StartseiteMake It Home.FAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Andy's sweet Sixteen B-Day PartY ♪♫

Nach unten 
AutorNachricht
Antonin Dolohow



Anzahl der Beiträge : 1203
Name : Antonin Andy Dolohow
Haus & Klasse : 5. Klasse Slytherin
Gesinnung : † Evil inside †
Status : so allein ._.

Zweitcharaktere : Moni, Molly
Anmeldedatum : 14.01.09
Points : 18147

BeitragThema: Andy's sweet Sixteen B-Day PartY ♪♫   Fr Mai 08 2009, 23:16

Antonins sechzehnter Geburtstag

Player Andy und seine Freunde (wer immer sich dazu zählt)
Zeitpunkt/-raum Antonins Geburtstagsparty: Samstag, 13.9.1975, drei Tage vor dem Tag im Hauptplay

Sind andere Mitspieler erlaubt? Ja klar, Andy freut sich über (fast) alle, die auf seine wilde Party kommen möchten. Soll ja voll werden ;]
Fließt das Geschehen in das Hauptplay mit ein? Ja, denn es war ja einfach nur drei Tage zuvor, hat ja auch real stattgefunden.

~~~~

Andy war jetzt sechzehn - er war endlich sechzehn!! Und er konnte es immer noch nicht glauben! Aber er freute sich unheimlich darüber. Vor allem freute er sich auf die Party. Er hatte natürlich alles schon vorgeplant.
Seine Party sollte eigentlich im Slytheringemeinschaftsraum stattfinden, aber damit noch mehr Leute und alle seine Freunde kommen konnten, hatte er es, weil ja auch total schönes Wetter war, spontan auf die Innenhöfe verlagert.

Dort schwebten jetzt bereits Leuchtkugeln, irgendwo schwebte ein übergroßes "Andy's 16" und er hatte einige Hauselfen beordert, die an einem Pavillion Getränke (eher alkoholische natürlich) ausschenkten. Über den Hof waren Sitzgelegenheiten verteilt und es gab eine Tanzfläche. Von irgendwoher kam Musik. Andy hatte sie ziemlich laut aufgedreht und lief, als alles so ziemlich fertig vorbereitet war, aufgeregt im Hof herum und sah auf die Uhr; gleich würden wohl die ersten Gäste auftauchen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Andy's sweet Sixteen B-Day PartY ♪♫   Sa Mai 09 2009, 22:09

Violette Lacroix, 7. Klasse Slytherin


Violette warf einen Blick auf die Uhr, so langsam wurde es aber Zeit das sie sich auf den Weg in den Innenhof machte. Sie blickte auf die Einladung auf ihrem Tisch neben dem Bett und musterte sie kurz. Antonin hatte heute Geburtstag und sie glaubte wirklich das er eigentlich jeden Slytherin eingeladen hatte, der hier in Hogwarts rumlief und auch noch eine Menge andere wenn die Party im Innenhof stattfinden sollte.
Lange hatte sich die Französin den Kopf zerbrochen was sie dem jüngeren Slytherin zum Geburtstag schenken konnte und so wirklich war ihr nichts eingefallen, noch nicht einmal als sie durch die Straßen von Hogsmeade gelaufen war. Schliesslich hatte sie sich für eine kleine Drachenstatue entschieden die auf ein Wort hin Feuer spucken konnte.
Nun hatte sich Violette in einen schwarzen Rock und einen passenden schwarzen Rollkragenpulli geworfen und machte sich mit dem kleinen Päckchen auf den Weg zum Innenhof.

Gemächlich schritt sie die Gänge entlang und stand nicht wenig später in einem Torbogen nach draußen, ihre Brauen hoben sich langsam an und sie sah sich schon staunend um.
Überall waren flogen Leuchtkugeln umher und erhellten den Hof, ein lächeln bildete sich auf ihren Lippen. Sehr schön war es hier, dann sah sie sich nach dem Gastgeber und Geburtstagskind um.
So wie sie gesehen hatte war noch niemand anderes vor ihr hier.
