StartseiteMake It Home.FAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Arithmantik

Nach unten 
AutorNachricht
Rhiannon Yaxley
Mistress of the Lists


Anzahl der Beiträge : 6804
Name : Rhiannon Nemesis Yaxley
Haus & Klasse : 3. Klasse Slytherin
Wohnort : Yaxley Hall in Yaxley/Suffolk
Gesinnung : Hauptsache lustig
Status : Date mit einem Poltergeist
Laune : Fröhlich
Zweitcharaktere : Müsli und Co
Anmeldedatum : 19.11.08
Points : 24336

BeitragThema: Arithmantik   Mo Feb 16 2009, 20:34

Im sechsten Stock unterrichtet Professor Plant Arithmantik.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jezebel Mackenzie
Vertrauensschüler


Anzahl der Beiträge : 1191
Name : Jezebel Michael Mackenzie
Wohnort : Ainslie Place, Edinburgh
Zweitcharaktere : Regulus Black, Alphard Black, Gabriel Bessant, Amber Fool
Anmeldedatum : 18.11.08
Points : 18403

BeitragThema: Re: Arithmantik   Di Feb 17 2009, 19:33

Zeitsprung - Nebenplay

Jezebels Kopf schwirrte. Ihm war schwindlig und er wusste nicht so ganz, wo ihm der Kopf stand. Dennoch hatte er bislang darauf verzichtet, zu Madam Pomfrey zu gehen. Aber wie sollte er sich auch bei der Krankenschwester melden, wenn er dadurch riskierte, den Montagmorgen, auf den er sich doch schon das ganze Wochenende über gefreut hatte, im Krankenflügel zu verbringen?
Trotz seinem kratzenden Hals, seiner verstopften Nase (die aber glücklicherweise noch nicht rot war) und seiner brennenden Augen, war er also relativ guter Laune und freute sich bereits auf den Unterricht. Ja, genau. Es war Montagmorgen, noch dazu der erste im ganzen Schuljahr, und er freute sich auf den Unterricht. Es war ja auch kein Wunder, dachte Jezebel, bei so einem hübschen Lehrer...“

Nichtsdestotrotz war er nicht ganz auf der Höhe und im Grunde seines Herzens wusste er auch, dass jemand, der sich so krank fühlte wie er mittlerweile, eigentlich ins Bett gehörte und nicht in die erste Stunde Arithmantik – in der auch bei klarem Kopf schon kein Wort verstand.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Katie Huxley



Anzahl der Beiträge : 294
Name : Katrina Katie Zoya Huxley
Haus & Klasse : 7. Klasse Slytherin
Wohnort : Exeter
Gesinnung : Auf ihrer eigenen Seite.
Status : Offen für alles
Laune : Vorfreude ist die schönste Freude.
Zweitcharaktere : Müsli
Anmeldedatum : 19.11.08
Points : 17767

BeitragThema: Re: Arithmantik   Mi Feb 18 2009, 14:36

Katie hatte ihren Platz direkt neben Jezebel eingenommen. Im Gegensatz zu Emrys, der auf Jezzies anderer Seite saß und ganz vertieft in das Arithmantikbuch zu sein schien, verbrachte sie ihre Zeit bis zum Beginn des Unterrichts jedoch damit, ihrem besten Freund böse Blicke zuzuwerfen. Da saß er hier im Klassenraum, obwohl er doch ganz eindeutig in den Krankenflügel gehörte! Und so wie sie ihn kannte, bestand der einzige Grund für seine Weigerung, sich hinzulegen, im Aussehen des Lehrers, der jeden Augenblick hereinkommen konnte. Gut, Professor Plant war ganz hübsch, aber das war auch das einzig positive, was sie über diesen Mann sagen konnte - abgesehen vielleicht von der Tatsache, dass er sich in Arithmantik wirklich auskannte. Aber das sollte er ja schließlich auch.

"Jezzie! Allmählich reicht's mir! Du sitzt da schniefend neben mir! Du weißt doch selbst ganz genau, dass du in den Krankenflügel gehörst und nicht in den Unterricht! Jetzt nimm endlich Vernunft an!" holte sie aus, um Jezebel eine gehörige Standpauke zu halten. Warum musste der eigentlich auch so unendlich stur sein?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jezebel Mackenzie
Vertrauensschüler


Anzahl der Beiträge : 1191
Name : Jezebel Michael Mackenzie
Wohnort : Ainslie Place, Edinburgh
Zweitcharaktere : Regulus Black, Alphard Black, Gabriel Bessant, Amber Fool
Anmeldedatum : 18.11.08
Points : 18403

BeitragThema: Re: Arithmantik   Do Feb 19 2009, 11:47

„Ich schniefe überhaupt nicht!“ protestierte Jezzie und drehte sich rasch zur Seite, da er sich mal wieder die Nase putzen musste – was seinen Protest irgendwie ins Lächerliche ziehen würde... Dabei übersah er dummerweise, dass er auf diese Art und Weise Emrys mehr oder weniger ins Gesicht schnäuzte, was natürlich auch keinen allzu großen Eindruck machte. „Sorry...“ murmelte er verlegen und wandte sich wieder Katrina zu.
„Es geht mir gut...!“ nuschelte er, machte sich aber schon mal für eine Standpauke bereit, denn er bezweifelte, dass Katie auf selbige verzichten würde, nur weil er auf seiner angeblichen Gesundheit bestand. Geduldig sah er seine beste Freundin an und wartete ab, blinzelte dabei jedoch häufiger als gewöhnlich, da seine Augen immer noch brannten und er nicht unbedingt gerne in Tränen ausbrach, schon gar nicht, wenn Marius... Professor Plant in jeder Sekunde hereinkommen konnte.
Was er wohl tragen würde.? Hoffentlich eine dieser engen Hosen.... Jetzt wurde er auch noch rot. Verdammt... das würde Katie nicht unbedingt gefallen, egal ob sie es nun richtig interpretierte oder als Anzeichen von Fieber betrachtete.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Marius
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Arithmantik   Do Feb 19 2009, 23:23

