seine Klassenkameraden schienen alle äußerst beschäftigt mit ihren eigenen Angelegenheiten zu sein - beschloss er, noch einmal auf den Ländereien frische Luft zu schnappen. Doch er sollte gar nicht bis nach draußen kommen, denn sobald er die Eingangshalle betreten hatte, fiel sein Blick auf Bellatrix. Genau sie hatte er doch im Grunde gesucht. Zielstrebig ging er auf sie zu. "Bist du schon fertig?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bellatrix Black
Sieger Arts-Wettbewerb


Weiblich
Anzahl der Beiträge : 377
Name : Bellatrix Black
Haus & Klasse : 7. Klasse, Slytherin
Gesinnung : Auf der Richtigen?!
Status : Single
Laune : Vorsicht, bissig!
Zweitcharaktere : Ellen, Sirius, Rita
Anmeldedatum : 18.11.08
Points : 18616

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Mi Jun 02 2010, 23:05

Andromeda machte sich dann auf den Weg und ließ Bellatrix einfach so stehen. Diese sah ihrer Schwester fragend nach und regte sich noch immer innerlich über die Dreistreit der eigenen Familie auf. Sollte sie sich Sirius schnappen und ein Feuerchen anzünden, um Hhändchenhaltend darum zu springen. Konnte ihr doch egal sein. Was ging sie das an? Nichts! Absolut nicht. Sie wollte auch gar nichts damit zu tun haben. Sie würde sich nur ins eigene Fleisch schneiden, wenn sie sich zwischen Andromeda und die Familie stellen würde wie ein Polsterkissen. Nein... Sie würde gnadenlos zur Seite treten und dann hatte Romy, was sie verdiente, wenn sie dachte, dass ein Schlammblut so viel wert wäre wie ein Reinblut.

Und jetzt auch noch Rodolphus. Innerlich verdrehte Bellatrix die Augen. „Wenn du meinst, dass ich fertig mit den Nerven bin wegen dieser verwöhnten, kleinen Göre, die einfach nicht weiß, wo ihr Platz ist, dann ja...“, sagte sie so gereizt, wie sie gerade war und sie bereuhte es nicht im geringsten, dass sie dies nun an Rodolphus auslassen würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangshalle   Do Jun 03 2010, 23:50

"Tschüss" Gelangweilt winkte Isa Cassie hinterher. Warum brauchten die alle so lange?
Eine Viertelstunde später hatte Isabella keine Lust mehr zu warten und nach einem kurzem Abstecher zu den Proberäumen stellte sie fest, dass auch dort niemand war. Anscheinend war die Probe abgesagt und keiner hatte es auch nur für nötig gehalten ihr Bescheid zu sagen. Der Tag wurde immer besser!
Da es gerade Zeit fürs Abendessen war, beschloss die Slytherin in die große Halle zu gehen und etwas zu essen. Die frische Luft am See hatte sie hungrig gemacht und vielleicht würden die Kalorien auch etwas von ihrem Frust abbauen. Später konnte sie ja dann noch alleine Klavier, beziehungsweise Keyboard üben.

tbc: Große Halle
Nach oben Nach unten
Rodolphus Lestrange
Quidditchkapitän


Anzahl der Beiträge : 373
Name : Rodolphus Lestrange
Haus & Klasse : 7. Klasse Slytherin
Wohnort : near Cardiff
Gesinnung : auf der Seite der Reinblüter
Status : Möchte-gern vergeben
Laune : Gereizt
Zweitcharaktere : Müsli
Anmeldedatum : 25.11.08
Points : 18568

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Sa Jun 05 2010, 00:27

Rodolphus hob abwehrend die Hände. "Na na. Ich habe keine Ahnung, worum es geht und auf wen du so sauer bist, aber doch bestimmt nicht auf mich!" Als ob sie einen Grund hätte, auf ihn sauer zu sein, eher schon umgekehrt. Aber etwas hatte sie wohl wirklich aufgeregt, und ein paar Sekunden überlegte er, wer denn diese Göre sein könnte, die nicht wusste, wo ihr Platz war. Nun, davon gab es sehr viele in Hogwarts, aber über die meisten würde Bellatrix sich nicht ärgern. "Von wem redest du überhaupt?" Er hatte eigentlich vorgehabt, dies zu einem friedlichen Abend werden zu lassen, aber vielleicht sollte er seiner Klassenkameradin - und hoffentlich auch Begleitung für diesen Abend - dann vorher die Möglichkeit geben, sich abzureagieren. Obwohl. Wenn er genauer darüber nachdachte, konnte er doch recht gut darauf verzichten, für Bella den Sündebock zu spielen. Das konnte noch unangenehme Konsequenzen haben, so wie er sie kannte.