Violette ging auf Andy zu, nachdem sie ihn aufgeregt herumlaufen sah. Ihr entglitt ein Lachen "Hey Andy..." rief sie zu ihm rüber und hob die freie Hand an. Kurz hauchte sie ihm zwei Küsschen auf die Wange "Bon Anniversaire, mon Ami. Ich meine alles gute zum Geburtstag" verbesserte sie sich dann noch einmal und hielt im das Geschenk entgegen.
Nach oben Nach unten
Rhiannon Yaxley
Mistress of the Lists


Anzahl der Beiträge : 6804
Name : Rhiannon Nemesis Yaxley
Haus & Klasse : 3. Klasse Slytherin
Wohnort : Yaxley Hall in Yaxley/Suffolk
Gesinnung : Hauptsache lustig
Status : Date mit einem Poltergeist
Laune : Fröhlich
Zweitcharaktere : Müsli und Co
Anmeldedatum : 19.11.08
Points : 24336

BeitragThema: Re: Andy's sweet Sixteen B-Day PartY ♪♫   So Mai 10 2009, 18:38

Rhiannon wäre auch dann auf Antonins Geburtstagsparty aufgetaucht, wenn sie nicht eingeladen worden wäre, schließlich wollte sie sich keine Party entgehen lassen, besonders keine der Slytherins, aber die Einladung, die der Fünftklässler ihr gegeben hatte, machte das natürlich noch einfacher. Wobei, eigentlich wäre es doch lustig gewesen, uneingeladen zu erscheinen, oder nicht? Dann wäre der Überraschungseffekt größer gewesen... So blieb ihr nichts anderes übrig, als Andy mit ihrem Geschenk zu überraschen, das sie in Hogsmeade für ihn besorgt hatte, auch wenn sie als Drittklässlerin eigentlich nur an den vorgesehenen Wochenenden ins Dorf durfte. Aber waren Regeln nicht dazu da, gebrochen zu werden? Somit hatte sie durchaus die Gelegenheit gefunden, ein Miniaturmodell eines Quaffels zu besorgen, der nicht nur völlig selbstständig fliegen konnte, sondern dazu auch noch aufs Wort hörte, zumindest, wenn man von ihm verlangte, er solle Licht machen, singen - ja, singen - oder Wasser auf jemanden spritzen. Das einzige, was man tun musste, war, den Wassertank gelegentlich nachzufüllen.

Als sie den festlich geschmückten Innenhof, in dem die Party stattfinden sollte, erreichte, waren allerdings noch nicht wirklich viele Leute anwesend, gerade einmal Antonin selbst und Violette aus der siebten Klasse. Davon aber eher wenig beeindruckt hüpfte Rhia auf das Geburtstagskind zu und fiel ihm um den Hals. "Alles Liebe zum 16. Geburtstag, Andy-lein!!" rief sie fröhlich und drückte ihm einen dicken Kuss auf die Wange.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Emrys Yaxley



Anzahl der Beiträge : 337
Name : Emrys Robert Yaxley
Haus & Klasse : 7. Klasse Slytherin
Wohnort : Yaxley Hall - Yaxley/Suffolk
Gesinnung : zukünftiger Todesser - gleichgültig
Status : Nicht interessiert
Laune : Belesen
Zweitcharaktere : Müsli und Co
Anmeldedatum : 18.11.08
Points : 17721

BeitragThema: Re: Andy's sweet Sixteen B-Day PartY ♪♫   So Mai 10 2009, 19:59

Emrys betrat nur wenige Minuten nach seiner kleinen Schwester den Innenhof. Nur kurz hob er den Blick zu den schwebenden Leuchtkugeln, dann musterte er die bereits anwesenden. Viele waren es noch nicht, nur Antonin selbst, seine Klassenkameradin Violette und Rhiannon, die dem Geburtstagskind gerade ihr Geschenk überreichte. Er selbst hatte nichts gekauft, er sah keinen Sinn in Geburtstagsgeschenken, erwartete er doch auch nicht, dass ihm jemand etwas schenkte. Mit ausdrucksloser Miene ging er zu den dreien hinüber, blieb aber in einigen Schritt Entfernung stehen. "Herzlichen Glückwunsch", meinte mit seiner üblichen, leicht monotonen Stimme und nickte dem Fünftklässler zu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jezebel Mackenzie
Vertrauensschüler


Anzahl der Beiträge : 1191
Name : Jezebel Michael Mackenzie
Wohnort : Ainslie Place, Edinburgh
Zweitcharaktere : Regulus Black, Alphard Black, Gabriel Bessant, Amber Fool
Anmeldedatum : 18.11.08
Points : 18403

BeitragThema: Re: Andy's sweet Sixteen B-Day PartY ♪♫   Mo Mai 11 2009, 01:59

Jezebel hatte eigentlich mit Emrys kommen wollen, doch sein bester Freund hatte ihn irgendwie abgehängt beziehungsweise es nicht für nötig befunden, auf ihn zu warten. Eigentlich hätte er ja damit rechnen müssen und eigentlich war es ja auch egal, mit wem er zu Andys Party kam – genau darum ging es ja schließlich: um Andy…!