Marius Plant, Lehrer für Arithmantik


Mit einem fröhlichen Lächeln auf den Lippen betrat Marius seinen Klassenraum, er freute sich schon auf diese Unterrichtsstunde. Im Großen und Ganzen waren die Siebtklässler doch ganz in Ordnung. Nun gut, dieser Yaxley war der reinste Eisklotz, und warum Katie Huxley immer noch Arithmantik belegte, war ihm schleierhaft, konnte sie ihn doch ganz offensichtlich nicht ausstehen, aber die anderen mochte er allesamt, ganz besonders natürlich einen seiner Lieblingsschüler, Jezebel Mackenzie - der auch bereits in der ersten Reihe saß und, wenn Marius ehrlich war, alles andere als gesund aussah. Kurz überlegte er, ob er es vielleicht als Kompliment sehen sollte, dass der Slytherin lieber in seinem Unterricht saß als in den Krankenflügel zu gehen, aber andererseits gab es viele Schüler, die einen Besuch bei Miss Pomfrey möglichst lange aufschoben. Was er eigentlich gar nicht verstehen konnte, war die Schulkrankenschwester doch eine äußerst hübsche junge Frau...

"Guten Morgen, und herzlich Willkommen zu einem neuen und letzten Jahr Arithmantik", grüßte er seine Schüler gut gelaunt und zwinkerte Jezebel noch einmal extra zu. Der arme Junge hatte etwas Aufmunterung verdient bei dieser Erkältung! Nur schien Huxley das etwas anders zu sehen, warf die Slytherin ihm doch nur wieder einen bösen Blick zu, ihre Lieblingsbeschäftigung in seinem Unterricht. Mit einem leisen Seufzen entschloss sich Marius dazu, sie zu ignorieren, sonst würde sie ihn nur wieder verfluchen, und darauf konnte er trotz seiner Vorliebe für schöne Frauen in Krankenschwestertracht nur zu gerne verzichten.
"Wir werden mit einer kleinen Wiederholung des Unterrichtsstoffes des letzten Jahres beginnen, ich möchte sichergehen, dass Sie die grundsätzlichen Dinge noch wissen, schließlich sollen Sie im Sommer alle gute Prüfungen schreiben. Danach wenden wir uns dem neuen Stoff zu, der etwas komplizierter wird." Marius lächelte in die Runde. Er liebte Arithmantik, allein schon deshalb, weil es ein Bereich der Magie war, der sich auch ihm, einem Squib, eröffnete. "Wer von Ihnen kann mir die wichtigsten Zahlen der Zauberei und ihre Bedeutung für den Umgang mit neuen Formeln erläutern?"

Ooc: Wer möchte, kann einfach kreativ werden Wink
Nach oben Nach unten
Katie Huxley



Anzahl der Beiträge : 294
Name : Katrina Katie Zoya Huxley
Haus & Klasse : 7. Klasse Slytherin
Wohnort : Exeter
Gesinnung : Auf ihrer eigenen Seite.
Status : Offen für alles
Laune : Vorfreude ist die schönste Freude.
Zweitcharaktere : Müsli
Anmeldedatum : 19.11.08
Points : 17767

BeitragThema: Re: Arithmantik   Do Feb 19 2009, 23:36

"Doch, das tust du!" widersprach Katie ihrem besten Freund auf der Stelle. Wenn Jezebel eine seiner sturen Phasen hatte, konnte sie ziemliche Standpauken halten, immerhin meinte sie in diesem Falle wirklich nur gut. Selbst ein Blinder mit Krückstock würde sehen, dass Jezebel krank war und ganz dringend ins Bett hörte, ganz davon abgesehen, dass es auch nicht zu überhören war. "Du drehst jetzt komplett durch, oder? In deinem Zustand hat man doch im Unterricht nichts zu suchen, und so wichtig ist Arithmantik ohnehin nicht, bis zu den UTZ-Prüfungen haben wir auch noch genug Zeit. Wenn du so weiter machst, fällst du Plant noch vor die Füße, willst du das etwa?!" An dieser Stelle brach sie ab, nicht etwa, weil besagter Plant gerade den Raum betrat, sondern vielmehr, weil ihr eingefallen war, dass Jezebel vermutlich gar nichts dagegen einzuwenden hätte, ihrem Lehrer vor die Füße zu fallen. Missbilligend schnaubte sie, ihr bester Freund würde schon verstehen, was sie meinte.

Der Begrüßungsrede des Professors schenkte sie wenig Aufmerksamkeit, sie brauchte diesen blonden Hohlkopf bestimmt nicht, um ihr zu sagen, dass sie nun im Arithmantikunterricht saß und Ende dieses Schuljahres einen Teil ihrer Abschlussprüfung in ebendiesem Fach schreiben würde, das wusste sie auch so. Stattdessen verbrachte sie ihre Zeit damit, Plant wütend anzustarren, als dieser es wagte, Jezebel auch noch zuzuzwinkern. Ganz ehrlich, der Mann sollte gefeuert werden! Und das am besten, bevor noch etwas passierte - wie sie gerade auch Jezebel mitteilte, denn ohne es überhaupt bemerkt zu haben, murmelte sie ein leises "Irgendwann passiert noch etwas...!" vor sich hin. Natürlich machte sie auch keinerlei Anstalten, auf die Frage des Lehrers zu antworten, auch wenn sie sich noch recht gut an die wichtigsten Zahlen der Zauberei erinnern konnte. Sie würde sich bei diesem Idioten doch bestimmt nicht so schnell melden! Sollten erst einmal die anderen antworten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Emrys Yaxley



Anzahl der Beiträge : 337
Name : Emrys Robert Yaxley
Haus & Klasse : 7. Klasse Slytherin
Wohnort : Yaxley Hall - Yaxley/Suffolk
Gesinnung : zukünftiger Todesser - gleichgültig
Status : Nicht interessiert
Laune : Belesen
Zweitcharaktere : Müsli und Co
Anmeldedatum : 18.11.08
Points : 17721