"Ich wollte eigentlich nur wissen, ob du schon fertig für den Slug-Club bist und zusammen mit mir dorthin gehen möchtest. Lass deine Wut meinetwegen an Slughorn aus, wenn es dir Spaß macht, oder an diesem Hufflepuff, der immer dort auftaucht, aber du willst doch bestimmt nicht zu spät kommen." Das klang doch nach einem guten Plan. Der einzige Nachteil war, dass es ihm am nächsten Samstag nicht viel bringen würde, wenn der Sucher der Hufflepuffs ausgeschaltet war. Und leider Gottes würde dieser Potter wohl nicht kommen. Aber vielleicht ja Thomas Changer? "Das heißt, wenn der Gryffindor Hüter kommen sollte, kannst du ihn gerne verfluchen, daran werde ich dich nicht hindern."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bellatrix Black
Sieger Arts-Wettbewerb


Weiblich
Anzahl der Beiträge : 377
Name : Bellatrix Black
Haus & Klasse : 7. Klasse, Slytherin
Gesinnung : Auf der Richtigen?!
Status : Single
Laune : Vorsicht, bissig!
Zweitcharaktere : Ellen, Sirius, Rita
Anmeldedatum : 18.11.08
Points : 18616

BeitragThema: Re: Eingangshalle   So Jun 06 2010, 22:33

Rod|Bella

Bellatrix hob die Augenbrauen und schüttelte dann den Kopf. „Nein, ausnahmsweise bist du unschuldig... Wenn du Schuld an etwas bist, dann löse ich das auf eine andere Art und Weise...“ Huch... War das etwa ein Wink mit dem Zaunpfahl? Nein... Dabei hatte sie sich doch so bemüht diesen Unterton zu verstecken, was ihr nur halbherzig gelang. Vielleicht würde es ja ein angenehmer Abend werden. SO angenehm wie ein Abend mit Rodolphus eben werden konnte, wenn man bedenkt, dass Slughorn ihr auch noch auf die Nerven gehen würde. Wunderbar. Hauptgewinn!
„Von wem soll ich schon reden... Von der, die sich als Schwester bezeichnet... Oder so bezeichnet werden sollte. Aber nein... Ich fasse es nicht. Wie kann man nur so dreist sein. Und dann auch noch zu mir? Als würde ich nicht das Beste für sie wollen...“

Die Slytherin sah an sich hinab. Sie sah aus wie immer, aber für den Abend würde es wohl genügen. Es war ja keine Mottoparty, sondern ein einfaches Abendessern. Sie kämmte sich kurz mit den Fingern durch die Haare und signalisierte Rodolphus, dass sie bereit war zum Gehen.
„Ach... Als müsste man dir den Weg frei machen. Du gewinnst auch so das nächste Spiel...“ Kam das gerade aus ihrem Mund? Bella presste die Lippen zusammen und ging schnell Richtung Slug Club.

Tbc: Slughorns Büro (+Rod)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ilias Avery



Männlich
Anzahl der Beiträge : 263
Name : Cillian Ilias Avery
Haus & Klasse : 7. Klasse, Slytherin
Gesinnung : böse
Zweitcharaktere : Andra & Co
Anmeldedatum : 21.07.09
Points : 17337

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Fr Okt 01 2010, 22:25

Ilias & Rodolphus

//cf: Innenhöfe / Zeitsprung

Ilias hatte sich die letzten Tage gar nicht mehr um die Geschehnisse des Quidditchspiels gekümmert. Die Sache mit Bella regelte sich sowieso von selbst – zumindest musste man darüber nicht sprechen, da sie wohl beide ohnehin ihren Launen nachhingen. Schulisch gesehen war nicht sonderlich viel los und um den Ball musste er sich nicht groß scheren. Er hatte ja schließlich schon längst eine Begleitung gefunden und die passende Garderobe war auch schon vorhanden gewesen. Da er auch keine Frau war, die mittags schon anfangen musste, sich auf den Abend vorbereiten, ging er den Tag recht locker an und war auf den Ländereien unterwegs gewesen.

Ilias betrat die Eingangshalle. Bisher war er möglichen Anfeindungen eines gewissen Schulkameraden und eigentlichem Freund aus dem Weg gegangen. Er hatte keine Lust darauf, Rodolphus allein unter die Augen zu treten. Nicht, weil er Angst vor ihm hatte, sondern, weil er wusste, dass Rodolphus eifersüchtig war. Der Slytherin machte sich auf den Weg in die Große Halle. Er wollte nachsehen, ob er noch etwas zum Essen abstauben konnte, bevor er den Weg zurück in den Gemeinschaftsraum antrat.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rodolphus Lestrange
Quidditchkapitän


Anzahl der Beiträge : 373
Name : Rodolphus Lestrange
Haus & Klasse : 7. Klasse Slytherin
Wohnort : near Cardiff
Gesinnung : auf der Seite der Reinblüter
Status : Möchte-gern vergeben
Laune : Gereizt
Zweitcharaktere : Müsli
Anmeldedatum : 25.11.08
Points : 18568