Trotzdem hüpfte er zuerst auf Emrys zu und begrüßte ihn fröhlich, dann jedoch schlich er sich relativ leise an Andy heran und legte ihm die Hände auf die Augen.

„Na, wer bin ich?“

Ohne eine Antwort abzuwarten drückte er ihm einen Kuss auf die Wange.

„Alles Gute zum 16., mein Hübscher…!“

Strahlend wartete er, bis Andy sich umdrehte, dann streckte er ihm freudig ein Paket entgegen. Er hatte Antonin zwei neue Quidditch-Handschuhe besorgt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Antonin Dolohow



Anzahl der Beiträge : 1203
Name : Antonin Andy Dolohow
Haus & Klasse : 5. Klasse Slytherin
Gesinnung : † Evil inside †
Status : so allein ._.

Zweitcharaktere : Moni, Molly
Anmeldedatum : 14.01.09
Points : 18147

BeitragThema: Re: Andy's sweet Sixteen B-Day PartY ♪♫   Mo Mai 11 2009, 16:57

Andy hörte plötzlich, dass jemand seinen Namen rief und drehte sich aufgeregt herum. Es war Violette, ebenfalls Slytherin, Andy mochte sie ziemlich gerne.
„Viooo!“, rief er ihr gutgelaunt zu und lächelte, als sie ihm Küsschen gab. Doch was sie dann auf Französisch sagte, verstand der junge Dolohow leider nicht, also war er froh, dass sie es gleich noch mal in Englisch wiederholte.
„Dankeschön!!“, jubelte er gut gelaunt, umarmte Violette und nahm das Geschenk an sich.
„Übrigens schön, dass du gekommen bist. Wo hast du eigentlich Evan gelassen?“, fragte er nach und grinste sie wissend an. Irgendwie hatte er das Gefühl, dass zwischen den beiden was lief.
Er konnte das nicht näher mit der Siebtklässlerin ausdiskutieren, da ihm plötzlich jemand um den Hals fiel. Es war Rhia, eine von Andys sehr guten Freunden und Schulbandkollegen.
Als sie ihm gratulierte, grinste er und er konnte es ihr in diesem Moment nicht mal übel nehmen, dass sie ihn „Andylein“ nannte.
„Dankeschön, Rhiachen…“, gab er deswegen einfach zurück und strahlte sie an, während er ihr Geschenk entgegennahm.
Andy hörte eine weitere Gratulation, sie kam von Emrys, mit dem Andy eigentlich eher nicht so viel Kontakt hatte.
„Danke, Emrys!!“, entgegnete Andy und schenkte Emrys ein Lächeln, auch wenn wahrscheinlich keines zurückkommen würde.
Dann drehte er sich wieder zu den Mädchen, er wollte gerade anfangen, eines der Geschenke auszupacken.
Plötzlich konnte er jedoch nichts mehr sehen, da ihm jemand die Hände auf die Augen legte.
„Na, wer bin ich?“ – Andy brauchte nicht allzu lange nachzudenken.
„Jezzie?“
Schon gab ihm Jezebel ein Geburtstagsküsschen und gratulierte.
„Vielen vielen Dank, Jezzie!!“, sagte Andy, nachdem er sich umgedreht hatte strahlend und nahm das Paket entgegen. Inzwischen hatte er mehrere Geschenke auf dem Arm, sah also schon wie ein Packesel aus. Er legte sie auf einen Tisch nebenan.