BeitragThema: Re: Arithmantik   Fr Feb 20 2009, 12:13

Emrys hatte die ganze Zeit schweigend zusammen mit Jezebel und Katrina in der ersten Reihe gesessen ohne sich an ihrem Gespräch zu beteiligen. Er hatte seinem Freund bereits mitgeteilt, dass es besser für ihn wäre, die Krankenschwester aufzusuchen, und er sah keinen Sinn darin, diesen Satz immer und immer wieder zu bringen. Stattdessen hatte er in seinem Arithmantikbuch gelesen und auch nur kurz aufgesehen, als Professor Plant den Raum betrat. Der kleinen Begrüßungsansprache des Lehrers lauschte er zwar aufmerksam, hielt den Blick aber immer noch auf die Seiten des Buches gerichtet, auch als ihnen eine Frage gestellt wurde, reagierte er nicht. Emrys war niemand, der im Unterricht andauernd den Finger hob, auch wenn er meistens die richtige Antwort wusste.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jezebel Mackenzie
Vertrauensschüler


Anzahl der Beiträge : 1191
Name : Jezebel Michael Mackenzie
Wohnort : Ainslie Place, Edinburgh
Zweitcharaktere : Regulus Black, Alphard Black, Gabriel Bessant, Amber Fool
Anmeldedatum : 18.11.08
Points : 18403

BeitragThema: Re: Arithmantik   Fr Feb 20 2009, 12:49

Jezebel war in der Tat kurz davor, zu antworten, dass er nicht wirklich etwas dagegen hatte, Marius vor die Füße zu fallen, als besagter Professor den Raum betrat. Sofort schenkte Jezzie ihm seine ganze Aufmerksamkeit, etwas, was die Lehrer sonst eher selten an ihm beobachten konnten, und lauschte gebannt dessen Einführungsrede.
Über Marius' Zwinkern freute er sich wie ein kleines Kind an Weihnachten und lächelte den Arithmantik-Professor im Gegenzug kokett an.
Katie zischte er zu, er habe ja wohl allen Unterricht in Arithmantik nötig, den er kriegen konnte, immerhin war er nicht besonders gut in diesem speziellen Fach – sehr zu seinem Leidwesen! Wie gerne wollte er dem Professor imponieren, indem er einmal, nur ein einziges Mal, eine Frage absolut und wunderbar korrekt beantwortete. Hilfesuchend drehte er sich zu Emrys und blickte ihn fast flehend an. Ob er ihm vorsagen würde?
„Sagst du mir, wie die Lösung ist...?“ fragte er Emrys flüsternd, meldete sich aber schon eifrig, damit ihm nur ja keiner zuvor kam, auch wenn er dabei riskierte, am Ende dumm dazustehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Emrys Yaxley



Anzahl der Beiträge : 337
Name : Emrys Robert Yaxley
Haus & Klasse : 7. Klasse Slytherin
Wohnort : Yaxley Hall - Yaxley/Suffolk
Gesinnung : zukünftiger Todesser - gleichgültig
Status : Nicht interessiert
Laune : Belesen
Zweitcharaktere : Müsli und Co
Anmeldedatum : 18.11.08
Points : 17721

BeitragThema: Re: Arithmantik   Sa Feb 21 2009, 23:35

Emrys hob nur kurz den Blick von seinem Buch und sah Jezebel für den Bruchteil einer Sekunde an, machte aber keinerlei Anstalten, seinem Freund und Klassenkameraden die richtige Lösung vorzusagen, genauer gesagt sprach er kein Wort. Selbstverständlich kannte er die Antwort auf die Frage Professor Plants, aber das war für ihn noch lange kein Grund, sie Jezebel mitzuteilen - oder sich selbst zu melden. Und falls ihm bewusst sein sollte, wie gerne sein Banknachbar dem Arithmantiklehrer gefallen würde, so ignorierte er dieses Wissen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Marius
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Arithmantik   Sa Feb 21 2009, 23:44

Marius Plant, Lehrer für Arithmantik


Marius grinste, als Jezebel sofort die Hand hob, etwas anderes hatte er auch gar nicht erwartet. Jezebel war wirklich kein talentierter Schüler, ehrlich gesagt verstand er von Arithmantik rein gar nichts, aber der junge Lehrer konnte ihn trotzdem gut leiden, auch wenn er es sich abgewöhnt hatte, von dem Slytherin richtige Antworten zu verlangen. Ihm war klar, dass Mr Yaxley seine Frage vermutlich mit Bravour beantworten könnte, aber wie üblich saß dieser einfach nur stocksteif auf seinem Platz und unterzog sein Lehrbuch einer näheren Betrachtung. Und Katrina Huxley war natürlich damit beschäftigt, ihn so böse anzustarren, als ob sie vermutete, er würde sie gleich anfallen wollen, nur achtete Marius gar nicht mehr auf sie, wenn es sich denn irgendwie vermeiden ließ.
"Mr Mackenzie", rief er den blonden Siebtklässler auf, der ganz eindeutig zu seinen Lieblingsschülern gehörte - allein schon wegen des Aussehens. Im Grunde war er auch schon gespannt auf Jezebels Antwort, denn kreativ war sein Schüler, das konnte er nicht bestreiten.
Nach oben Nach unten
Jezebel Mackenzie
Vertrauensschüler


Anzahl der Beiträge : 1191
Name : Jezebel Michael Mackenzie
Wohnort : Ainslie Place, Edinburgh
Zweitcharaktere : Regulus Black, Alphard Black, Gabriel Bessant, Amber Fool
Anmeldedatum : 18.11.08
Points : 18403