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Mo Okt 04 2010, 15:36

Ilias & Rodolphus

Nach dem vorzeitigen Ende der Unterrichtsstunden hatte Rodolphus seine Tasche zurück in den Schlafsaal gebracht und sich noch ein wenig im Gemeinschaftsraum aufgehalten, bevor sein immer lauter knurrender Magen ihn doch noch in die Große Halle zum Mittagessen trieb. Zwar würde es heute Abend beim Ball gewiss mehr als genug zu essen geben, aber das hieß ja nicht, dass er dafür den ganzen Tag hungern musste. Und abgesehen würde er heute Abend noch etwas mehr zu tun haben als nur ein Festessen in sich hinein zu stopfen. Immerhin musste er sich um seine entzückende Ballpartnerin Bellatrix Black kümmern, und das auf vielleicht noch mehr Arten, als sie ahnte. Hoffentlich.

Bevor er jedoch die Große Halle erreichen konnte, fiel sein Blick in der Eingangshalle genau auf den seiner Klassenkameraden, mit dem er seit dem Quidditchspiel ein ernstes Wort zu sprechen hatte, nur hatte es sich bislang nie ergeben. Ilias Avery, einst ein Freund, nun ein Konkurrent, ein Rivale. "Avery!" rief er den anderen Slytherin sofort. "Wohin des Wegs?" Er würde es Ilias nie verzeihen, dass er sich während des Spiels vor fast zwei Wochen einfach so mit Bella verzogen hatte. Wusste er denn nicht, dass sich ein solches Verhalten einfach nicht gehörte?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ilias Avery



Männlich
Anzahl der Beiträge : 263
Name : Cillian Ilias Avery
Haus & Klasse : 7. Klasse, Slytherin
Gesinnung : böse
Zweitcharaktere : Andra & Co
Anmeldedatum : 21.07.09
Points : 17337

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Fr Okt 08 2010, 20:22

Super. Auf dem Weg in den Gemeinschaftsraum von einem doch eher weniger gut gelaunten Rodolphus gestoppt. So stellte sich Ilias den Nachmittag schonmal nicht vor. War aber auch egal, dem musste er sich nun stellen. Er merkte schon an Rodolphus Stimme, dass dieser nicht sonderlich gut aufgelegt war. Eigentlich für Ilias kein Grund zur Sorge. Das war bei Rodolphus einfach schonmal, er hatte das schon öfter mitbekommen. Und trotzdem nervte ihn das gerade jetzt, wo er auf dem Weg in die Große Halle war. „Ich wollte nur etwas zu Essen holen“ gab er zur Antwort und drehte sich auf seinem Weg zu Rodolphus um. Er ging ein paar Schritte auf den anderen Slytherin zu und sah ihn an. „Was gibt’s?“ fragte er. Er hatte nun wirklich keine Zeit und keine Lust für große Diskussionen. Auch wenn sie eigentlich befreundet waren, nun stand Bella zwischen ihnen. Ilias mied Rodolphus eigentlich eher, wusste aber, dass er ihm nicht ewig aus dem Weg gehen konnte. Auch wenn er Rodolphus nicht als Konkurrenten ansah. Bella und er waren lediglich befreundet. Nicht mehr und nicht weniger.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rodolphus Lestrange
Quidditchkapitän


Anzahl der Beiträge : 373
Name : Rodolphus Lestrange
Haus & Klasse : 7. Klasse Slytherin
Wohnort : near Cardiff
Gesinnung : auf der Seite der Reinblüter
Status : Möchte-gern vergeben
Laune : Gereizt
Zweitcharaktere : Müsli
Anmeldedatum : 25.11.08
Points : 18568

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Sa Okt 09 2010, 19:13

„Was es gibt?“ wiederholte Rod fast schon ungläubig. „Kannst du dir das nicht vorstellen? Oder leidest du an Gedächtnisverlust?“ Er hatte beschlossen, gleich zur Sache zu kommen, das schien ihm die beste Vorgehensweise zu sein. Ilias hatte sich an Bella vergriffen, während er gegen die Treiber von Gryffindor gekämpft hatte, das würde er schon noch büßen. Ihre Freundschaft war damit wohl auch hinüber, es sei denn, sein Klassenkamerad würde sich richtig entschuldigen. „Also, falls du es wirklich vergessen haben solltest – was ich kaum glaube – dann lass mich dir mit einer Frage auf die Sprünge helfen: Wo warst du während des Quidditchspiels?“ Und er sollte ihm jetzt ja nicht mit Ausreden kommen oder der Aussage, er hätte auf den Tribünen gesessen. Sie wussten beide, dass das nicht für die ganze Dauer des Spiels gegolten hatte. Lauernd sah er Ilias an und trat ein paar Schritte zur Seite, damit er ihm den Weg zur Großen Halle versperrte. Natürlich würde Avery immer noch einfach um ihn herum gehen können, aber die symbolische Bedeutung war wohl klar. Diese Sache zwischen ihnen musste jetzt geklärt werden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ilias Avery