„Danke, Leute. Ich glaub ich pack die nachher aus. Oder soll ich jetzt?“, wendete er sich an seine Freunde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thomas Changer



Männlich
Anzahl der Beiträge : 964
Name : Thomas Changer
Haus & Klasse : Gryffindor, 5. Klasse
Wohnort : Shrewsbury
Gesinnung : neutral
Status : Single
Laune : auf Eis
Anmeldedatum : 12.02.09
Points : 17851

BeitragThema: Re: Andy's sweet Sixteen B-Day PartY ♪♫   Mo Mai 11 2009, 21:48

Thomas war nicht nur nicht zu dieser Feier eingeladen. Er wusste noch nicht einmal davon, dass sie überhaupt stattfinden würde. Das soziale Leben auf Hogwarts ging zu einem Großteil einfach an ihm vorbei, da er zu den wenigsten Schülern auch nur irgendwelche Beziehungen hatte. Und wenn von den Gryffindors jemand eingeladen worden war, dann hatte sich dieser jemand darüber mit niemandem unterhalten, während Tom in Hörweite gestanden hatte.

Somit traf ihn die Aufmachung des Innenhofs äußerst unvorbereitet, als er diesen eigentlich nur durchqueren wollte. Doch dass hier eine Party stattfinden sollte war nicht nur zu sehen, sondern auch recht laut zu hören. Thomas fragte sich, wie lange dieses Treiben in dieser Form wohl stattfinden würde, bevor einer der Lehrer nach dem Rechten sah.

Etwas überrascht von dem Szenario im Innenhof vor ihm blieb Thomas erst einmal stehen, unschlüssig ob er es einfach ignorieren und mitten hindurchgehen sollte oder einfach umdrehen und einen anderen Weg wählen sollte. Während er - viel zu lange allerdings - darüber nachdachte, las er das Spruchband, das auch verriet, was oder wer genau hier gefeiert wurde. Ein solches Aufheben wegen eines sechzehnten Geburtstages hätte er allerdings nur seinem Bruder Eric zugetraut (dessen Geltungsbedürftnis gewaltig war).
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Andy's sweet Sixteen B-Day PartY ♪♫   Di Mai 12 2009, 22:11

Violette Lacroix, 7. Klasse Slytherin


Violette lächelte leicht und erwiederte kurz die Umarmung von Andy nachdem sie ihm gratuliert hatte.
"Ich lass mir doch keine Party entgehen..." dann blinzelte sie überrascht als Andy sie nach Evan fragte und ihre Wangen nahmen eine unnatürliche Farbe an "ähm... " sie zuckte leicht mit den Schultern "Ich weiß nicht wo er ist, ich denke mal er wird sicherlich noch kommen... hoff ich mal."

Irgendwie war sie froh das sie nicht noch näher darauf angesprochen wurde und leicht atmete sie auf als Rhia dazu kam und nicht wenig später auch noch einige andere.
Violette lächelte leicht als sie die anderen beobachtete und machte dann einige Schritte rückwärts um ihnen mehr Platz zu lassen.
Sie sah sich kurz um und entdeckte auf der einen Seite jemanden der auf jedenfall nicht zu den Slytherins gehörte. Violette runzelte leicht die Stirn und durchsuchte ihr Gedächtnis ob sie ihn kannte.
Viollette ging auf Thomas zu, legte den Kopf leicht auf die Seite und räusperte sich um auf sich aufmerksam zu machen. "Kann ich helfen?" fragte sie dann in ihrem gewohnt leichtem Ton
Nach oben Nach unten
Thomas Changer



Männlich
Anzahl der Beiträge : 964
Name : Thomas Changer
Haus & Klasse : Gryffindor, 5. Klasse
Wohnort : Shrewsbury
Gesinnung : neutral
Status : Single
Laune : auf Eis
Anmeldedatum : 12.02.09
Points : 17851

BeitragThema: Re: Andy's sweet Sixteen B-Day PartY ♪♫   Di Mai 12 2009, 22:23

Thomas sah das ältere Mädchen auf sich zukommen und registrierte, dass er sich jetzt komisch verhalten würde, würde er einfach gehen. Also blieb er stehen und wartete ab. Anders als viele andere Gryffindors hatte Tom kein besonderes Verhältnis zu den Slytherins. Slytherin war für ihn eines von vier Häusern in Hogwarts, nicht mehr und nicht weniger. Er mochte seine Mitschüler aus Slytherin daher nicht mehr oder nicht weniger als alle anderen auch. Überall gab es nette Leute und überall Idioten.