BeitragThema: Re: Arithmantik   So Feb 22 2009, 19:47

Jezebel sah seinen besten Freund halb enttäuscht an, als dieser ihm nicht die gesuchte Antwort lieferte, doch im Grunde hatte er nicht mit etwas anderem gerechnet.
Seine Aufmerksamkeit wurde jedoch sehr rasch wieder auf seinen Lehrer gerichtet, als dieser ihn an die Reihe nahm. Im Gegensatz zu vielen anderen Schülern, hatte Jezebel überhaupt keine Probleme damit, dem Lehrer eine Antwort zu geben, die er nicht kannte. Wozu hatte er denn seine Fantasie? Wenn man die Antwort nicht wusste, dann musste man wenigstens eine halbwegs glaubwürdige erfinden. Solange man selbst von der Richtigkeit seiner Worte überzeugt war, bestand immerhin die Möglichkeit, dass es dem Lehrer nicht auffallen würde, was für einen Blödsinn man erzählte. Obwohl es Marius vermutlich auffallen würde... Immerhin war er nicht nur hübsch, sondern auch noch intelligent...
„Die Zahl 8 ist eine ganz besondere magische Zahl...“ fabulierte Jezebel, weil der 8. Mai sein Geburtstag war. „... weil sie aus den beiden Zahlen 4 und 4 besteht...“ Den beiden Zahlen 4 und 4? 4 und 4 war doch ein und dieselbe Zahl, wieso hatte er dann 'die beiden' gesagt? Irgendwie hatte er das Gefühl, dass das so stimmte, aber es konnte unmöglich mit 4 und 4 zusammenpassen. Egal, solange er sich nicht anmerken ließ, dass er keine Ahnung hatte, schien es immerhin so, als wisse er, wovon er redete.
„Sie ist überaus mächtig, deswegen -“ Jezebel stockte kurz, aber nicht lange genug, um einen unaufmerksamen Zuhörer misstrauosch zu machen. „ - deswegen gibt es auch achteckige Schokofroschkarten...“ Waren die nicht sechseckig? „Und deswegen hat Hogwarts auch 8 Gewächshäuser. Es stärkt die Pflanzen in ihrem Wachstum.“ Das wenigstens traf zu. Hogwarts hatte 8 Gewächshäuser....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Marius
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Arithmantik   Mi Feb 25 2009, 11:11

Marius Plant, Lehrer für Arithmantik


Marius grinste breit, als er Jezebels Antwort hörte, er gab sich überhaupt keine Mühe, seine Belustigung zu verbergen. Sein Instinkt hatte ihn also nicht getäuscht, es war unterhaltsam, ausgerechnet Mr Mackenzie aufzurufen, obwohl er ja in Arithmantik wirklich eine Niete war. Immerhin hatte der Slytherin kein Problem damit, sich eine Antwort auszudenken und diese dann auch noch zu begründen.
"Ich fürchte, ich muss sie enttäuschen, Mr Mackenzie", erwiderte er vergnügt. "Acht ist keine besondere magische Zahl, und die Schokofroschkarten sind meines Wissens sechseckig - obwohl Sie sich in diesem Bereich vermutlich besser auskennen als ich." Jezebel war mit Sicherheit schon sehr früh mit den Sammelkarten in Berührung gekommen, während er als Squib immer nur einen flüchtigen Blick auf die Karten seiner Brüder hatte werfen können. Alexander und Christopher hatten sie zu Hause nur sehr selten ausgepackt. "Aber ich will Ihnen noch eine Chance geben: Fällt Ihnen vielleicht etwas zur Zahl 12 ein?"
Nach oben Nach unten
Jezebel Mackenzie
Vertrauensschüler


Anzahl der Beiträge : 1191
Name : Jezebel Michael Mackenzie
Wohnort : Ainslie Place, Edinburgh
Zweitcharaktere : Regulus Black, Alphard Black, Gabriel Bessant, Amber Fool
Anmeldedatum : 18.11.08
Points : 18403

BeitragThema: Re: Arithmantik   Mi Feb 25 2009, 18:44

Jezebel zog eine Schnute, von der er hoffte, dass sie möglichst niedlich wirkte, und sah seinen Lehrer mit weit offenen, blauen Augen an.
„Oh... Es ist falsch?“ fragte er scheinbar betrübt nach. „Das tut mir so Leid, Professor Plant...“ säuselte er. „Ich dachte immer, die 8 sei sehr magisch....“ fügte er hinzu und ließ seine Wimpern kokett flattern.
„Ich hoffe, ich enttäusche Sie nicht schon wieder!“ sagte er und setzte sich kerzengerade auf.
„Die 12...“ Jezebel hatte tatsächlich gerade einen Geistesblitz. „Die 12 besteht aus den Zahlen 3 und 4, und das sind magische Zahlen!“ Er legte den Kopf schief und sah Marius treuherzig an. „Nicht wahr? Außerdem gibt es 12 Anwendungen von Drachenblut! Und... oh ja! Das Jahr hat 12 Monate!“
Jezebel war wirklich stolz auf sich. Das klang fast so, als könnte es wirklich zutreffen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Marius
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Arithmantik   Fr Feb 27 2009, 12:11

Marius Plant, Lehrer für Arithmantik


Marius hob überrascht die Augenbrauen, mit dieser Antwort hatte er nun wirklich nicht gerechnet. Nicht nur, dass das, was Jezebel ihm erzählte, äußerst vernünftig klang, es war auch noch zutreffend, kein einziger Satz war falsch gewesen. "Ich bin beeindruckt, Mr Mackenzie, das stimmt alles genau", erwiderte er und lächelte den Siebtklässler an. Wie es aussah, war sein blonder Lieblingsschüler doch nicht ganz verloren, vielleicht konnte er ja doch noch die Abschlussprüfungen bestehen, etwas, das Marius bisher immer bezweifelt hatte. Nun gut, ehrlich gesagt glaubte er noch immer nicht daran, aber wer weiß...! "Sie haben mich ganz und gar nicht enttäuscht. Sieben Punkte für Slytherin, fünf für die richtige Antwort und zwei für ihre Kreativität bei der ersten Frage." Marius wusste auch, dass er eigentlich keine Punkte für falsche Antworten geben durfte, aber er hatte sich noch nie gerne an Regeln gehalten.