Männlich
Anzahl der Beiträge : 263
Name : Cillian Ilias Avery
Haus & Klasse : 7. Klasse, Slytherin
Gesinnung : böse
Zweitcharaktere : Andra & Co
Anmeldedatum : 21.07.09
Points : 17337

BeitragThema: Re: Eingangshalle   So Okt 10 2010, 20:07

Woher sollte Ilias schon wissen, worum es gehen würde? War er Hellseher? Naja, er hatte ja immerhin eine gewisse Vorahnung. Aber er wusste auch nicht, was es Rodolphus anging, wo er während des Quidditchspiels gewesen war. Das war eine Sache zwischen ihm und Bella und dazu hatte Rodolphus nichts zu sagen. Er war ihm noch nicht einmal eine Auskunft schuldig. „Warum willst du wissen, wo ich während dem Quidditchspiel war?“ fragte er daher nur. War das nicht auch furchtbar egal? Wenn Rodolphus doch wusste, dass er nicht die ganze Zeit auf der Tribüne gewesen war, dann war das doch schon Antwort genug oder? Als würde er jetzt auch noch ausplaudern, was Bella und er im Verbotenen Wald getrieben hatten. „Außerdem geht dich das doch überhaupt nichts an, ob ich jetzt am See war oder im Gemeinschaftsraum.“ Rodolphus hatte aber auch Vorstellungen. Und ihm war es auch egal, ob Rodolphus ihm den Weg in die Große Halle versperren wollte, dann ging Ilias eben um ihn herum.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rodolphus Lestrange
Quidditchkapitän


Anzahl der Beiträge : 373
Name : Rodolphus Lestrange
Haus & Klasse : 7. Klasse Slytherin
Wohnort : near Cardiff
Gesinnung : auf der Seite der Reinblüter
Status : Möchte-gern vergeben
Laune : Gereizt
Zweitcharaktere : Müsli
Anmeldedatum : 25.11.08
Points : 18568

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Di Okt 12 2010, 20:32

Rodolphus verschränkte die Arme vor der Brust. "Nun, wo du warst, interessiert mich in der Tat reichlich wenig", erwiderte er. "Wenn du dich einfach alleine verzogen hättest, wäre das allerhöchstens unhöflich, weil du nicht geblieben bist, um deine Hausmannschaft anzufeuern, aber das wäre mir noch egal." Nun ja, höchstwahrscheinlich wäre es ihm nicht ganz so egal, wenn es wirklich so gewesen wäre, wenn Ilias wirklich allein gegangen wäre. Denn dann hätte er ihm vorwerfen können, sich nicht um ihre Freundschaft zu kümmern, aber die Wahrheit war noch wesentlich schlimmer. "Aber willst du mir nicht trotzdem noch erzählen, was genau du so gemacht hast?" Als ob er das nicht schon bestens wüsste. Zur Sicherheit trat Rodolphus auch noch ein paar Schritte nach vorn, so leicht würde Ilias ihm dieses Mal nicht davon kommen. Er hatte diese Auseinandersetzung viel zu lang vor sich hergeschoben, jedoch nicht etwa aus Feigheit oder weil ihm etwas an seiner Freundschaft zu Ilias lag, wie er sich immer wieder sagte, sondern einfach, weil sich nicht die richtige Gelegenheit ergeben hatte, Aber heute Mittag war es soweit.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ilias Avery



Männlich
Anzahl der Beiträge : 263
Name : Cillian Ilias Avery
Haus & Klasse : 7. Klasse, Slytherin
Gesinnung : böse
Zweitcharaktere : Andra & Co
Anmeldedatum : 21.07.09
Points : 17337

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Mi Okt 13 2010, 15:00

Ilias zuckte mit den Schultern. Was interessierte ihn das Ganze? Es war doch seine Sache, ob er sich ein Quidditchspiel ansah, oder nicht. „Selbst wenn, willst du mich nun stellvertretend für diejenigen als unhöflich darstellen, die sich kein einziges Spiel ansehen?“ Ilias zog die Augenbrauen nach oben. Das war doch lächerlich. So etwas konnte auch nur Rodolphus einfallen. „Ich bin immer noch ein Mensch und kein Hauself, der jeden seiner Schritte erklären muss“ erwiderte er. Warum sollte er etwas sagen? ER hatte immerhin mit Bella Spaß gehabt, was man von Rodolphus nicht sagen konnte. Er glaubte zumindest, dass es dem anderen Slytherin darum ging. Rodolphus konnte ihn aber nicht einschüchtern. Ilias würde sowieso nichts zugeben und Bella wohl höchstwahrscheinlich auch nicht. „Aber zumindest weiß ich nun, warum wir verloren haben, wenn du noch nicht einmal in der Lage bist, dich auf das Spiel zu konzentrieren, sondern guckst, ob ich mir das Spiel ansehe oder nicht.“ Ilias blieb relativ gelassen und versuchte sich ausnahmsweise mal nicht provozieren zu lassen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rodolphus Lestrange
Quidditchkapitän