"Eigentlich", sagte Tom, als Violett ihn ansprach, "wollte ich nur kurz hier durch." Er grinste ein wenig schief, was vermutlich nicht sonderlich vorteilhaft aussah, Thomas aber auch nicht wirklich interessierte. Er überlegte, was er von diesem Mädchen wusste. Sie ging in die Abschlussklasse und nach Slytherin. Daher hatte er im Grunde wenig mit ihr zu tun gehabt. Allerdings hatte er einmal ein paar Brocken aufgefangen, die sie mit einem anderen Mädchen gesprochen hatte und diese hatte sie Vio genannt, wenn Tom sich richtig erinnerte (und Toms Gedächtnis war in der Regel hervorragend).

"Ich wusste nicht, dass hier heute eine Party stattfindet", fuhr er fort, um nicht ganz wie ein Idiot zu klingen. "Eine Geburtstagsfeier?", setzte er fragend hinzu. Natürlich hatte er das Banner gesehen, aber irgendwie brauchte er irgendetwas, was er sagen konnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Andy's sweet Sixteen B-Day PartY ♪♫   Di Mai 12 2009, 22:34

Violette Lacroix, 7. Klasse Slytherin


Nach näherem hinsehen, also sobald sie nahe genug an dem Jungen dran war konnte sie erkennen das es einer aus Gryffindor war.
Normalerweise hatten die Gryffindors und Slytherin kein so gutes Verhältnis zu einander aber es gab auch Ausnahmen, wie wohl überall und so war auch Vio nicht allen abgeneigt auch wenn schon definitiv feststand das sie einmal einen anderen Weg einschlagen würde nach der Schule als der Gryffindor vor ihr.
Und ihr wollte Partou auch kein name zu dem Gesicht einfallen.

Nun bildeten ihre Lippen wieder ein lächeln und sie hob ihre Hand an um ihren Mund kurz zu verdecken. Eigentlich war es ganz gut wie vorhin schon das sie sich etwas entfernt hatte sonst müsste sie sich sicherlich einigen Fragen stellen, die sich sicher nicht ohne Evan beantworten würde. Also musste sie warten bis auch Evan auf der Party erscheinen würde.
"oh... ja ich glaube nicht jeder weiß hiervon" sie wandte kurz den Blick in Richtung der anderen und nickte dann einmal leicht "Ja, Antonin" sie deutete auf den Slytherin hat Geburtstag."
Violette blinzelte leicht und wandte sich dem Gryffindor wieder zu "Ich denke es wird keinen stören wenn du hier hindurch gehst" noch einmal hob sie ihre Schultern an und grinste ihn an.
Nach oben Nach unten
Thomas Changer



Männlich
Anzahl der Beiträge : 964
Name : Thomas Changer
Haus & Klasse : Gryffindor, 5. Klasse
Wohnort : Shrewsbury
Gesinnung : neutral
Status : Single
Laune : auf Eis
Anmeldedatum : 12.02.09
Points : 17851

BeitragThema: Re: Andy's sweet Sixteen B-Day PartY ♪♫   Di Mai 12 2009, 22:44

"Ja, vermutlich nicht", stimmte Tom zu und hätte sich für eine solch blöde Antwort glatt selbst ohrfeigen können. Leider fiel ihm in solchen Augenblicken immer nicht gerade eine sonderlich eloquente, witzige oder auch nur sinnvolle Antwort ein. Bei der Vergabe der Fähigkeit "Smalltalk" bei der Erschaffung der Lebewesen war Thomas offenkundig gerade nicht anwesend gewesen. Seine Brüder taten sich damit hingegen überhaupt nicht schwer.