Den Rest der Stunde verbrachte Marius damit, seinen Schülern kompliziertere magische Formeln näherzubringen. Ihm war durchaus bewusst, dass ein Großteil der Klasse wahrscheinlich noch keine Ahnung hatte, wovon er redete, aber wenn er jetzt mit diesem Stoff begann, standen die Chancen gut, dass die meisten bis zur Abschlussprüfung wussten, was Sache war.
Nach oben Nach unten
Jezebel Mackenzie
Vertrauensschüler


Anzahl der Beiträge : 1191
Name : Jezebel Michael Mackenzie
Wohnort : Ainslie Place, Edinburgh
Zweitcharaktere : Regulus Black, Alphard Black, Gabriel Bessant, Amber Fool
Anmeldedatum : 18.11.08
Points : 18403

BeitragThema: Re: Arithmantik   Fr Feb 27 2009, 16:25

Jezebel war völlig von den Socken. Da hatte er doch tatsächlich eine Frage korrekt beantwortet. Korrekt! Er! Er seufzte beglückt. Bestimmt war Professor Plant jetzt stolz auf ihn. Und was gab es schon Schöneres als das...? Nun, außer vielleicht Emrys zum Lächeln zu bringen... Oder mit Emrys zu reden und Antworten zu bekommen... Aber davon abgesehen, konnte er sich wirklich kaum etwas Schöneres vorstellen, jedenfalls im Moment nicht. Doch Jezebel war für seine Wankelmütigkeit bekannt, so dass er sich gut und gerne Schöneres vorstellen könnte, wenn auch nicht in den nächsten zwei Minuten. Leroy Sinclair, zum Beispiel. Merlin, sah der Junge gut aus... Und er war Schotte, ein weiterer Pluspunkt also...
Mit derlei Tagträumereien und gelegentlichen, schmachtenden Blicken auf Professor Plant, brachte Jezebel den Rest der Arithmantik Stunde zu. Sein Blick war völlig leer und wenn er nicht gänzlich abwesend war, dann nur, weil er auf Marius' wunschgemäß enge Hosen achtete, nicht weil er in irgendeiner Art und Weise auf die Formeln achtete, die Marius seinen Schülern präsentierte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Leroy
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Arithmantik   Sa Feb 28 2009, 13:38

Leroy Sinclair, 7. Klasse Hufflepuff


Leroy hastete die Stufen in den 6. Stock hoch. Montagmorgen und eigentlich verbrachte er diese Zeit der Woche lieber im Bett, aber auf seinem Stundenplan war Arithmantik angesetzt und die Aussicht auf eine Stunde bei Professor Plant siegte über ein paar Stunden Schlaf, den konnte er schließlich später noch nachholen. Außerdem besuchte auch Jezebel diesen Kurs.
Tausend gute Gründe, warum er also jetzt hier war. Aber Pünktlichkeit war nicht mehr drin. Dazu hatte er zu viel Zeit mit seiner Frisur verbracht. Eigentlich war schon über die Hälfte der Stunde rum. Das ist alles eine riesige Verschwörung gegen mich... Die haben Arithmantik extra so gelegt, damit ich Montags aufstehe...
Vor der Tür zum Klassenzimmer angekommen, hielt er kurz an, um nach Luft zu schnappen und seinen Puls wieder ein bisschen zu beruhigen. Dann klopfte er an und öffnete die Tür überschwänglicher als nötig gewesen wäre. „Professor Plant! Es tut mir wirklich Leid, dass ich zu spät bin... Aber so wie meine Haare heute morgen abstanden, hätte ich ich Ihnen unmöglich unter die Augen treten können!“ Mit einem sehr bestürzten Gesichtsausdruck trat er in den Raum und schloss die Tür wieder hinter sich. Noch auf eine Reaktion von seinem Lehrer wartend, huschte sein Blick über die Plätze und er entschied sich in Gedanken schon mal für einen Platz in der Nähe von einer bestimmten Person.
Nach oben Nach unten
Jezebel Mackenzie
Vertrauensschüler


Anzahl der Beiträge : 1191
Name : Jezebel Michael Mackenzie
Wohnort : Ainslie Place, Edinburgh
Zweitcharaktere : Regulus Black, Alphard Black, Gabriel Bessant, Amber Fool
Anmeldedatum : 18.11.08
Points : 18403

BeitragThema: Re: Arithmantik   Sa Feb 28 2009, 14:27

Jezebel sah überrascht hoch, als plötzlich die Tür aufging und fragte sich, wer denn so dermaßen zu spät kam. Wie konnte jemand nur eine wertvolle Stunde dieses faszinierenden Unterrichts fast vollständig verpassen? Allein die Vorstellung fand er unmöglich, deswegen saß er ja jetzt auch trotz Erkältung hier... Als er dann den Neuankömmling sah, verschlug es ihm die Sprache und er fragte sich kurz, ob er nun schon die Fähigkeit besaß, andere mit purer Gedankenkraft aus dem Nichts zu beschwören, denn er hatte ja gerade an Leroy gedacht und sich schon besorgt gefragt, ob der gutaussehende Hufflepuff Arithmantik vielleicht abgewählt hatte... Dann fragte er sich, ob er vielleicht halluzinierte, denn das sollte ja vorkommen, wenn man fiebrig war, doch schließlich kam er zu dem Schluss, dass Leroy tatsächlich da war.
Bei seiner Entschuldigung für das Zuspätkommen, musste Jezebel kichern, konnte sie allerdings voll und ganz nachvollziehen. Er hatte auch schwer überlegt, ob seine rote Nase ihn zu unansehnlich für Professor Plant machte, dann aber entschieden, dass besagter Professor viel zu ansehnlich war, um sich davon stören zu lassen.
Er grinste Leroy kurz zu, wandte sich dann jedoch an Emrys. Nicht, dass sein bester Freund sich vernachlässigt fühlte. Er wollte gerade etwas sagen, nießte Emrys stattdessen jedoch ins Gesicht. „Tschuldigung...“ murmelte er. „Hast du vielleicht ein Taschentuch?“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Marius
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Arithmantik   Mo März 02 2009, 20:17