Anzahl der Beiträge : 373
Name : Rodolphus Lestrange
Haus & Klasse : 7. Klasse Slytherin
Wohnort : near Cardiff
Gesinnung : auf der Seite der Reinblüter
Status : Möchte-gern vergeben
Laune : Gereizt
Zweitcharaktere : Müsli
Anmeldedatum : 25.11.08
Points : 18568

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Fr Okt 22 2010, 18:57

„Hauself? Nein, mit einem Hauselfen würde ich noch nicht mal reden, den würde ich gleich verprügeln. Dir gebe ich immerhin noch die Chance, dich zu erklären, und ich rate dir wirklich, sie auch zu nutzen“, entgegnete Rodolphus wütend. „Und lass gefälligst das Ergebnis aus dem Spiel, darum geht’s hier schließlich nicht! Wir haben verloren, weil die Gryffindors unfair gespielt waren, und das weißt du genauso gut wie ich!“ Wusste Ilias das? Wenn er doch kaum etwas vom Spiel mitbekommen hatte? Aber egal. Darum ging es ebenfalls nicht. „Ich weiß zwar nicht, wo du warst, Avery, aber ich weiß, mit wem du dort warst, also hilft dir auch nicht, es zu leugnen! Ich weiß genau, was du getan hast!“ Zumindest glaubte er es zu wissen, die Möglichkeit, dass seine Vorstellungskraft einfach mit ihm durchging, zog er nicht in Betracht. Er kannte Ilias schließlich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ilias Avery



Männlich
Anzahl der Beiträge : 263
Name : Cillian Ilias Avery
Haus & Klasse : 7. Klasse, Slytherin
Gesinnung : böse
Zweitcharaktere : Andra & Co
Anmeldedatum : 21.07.09
Points : 17337

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Sa Okt 23 2010, 00:27

„Gut das zu wissen, dass du dich auf dieses Niveau schon einmal nicht abgibst.“ Wobei das wohl eher positiv für Rodolphus war, aber weniger für Ilias. Genau genommen interessierte ihn das nicht einmal. Und außerdem, warum drohte Rodolphus mit Prügel? Hatte er jetzt etwas verbrochen? Er hatte Rodolphus doch überhaupt nichts getan. „Vielleicht solltest du mir erstmal erklären, was genau dein Problem ist? Ja, ich bin zwischendurch nicht auf der Tribüne gewesen. Aber soll ich dir damit jetzt etwas Bestimmtes erklären?“ Was hatte Rodolphus eigentlich für ein Problem? „Und was glaubst du überhaupt zu wissen, was ich wo mit wem getan habe? Ich kann dir einen guten Rat geben. Erstens, wenn du nicht weißt, wovon du redest, lass es lieber gleich und zweitens, wenn du mir schon etwas unterstellen willst – und ich habe das Gefühl, genau das willst du – dann sag mir was und vor allem beweise es.“ Rodolphus konnte nicht wissen, was er getan hatte. Er war schließlich nicht dabei. Und das Moos hatte es ihm bestimmt nicht zugeflüstert.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rodolphus Lestrange
Quidditchkapitän


Anzahl der Beiträge : 373
Name : Rodolphus Lestrange
Haus & Klasse : 7. Klasse Slytherin
Wohnort : near Cardiff
Gesinnung : auf der Seite der Reinblüter
Status : Möchte-gern vergeben
Laune : Gereizt
Zweitcharaktere : Müsli
Anmeldedatum : 25.11.08
Points : 18568

BeitragThema: Re: Eingangshalle   So Okt 31 2010, 00:13

Rodolphus grummelte leise. Ilias ließ sich nicht so leicht einschüchtern. Früher hatte er diese Eigenschaft an seinem Klassenkameraden vielleicht einmal zu schätzen gewusst, aber im Moment wäre es ihm wesentlich lieber, wenn Avery vor ihm auf den Knien kriechen und um Gnade bitten würde. Oder zumindest im übertragenen Sinne, ganz so theatralisch musste er nicht sein. Aber da es nicht danach aussah, als ob Ilias noch vorhatte, ihm diesen Wunsch zu erfüllen, musste er wohl deutlicher werden. „Ich habe euch beobachtet, Bella und dich. Bevor ihr zusammen verschwunden seid“, erklärte er nun endlich, wo genau sein Problem lag. Für einen kurzen Moment verspürte er wieder Zweifel, denn er war den beiden anderen Slytherins ja nicht gefolgt und konnte somit nicht genau wissen, was sie getan hatten, aber dieses Gefühl verdrängte er schnell wieder. Und außerdem fand er es schon unhöflich genug, dass die beiden sich überhaupt verzogen hatten, während er oben in der Luft alles für sein Haus gegeben hatte. „Und ich hatte den Eindruck, dass ihr… dass ihr… sehr innig ward…“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ilias Avery