Marius Plant, Lehrer für Arithmantik


Marius brach mitten im Satz ab, als sich mitten in seiner Doppelstunde die Tür noch einmal öffnete, und einer seiner Schüler, Leroy Sinclair aus Hufflepuff, den Raum betrat. Mit hochgezogenen Augenbrauen sah er den Siebtklässler an, auch wenn dessen Erklärung für sein Zuspätkommen ihn dann doch zum Schmunzeln brachte. "Ah, Mr Sinclair", begrüßte er ihn. "Es freut mich, dass Sie mit Ihren Haaren noch vor dem Ende meines Unterrichts zufrieden waren - wobei ich bezweifle, dass Sie heute morgen so schlimm aussahen. Setzen Sie sich doch." Er zwinkerte dem Jungen kurz zu, dann fuhr er mit seinem Unterricht fort, ohne Leroy auf irgendeine Weise für seine Verspätung zu bestrafen. Warum auch? Er selbst war auch nicht immer der pünktlichste gewesen, weshalb also sollte er ein Verhalten, das er selbst als Schüler an den Tag gelegt hatte - und heute noch immer gelegentlich zeigte - bei anderen auf die eine oder andere Weise bestrafen? Aber dennoch musste er Leroy jetzt einfach an die Reihe nehmen, dieses Vergnügen wollte er sich nicht entgehen lassen. Mal sehen, wie viel der Hufflepuff noch von letztem Schuljahr wusste. "Mr Sinclair, wir haben die Bedeutung der magischen Zahlen wiederholt. Können Sie mir vielleicht die wichtigsten nennen?" Er lächelte ihn überaus charmant an, schließlich mochte er Leroy eigentlich ganz gerne.
Nach oben Nach unten
Leroy
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Arithmantik   Mo März 02 2009, 22:35

Leroy Sinclair, 7. Klasse Hufflepuff


“...wobei ich bezweifle, dass Sie heute morgen so schlimm aussahen.“ Optimistisch fasste Leroy das als ein Kompliment auf. Beglückt ging er der Aufforderung seines Lehrers nach und setzte sich auf den Platz hinter Jezebel und beobachtete diesen von hinten. Grade als er darüber nachdachte, dass der Slytherin heute irgendwie nicht ganz fit aussah – auch wenn er zweifelsfrei immer noch blendend anzusehen war –, schreckte ihn die Stimme seines Professors wieder auf.
Es handelte sich um eine Frage, die sich auf den Unterrichtsstoff des letzten Jahres bezog. Nicht gut. Er belegte Arithmantik eigentlich nicht, weil er sich so sehr für die Thematik interessierte. Sein Blick huschte kurz an die Tafel in der Hoffnung, dass sich dort die Antwort auf die Frage präsentieren würde. Als er nur einige Formeln entdeckte, die ihm sehr, sehr lang und sehr, sehr kompliziert vor kamen, wandte er den Blick schnell wieder ab. Stattdessen genoss er, dass Plant ihn anlächelte, während er seine Fingerspitzen gegeneinander rieb und erhoffte den Eindruck zu erwecken, dass er wirklich nachdachte.
„Fünf.“ Dramatische Pause. „Das ist die Zahl der Liebe.“ Und dann endete sein Wissen über sämtliche Zahlen auch schon. Abgesehen vom kleinen 1x1. Das hatte ihm sein Grundschullehrer unter viel Zeitaufwand und Androhung von 10maligem Abschreiben des gesamten Mathematikbuches eingetrichtert. Nach 30 Seiten hatte Leroy aufgegeben und sich eine ganze Woche mit der Multiplikation von kleinen Zahlen beschäftigt.
In diesem Falle mangelte es dem Hufflepuff aber nicht nur an Interesse, sondern er hatte auch noch ein nicht hilfreiches Interesse an etwas bzw. jemand anderem und da dieser jemand zufälligerweise sein Lehrer war, wanderten seine Gedanken des öfteren vom Unterrichtsstoff ab.
Nach oben Nach unten
Jezebel Mackenzie
Vertrauensschüler


Anzahl der Beiträge : 1191
Name : Jezebel Michael Mackenzie
Wohnort : Ainslie Place, Edinburgh
Zweitcharaktere : Regulus Black, Alphard Black, Gabriel Bessant, Amber Fool
Anmeldedatum : 18.11.08
Points : 18403

BeitragThema: Re: Arithmantik   Do März 05 2009, 16:29

Jezebel lächelte. Fünf, die Zahl der Liebe. Gab es eine Zahl der Liebe? Wie konnte etwas so Unpoetisches, absolut Unerotisches (von den Zahlen, die durch Marius Plants' Handbewegungen auf die Tafel kamen, abgesehen) wie Zahlen für etwas so schönes stehen...? Und warum die 5?
Er biss sich auf die Lippen, um nicht zu kichern. Vielleicht, weil sie aussah wie ein 'S'...
Aber stimmte es überhaupt? Leroy war nicht gerade eine Leuchte in Arithmantik, genausowenig wie er.
Er blickte über seine Schulter nach hinten zu dem Platz, auf dem Leroy saß, und zwinkerte ihm zu. Sein markantes Gesicht war wirklich atemberaubend attraktiv. Genau wie das von Professor Plant. Er seufzte und sah nach vorne. Kein Wunder, dass er so schlechte Noten hatte. Wie sollte er sich hier denn konzentrieren?! A propos, schlechte Noten, die UTZs kamen ja immer näher... und wenn er es recht bedachte, brauchte er dringend Nachhilfe! Nach dem Unterricht würde er Professor Plant darum bitten...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Emrys Yaxley



Anzahl der Beiträge : 337
Name : Emrys Robert Yaxley
Haus & Klasse : 7. Klasse Slytherin
Wohnort : Yaxley Hall - Yaxley/Suffolk
Gesinnung : zukünftiger Todesser - gleichgültig
Status : Nicht interessiert
Laune : Belesen
Zweitcharaktere : Müsli und Co
Anmeldedatum : 18.11.08
Points : 17721

BeitragThema: Re: Arithmantik   Sa März 07 2009, 17:17

Emrys hatte sich kurz umgedreht, als Leroy mit einiger Verspätung den Klassenraum betreten hatte, aber wie üblich ließ sein - nicht vorhandenes Mienenspiel nicht erkennen, was er darüber dachte. Gleichgültig betrachtete er den Hufflepuff kurz, dann widmete er sich wieder seinem Lehrbuch, zumindest bis Jezebel ihn direkt ins Gesicht nieste. "Geh in den Krankenflügel", meinte er leise, und das war schon ein außergewöhnliches Ereignis, ließ er sich doch sonst während des Unterrichts nie dazu herab, mit seinen Banknachbarn zu reden. Ohne noch ein weiteres Wort zu sagen bückte er sich und holte ein Taschentuch aus seiner Schultasche, das er vor Jezebel auf den Tisch legte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Marius
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Arithmantik   Sa März 07 2009, 17:37

Marius Plant, Lehrer für Arithmantik


Marius lächelte Leroy sanft an. "Die Zahl der Liebe? Sie sind wohl ein Romantiker, Mr Sinclair, nicht wahr? Aber ganz unrecht haben sie nicht, auch wenn die 218593 eher als Symbol für die Liebe angesehen wird - natürlich nur von Muggeln, in der Arithmantik spielt sie keine Rolle. Die Zahl fünf hingegen steht für die babylonische Mutter- und Liebesgöttin Istar und für Venus, die Ihnen allen bekannt sein dürfte. Dadurch wird sie zur Zahl der Hochzeit." Er machte eine kurze Pause um nachzudenken. "Ich denke, dass ich Ihnen drei Punkte für Hufflepuff verleihen kann, Mr Sinclair, immerhin ist Ihre Antwort im Grunde zutreffend. Aber an dieser Stelle wollen wir das Thema 'Bedeutung der Zahlen' auch schon wieder beenden - auch wenn Sie die Bedeutungen keinesfalls vergessen sollten. Im Folgenden beschäftigen wir uns mit Rechnungen, die Ihnen die Möglichkeit geben sollen, die Zauber, die Sie in Ihren anderen Fächern lernen, auch theoretisch zu verstehen. Sie sind mittlerweile schließlich in der siebten Klasse, und in Ihren UTZ-Prüfungen wird von Ihnen erwartet, selbst die arkanen Formeln der Magie aufstellen zu können." Er blickte in die Runde. Wie viele seiner Schüler das wohl schaffen würden? Marius wusste, dass lange nicht alle in seinem Kurs besonders talentiert im Bereich der Arithmantik waren, immerhin hatte er bewusst darauf verzichtet, für seinen UTZ-Kurs eine Mindestnote in den ZAGs festzulegen.

"Wir beginnen mit einem einfachen Zauber, der für Sie alle zumindest in der Praxis kein Problem darstellen sollte: dem Reparo." Mit diesen Worten ging Marius zu seinem Pult und stellte eine Vase mit einem großen Sprung darauf. Eigentlich kein Wunder, dass er sich für die Arithmantik interessierte, dachte er, immerhin gab sie ihm die Möglichkeit, zumindest theoretisch zu zaubern, wenn es ihm schon in der Praxis nie vergönnt sein würde. "Mr Sinclair, würden Sie bitte so freundlich sein und diese Vase für uns reparieren?"
Nach oben Nach unten
Leroy
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Arithmantik   So März 08 2009, 23:18

Leroy Sinclair, 7. Klasse Hufflepuff


Fast hätte Leroy nicht mitgekriegt, dass Jezebel sich zu ihm umdrehte, nachdem er seine Antwort gegeben hatte. Er war ziemlich gespannt auf Plant's Reaktion gewesen. Als der Slytherin ihm allerdings zuzwinkerte, war Arithmantik vergessen. Er grinste zurück und obwohl der andere sich ziemlich schnell wieder nach vorne drehte, waren alle seine Vorbehalte gegen Unterricht so früh am morgen verflogen. Dann rückte er wenig zur Seite, so dass er möglichst viel von Jezebels Profil und Plant gleichzeitig beobachten konnte. Der Hauptteil seiner Aufmerksamkeit lag dabei allerdings nicht auf seinem Lehrer. Sein Blick wanderte über das hübsche Gesicht und er genoss es, dass er den Blonden in Ruhe betrachten konnte. Das kam nicht besonders oft vor. Außerdem hatte er ihn die ganzen Sommerferien nicht gesehen und einiges nachzuholen.
Der Hufflepuff hatte den Ausführungen seines Professors zwar nur mit halben – eigentlich nur mit einem Viertel – Ohr zugehört, weil er zu sehr mit Jezebel beschäftigt war, aber als das Stichwort Hauspunkte fiel, schenkte er ihm sein strahlenstes Lächeln. Eigentlich hatte er nicht damit gerechnet für seine Antwort entlohnt zu werden. Er hatte sie nur gewählt, weil 'Ich habe nicht die geringste Ahnung' klang als wäre er nur ein gelangweilter, aus Zwang in diesem Kurs sitzender Schüler. Und das war er nicht und er wollte auch nicht diesen Eindruck erwecken.