Männlich
Anzahl der Beiträge : 263
Name : Cillian Ilias Avery
Haus & Klasse : 7. Klasse, Slytherin
Gesinnung : böse
Zweitcharaktere : Andra & Co
Anmeldedatum : 21.07.09
Points : 17337

BeitragThema: Re: Eingangshalle   So Okt 31 2010, 13:16

Ilias hatte immer noch nicht verstanden, wo genau nun Rodolphus Problem lag. Darin, dass er gemeinsam mit Bellatrix das Quidditchspiel angesehen hatte? Dass sie nebeneinander, auf der Tribüne gesessen hatten? Gut, auch teilweise Bella auf seinem Schoß, aber das war erstens freiwillig gewesen und zweitens eine spontane Aktion von Bella. Da konnte er doch nichts für. Außerdem war es da sowieso schon so eng, dass er sie nicht noch von seinem Schoß werfen wollte. Das machte man auch nicht. „Und was sagt mir das, dass du uns beobachtet hast?“ Ilias blickte ihn nur an. „Was willst du uns jetzt vorwerfen? Dass sie auf meinem Schoß saß?“ Ilias lachte. Das konnte doch wohl nicht wahr sein. „Und außerdem was heißt wir sind verschwunden? Wir haben deinen Untergang von der Tribüne aus verfolgt, also kannst du uns wohl kaum etwas vorwerfen.“ Und woher hatte er bitte den Eindruck, dass da mehr zwischen den beiden gelaufen ist? „Und was meinst du genau damit, dass wir innig waren?“ Er sah Rodolphus fragend an. Das musste er ihm mal erklären, wie er darauf kam. Eigentlich hätte er ja Quidditch spielen sollen. Und außerdem hatten die beiden sich auf der Tribüne lediglich geküsst. Da war Rodolphus noch in der Kabine gewesen. Was danach war, konnte er nicht wissen. Und Ilias war bestimmt nicht so blöd, ihm zu sagen, was sie da im Verbotenen Wald getrieben hatten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rodolphus Lestrange
Quidditchkapitän


Anzahl der Beiträge : 373
Name : Rodolphus Lestrange
Haus & Klasse : 7. Klasse Slytherin
Wohnort : near Cardiff
Gesinnung : auf der Seite der Reinblüter
Status : Möchte-gern vergeben
Laune : Gereizt
Zweitcharaktere : Müsli
Anmeldedatum : 25.11.08
Points : 18568

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Fr Nov 05 2010, 16:50

Rodolphus wischte Ilias Bemerkungen mit einer Handbewegung zur Seite. „Es ist mir vollkommen egal, wo du am Ende des Spiels warst, das interessiert mich nicht. Und mein „Untergang“, wie du es so schön nennst, ist hier auch nicht von Bedeutung, darum geht es doch gar nicht!“ erwiderte er heftig. Aber ganz offensichtlich würde er noch deutlicher werden müssen, denn Ilias legte es wohl darauf an, ihn nicht zu verstehen. Schön. Wenn er meinte. „Ja, ich werfe euch vor, dass sie auf deinem Schoß saß!“ fauchte er seinen ehemaligen Freund – denn ihre Freundschaft musste unter dieser Geschichte wohl leiden, Bella war ihm vermutlich wichtiger – wütend an. „Wie kannst es du wagen, sie auf deinen Schoß zu ziehen?! Was ist in dich gefahren?! Und gut, ich kann nicht wissen, was ihr zwei getrieben habt, als ihr nicht auf der Tribüne ward, aber nach allem, was ich gesehen habe, denke ich, dass ich mir eine sehr gute Vorstellung davon machen kann!“ Ilias hatte wirklich seinen Stolz verletzt. Denn einerseits wurmte es ihn, dass er bei Bella so schnell Erfolg haben konnte, wo er, Rodolphus, es bislang nur geschafft hatte, an der Wand aufgehängt zu werden, und andererseits fand er einfach, dass das Verhalten seines Klassenkameraden ziemlich unverschämt war. Ilias wusste doch ganz genau, dass er etwas für Bellatrix übrig hatte -oder so etwas in der Art.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ilias Avery



Männlich
Anzahl der Beiträge : 263
Name : Cillian Ilias Avery
Haus & Klasse : 7. Klasse, Slytherin
Gesinnung : böse
Zweitcharaktere : Andra & Co
Anmeldedatum : 21.07.09
Points : 17337