Die weitere Rede konnte ihn allerdings nicht mehr so bewegen. Arkane Formeln... UTZ-Prüfungen... Über beides wollte er sich lieber nicht den Kopf zerbrechen. Zumindest jetzt noch nicht. Die UTZ-Prüfungen waren schließlich erst am Ende des Schuljahrs, noch viel zu lange hin, um darüber in Panik zu geraten.
Dass er darüber irgendwann noch in Panik geraten würde, war klar. Das einzige Fach, in dem er sicher war zu bestehen, war Verwandlungen, aber er hatte ja auch noch andere Fächer... zum Beispiel Arithmantik. Na, was solls... aber Jezebel sieht heute wirklich nicht gesund aus... Was er wohl in den Ferien getrieben hat, dass er jetzt krank ist?
Als sein Name ein weiteres Mal in dieser Stunde fiel, schreckte er aus seinen Gedanken auf. Es dauerte einige Sekunden bis er realisierte, was Plant von ihm erwartete. Aber dann sprang er gut gelaunt auf und bewegte sich vor das Pult. „Natürlich, Sir!“ Praktische Zauber lagen ihm generell viel eher als theoretischer Unterricht und den Reparo-Zauber hatte er schon vor Jahren gelernt und beherrschte ihn dementsprechend gut.
Er war einen kurzen Blick nach hinten auf Jezebel – hoffentlich saßen seine Haare nicht komisch – und dann hob er seinen Zauberstab. „Reparo!“ Der Riss in der Vase schloss sich mit Ausnahme einer kleiner Delle am Rand wieder.
Nach oben Nach unten
Jezebel Mackenzie
Vertrauensschüler


Anzahl der Beiträge : 1191
Name : Jezebel Michael Mackenzie
Wohnort : Ainslie Place, Edinburgh
Zweitcharaktere : Regulus Black, Alphard Black, Gabriel Bessant, Amber Fool
Anmeldedatum : 18.11.08
Points : 18403

BeitragThema: Re: Arithmantik   Mo März 09 2009, 20:46

Jezebel guckte Emrys nur stumm an, als der sich tatsächlich dazu herabließ, etwas zu sagen, auch wenn er ih bloß dazu riet, in den Krankenflügel zu gehen – als ob er das während Arithmantik über sich bringen könnte!
Natürlich nahm er trotzdem dankbar Emrys' Taschentuch entgegen. Bevor er sich allerdings schneuzen konnte, betrachtete er das Tuch und stellte fest, dass es sich um ein Stofftaschentuch handelte, in das Emrys' Initialen eingestickt waren. Und konnte sich nicht mehr darin schneuzen.
Er hoffte nur, dass Emrys es nicht bemerkte...
Jezebel seufzte wehmütig, als Professor Plant Leroy aufforderte etwas zu zaubern... Hätte er nicht ihn an die Reihe nehmen können? Er konnte sich nur mühsam zurückhalten, um dem Arithmantik-Professor nicht trotzdem mitzuteilen, dass er auch zaubern könnte! Zaubern, im Gegensatz zum Umgang mit Formeln und ähnlichem Ungeziefer, das beherrschte er.
Aber nunja, so konnte er immerhin Leroy begutachten, während der seine Aufgabe fachmännisch erfüllte und die Vase reparierte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Marius
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Arithmantik   Sa März 21 2009, 12:51

Marius Plant, Lehrer für Arithmantik


"Danke, Mr Sinclair." Marius lächelte den Hufflepuff freundlich an, als dieser die Vase für ihn reparierte, bevor er sich wieder an den Rest der Klasse wandte. "Mir ist bewusst, dass jeder einzelne von Ihnen den Reparo-Zauber beherrscht, aber das ist nicht das, was Sie in meinem Unterricht lernen werden. Nur haben Sie alle jetzt noch einmal gesehen, was dieser einfache Haushaltszauber bewirkt: er repariert Dinge, stellt also einen Zustand der Vollständigkeit, der Vollkommenheit, wieder her. Und mit Vollkommenheit meine ich hier nicht die Schönheit der Vase, die liegt schließlich im Auge des Betrachters." Er hob die Vase hoch und zeigte sie seinen Schülern. "Wie sie alle wissen sollten, steht die Sieben nicht für die Todsünden, sondern auch für ebenjene Vollkommenheit und Vollständigkeit, weshalb sie in der arkanen Formel des Reparo eine besondere Rolle spielt um die korrekte Wirkung des Zaubers zu definieren.“

Prüfend musterte Marius seine Schüler um feststellen zu können, wer ihm noch folgen konnte. Von Jezebel und Leroy erwartete er nicht unbedingt viel, um ehrlich zu sein, bei Emrys Yaxley konnte er nicht erkennen, ob der Slytherin noch wusste, wovon er redete, aber daran war er auch schon gewöhnt. Katrina Huxley sah er erst gar nicht an, vor Angst, sie wieder zu einem Wutausbruch zu provozieren, einer von dieser Sorte reichte ihm wirklich voll und ganz.

„Damit werden wir uns in den nächsten Stunden beschäftigen, heute fehlt uns die Zeit, um noch tiefer in die Materie einzudringen. Ich erwarte von Ihnen allen, bis zum nächsten Mal das Kapitel ‚Grundlagen der arkanen Formeln‘ in Ihren Lehrbuch aufmerksam zu lesen, zu Beginn des Unterrichts werde ich Ihnen die Gelegenheit geben, Fragen zu stellen, wenn Sie etwas nicht verstehen sollten. Ansonsten gibt es keine Hausaufgaben. Wir sehen uns dann am Mittwoch.“ Mit diesen Worten beendete Marius die Stunde und machte sich daran, seine Sachen wieder in seiner Tasche zu verstauen, wobei er die Vase vorsichtshalber zunächst in ein weiches Tuch packte. Sie sollte nicht noch einmal zerbrechen, sonst würde er sich wieder jemanden suchen müssen, der sie ihm reparierte, und dass er das wieder in seinen Unterricht einbauen konnte, bezweifelte er. Zwar hielt er die Vase in der Tat nicht für das schönste Stück, aber sie war ein Geschenk von einer alten Freundin, die, genau wie er, nicht zaubern konnte. Dumm nur, dass sie den Transport nach Hogwarts nicht heil überlebt hatte…
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Arithmantik   

Nach oben Nach unten
 
Arithmantik
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Catherine LaCroix (Arithmantik, Französisch, Magiearchäologie)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Beginning of the End :: Let's Play Our Life. :: Hogwarts :: Unterricht-
Gehe zu:  
Forum erstellen | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Einen Blog haben