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Sa Nov 06 2010, 19:30

„Ach, du willst doch wie immer nur davon ablenken, dass du nicht so perfekt bist, wie du tust.“ Ilias verschränkte die Arme vor der Brust. Es war ihm ziemlich egal, was Rodolphus ihm gerade sagen wollte. Denn anscheinend war es ihm ja auch nicht egal, wo er am Ende des Spiels war. Ganz sicher nicht. Und Rodolphus war es auch sicherlich nicht egal, ob er es war, der den Sieg verhindert hatte. Ilias war sich sehr sicher, dass er nur einen Grund suchte, sich abzureagieren und in ihm das gefundene Fressen gefunden hatte, nur weil Rodolphus nicht damit klar kam, was gelaufen war. Dabei wusste er gar nichts.
Ilias musste lachen, als Rodolphus ihn so anfauchte. „Moment mal. Du kannst uns gerne vorwerfen, dass sie auf meinem Schoß saß. Du kannst dich aber auch fragen, warum sie auf meinem Schoß saß und nicht auf deinem? Wenn dir das nicht passt, ist mir das auch egal, aber du schaffst es ja scheinbar nicht sie glücklich machen. Aber wirf mir nicht vor, dass ich sie auf meinen Schoß ziehe, wenn sie sich auf meinen Schoß gesetzt hat, ohne dass ich damit irgendetwas zu tun hatte. Hätte ich sie auf den Boden werfen sollen und dann auch noch nach ihr treten?“ Ilias war unglaublich ruhig, als er das sagte, befürchtete aber dennoch, dass Rodolphus seine Worte egal waren. Er zog nur eine Augenbraue hoch, in seinen Augen machte Rodolphus sich gerade furchtbar lächerlich. „Und in mich ist ganz sicher nichts gefahren. Ich kann ja auch nichts dafür, dass du dich nicht gut genug um sie kümmerst, und sie sich vertrauensvoll an mich wendet.“ Ja, Ilias war natürlich wie immer die Unschuld in Person. Es konnte gar nicht anders sein. Außerdem stellte Rodolphus zu viele Fragen, als sich um das eigentliche Problem zu kümmern. „Außerdem will ich gar nichts von Bella. Wir sind lediglich miteinander befreundet, also kümmer dich um deinen eigenen Scheiß. Gar nichts kannst du.“ Was glaubte er eigentlich wer er war?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rodolphus Lestrange
Quidditchkapitän


Anzahl der Beiträge : 373
Name : Rodolphus Lestrange
Haus & Klasse : 7. Klasse Slytherin
Wohnort : near Cardiff
Gesinnung : auf der Seite der Reinblüter
Status : Möchte-gern vergeben
Laune : Gereizt
Zweitcharaktere : Müsli
Anmeldedatum : 25.11.08
Points : 18568

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Di Nov 09 2010, 22:58

Rodolphus ballte die Hände zu Fäusten. Am liebsten würde er jetzt auf Ilias losgehen, aber etwas sagte ihm, dass das keine so gute Idee war. Schlägereien waren bei den Lehrern von Hogwarts noch nie gut angekommen. Aber andererseits war es mit Sicherheit nur noch eine Frage der Zeit, bis er sich nicht mehr würde beherrschen können. Es war aber zu doof von seinem Klassenkameraden, ihn zu provozieren, davon war Rodolphus überzeugt. „Wie oft soll ich dir eigentlich noch sagen, dass das nichts mit mir zu tun hat?! Es geht doch hier gar nicht um mich, es geht ganz allein um dich, und auch noch ein bisschen um Bella!“ Ilias mochte sagen, was er wollte, Rod gab immer noch ihm die Schuld, auch wenn er eigentlich wusste, dass auch Bellatrix nicht ganz so von seiner Brillanz überzeugt war, wie er es gerne hätte.

„Außerdem, Bella konnte sich nur schlecht auf meinen Schoß setzen. Wenn du mal scharf nachdenkst, dann fällt dir vielleicht ein, dass ich zu der Zeit gerade ein paar Meter über dir in der Luft war und versucht habe, gegen die fiesen Tricks der Gryffindors zu bestehen!“ Er verzog das Gesicht bei den Erinnerungen an dieses Spiel. Natürlich hatte die Pomfrey ihn wieder hingekriegt, aber es regte ihn immer noch auf, dass er verletzt worden und außerdem auch sein Besen beschädigt worden war. „Und zum letzten Mal: LASS MICH DA RAUS!“ Rodolphus‘ Stimme war immer lauter geworden, bis er schließlich so laut schrie, dass eine jüngere Schülerin, die gerade vorbeigegangen war, sich erschrocken nach ihm umdrehte. „WENN DU NICHTS VON IHR WILLST, DANN HALTE DICH VON IHR FERN!“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ilias Avery



Männlich
Anzahl der Beiträge : 263
Name : Cillian Ilias Avery
Haus & Klasse : 7. Klasse, Slytherin
Gesinnung : böse
Zweitcharaktere : Andra & Co
Anmeldedatum : 21.07.09
Points : 17337

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Sa Nov 13 2010, 21:29

Ach, das war doch richtig schön, wenn man in der Position war, wo man sich nur für etwas verteidigen musste. Eigentlich war es überhaupt nicht schön. Und schon gar nicht, wenn man Rodolphus gegenüber von sich stehen hatte. Das konnte nur kompliziert sein. Scheinbar war es mittlerweile vollkommen egal, ob er zugeben würde, dass er etwas mit Bellatrix während des Quidditchspiels gehabt hatte, oder nicht. Es ging Rodolphus doch ohnehin nur darum, ein Opfer für seine angestauten Frustrationen zu finden. Und diese Opfer wollte Ilias nicht sein, schon gar nicht weil es ihm vollkommen egal war, was Rodolphus fand. Selbst wenn er wirklich mit Bella zusammen war, dann würde es den anderen Slytherin auch nichts angehen. Ilias ließ nunmal nichts anbrennen. „Wenn es auch um Bella geht, warum holst du sie nicht einfach dazu und klärst das mit uns beiden?“ stellte er dann die berechtigte Frage. Zu intimen Szenen gehörten immer zwei und Rodolphus sollte schon sehen, wie beide das abstreiten würden, damit es nicht herauskam.

„Na und? Sagt doch schon alles. Vielleicht wollte sie sich auch gar nicht auf deinen Schoß setzen? Selbst wenn du es gekonnt hättest.“ Ilias seufzte. Es war wirklich vergebens. „Außerdem denk dran, dass sie nicht dein Eigentum ist. Wenn sie sich auf jemand anderen einlässt, dann ist das allein ihre Sache. Und das hat dann auch nichts mit mir zu tun. Such keinen Sündenbock, nur weil du bei ihr im Moment auf Granit beißt.“ Dieser Idiot konnte einem wirklich gerade die Laune verderben. „Und ich werde mich nicht von einer Freundin fern halten, nur weil du eifersüchtig auf etwas wirst, was nicht da ist.“ Ilias schüttelte nur noch mit dem Kopf und entfernte sich ein paar Meter von Rodolphus. Das hatte ja ohnehin keinen Zweck.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rodolphus Lestrange
Quidditchkapitän


Anzahl der Beiträge : 373
Name : Rodolphus Lestrange
Haus & Klasse : 7. Klasse Slytherin
Wohnort : near Cardiff
Gesinnung : auf der Seite der Reinblüter
Status : Möchte-gern vergeben
Laune : Gereizt
Zweitcharaktere : Müsli
Anmeldedatum : 25.11.08
Points : 18568

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Sa Nov 13 2010, 23:34

„Warum ich nicht Bella dazu rufe? Ihr kann man nichts befehlen, das weißt du genauso gut wie ich. Und abgesehen davon denke ich immer noch, dass du die Hauptschuld trägst!“ Ilias‘ durchaus berechtigte Frage konnte Rodolphus nicht von seiner vorgefassten Meinung abbringen, er war eben der festen Überzeugung, dass sein ehemaliger Freund etwas Unverzeihliches getan hatte. Hatte Avery denn noch nie etwas von dem Wert der Freundschaft gehört? Man spannte seinen Freunden nicht einfach Mädchen aus! Im Grunde wusste Rodolphus mittlerweile gar nicht mehr so genau, warum er eigentlich so zornig war, aber das war ihm im Augenblick auch egal. Wichtig war nur, dass er an irgendjemandem seine Wut und seinen Frust auslassen musste, und wer eignete sich da besser als Ilias? Denn ganz egal, was genau jetzt seinen Zorn verursacht hatte, sein Klassenkamerad war auf jeden Fall dafür verantwortlich.

„Sie ist aber auch nicht dein Eigentum, das solltest du ebenfalls nicht vergessen!“ Mehr bekam er von Ilias‘ Worten eigentlich schon gar nicht mehr mit, war er doch viel zu sehr damit beschäftigt, den letzten Rest Beherrschung bewahren zu können. Doch als der andere Slytherin es dann wagte, sich ein paar Meter von ihm zu entfernen, konnte Rodolphus nicht mehr länger an sich halten. Mit ein paar raschen Schritten hatte er Ilias wieder eingeholt und packte ihn am Arm. „DU GEHST NOCH NICHT!“ Wenn er weiter schrie, würde er bald noch heiser sein, aber es gab wichtigeres als seine Stimme. „Wag es ja nicht, mir den Rücken zuzudrehen! Du gehst nicht, bis das hier geklärt ist!“ Wie es geklärt werden sollte, wusste Rodolphus allerdings selbst nicht so genau.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Eingangshalle   

Nach oben Nach unten
 
Eingangshalle
Nach oben 
Seite 3 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Eingangshalle blaues Haus
» Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)
» Eingangshalle/Foyer

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Beginning of the End :: Let's Play Our Life. :: Hogwarts :: Das Schloss :: Erdgeschoss-
Gehe zu:  
Forumieren.de | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | www.blogieren.com