Schätzungsweise war es somit etwas, das er seiner Mutter zu verdanken hatte. Es würde ihn nicht wundern. Er konnte sich nicht vorstellen, dass er ihr überhaupt irgendetwas sinnvolles zu "verdanken" hatte - außer seinem magischen Talent. Und selbst auf das könnte er an manchen Tagen getrost verzichten. Es würde das Leben zu Hause irgendwie einfacher machen...vermutlich.

"Vielleicht solltet Ihr aber lieber ein Schild an die Tür hängen", kam es ihm schließlich noch in den Sinn. "Sonst habt Ihr alle fünf Minuten einen Deppen wie mich hier herumstehen, der nicht weiß, ob er gehen oder bleiben soll." Er übersah die Menge der bereits eingetroffenen Gäste, die fast alle Slytherins waren. Allerdings ging Tom davon aus, dass auch Leute aus anderen Häusern kommen würden - sonst hätte Dolohow auch im Slytherin-Gruppenraum feiern können.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Andy's sweet Sixteen B-Day PartY ♪♫   Do Mai 14 2009, 22:33

Violette Lacroix, 7. Klasse Slytherin


Violette lächelte noch immer und beobachtete den Gryffindor vor sich, es war irgendwie mal erheiternd mit jemanden zu sprechen der sich nicht ganz mit dem Smaltalk auskannte und vor allem mal eine Abwechslung zu den sonst so starren und mürrischen Slytherins war.
Violette gehörte zwar teilweise zu ihnen, aber genau wie jedes andere Mädchen lachte sie gerne mal und hielt nicht immer was von diesen ernsten Masken die einige an den Tag setzten.

Thomas riss sie allerdings wieder aus ihren Gedanken heraus, als er den Vorschlag machte doch ein Schlid aufzuhängen.
Sie blinzelte leicht und dachte wirklich etwas darüber nach. "Hm... vielleicht aber sonst hätte man das sicherlich schon gemacht" sie hob ihre Schultern etwas an "aber so kann es ja auch ganz lustig werden, mal schauen was noch für 'Deppen' hier auftauchen werden, wie du es so nett umschreibst." Die Flytherin grinste weiter fröhlich vor sich hin.
Nach oben Nach unten
Thomas Changer



Männlich
Anzahl der Beiträge : 964
Name : Thomas Changer
Haus & Klasse : Gryffindor, 5. Klasse
Wohnort : Shrewsbury
Gesinnung : neutral
Status : Single
Laune : auf Eis
Anmeldedatum : 12.02.09
Points : 17851

BeitragThema: Re: Andy's sweet Sixteen B-Day PartY ♪♫   Do Mai 14 2009, 22:53

Uih, da kamen Thomas ohne groß nachdenken zu müssen ein paar gute Kandidaten in den Sinn, welche diese Party sicher zu sprengen verstehen würden. Einige seiner Hauskameraden würden jedenfalls sofort auf 'tolle Ideen' kommen, wenn sie mitbekommen würden, dass hier eine Feier der Slytherins lief - und zwar ohne sie. Mal sehen, was ihm da so in den Sinn kommen würde...Stinkbomben, selbstexplodierende Trieffrösche, untergejubelte Zahnklebetoffee. Ja, er kannte die anderen in dieser Beziehung wirklich gut genug. "Ist es denn keine Privatparty?", wollte er aber nur wissen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Andy's sweet Sixteen B-Day PartY ♪♫   Fr Mai 15 2009, 00:09

Scarlett Bodelere, 5. Klasse Slytherin


Scarlett kam fröhlich den Weg entlang. Man konnte nicht wirklich sagen Scar hätte sich für die Party "schick" gemacht, was wohl daran lag, dass wohl niemand diese Woerte mit der Slytherin in verbindung brachte, doch sie sah nicht so aus wie sonst. Sie trüg ein hübsches stielvolles, schwarzes Kleid, dazu eine silberne Kette. Ihre Langen Haare waren locker hochgesteckt, damit sie nicht zu streng wirkte

Von weitem konnte sie schon die vielen Lichtkugeln sehen. So wie sie Andy kannte, würde auch noch mehr die Party erhällen - Alkohol, vielleicht auch eine Tanzfläche, wenn es Musik gab. Ein breites Grinsen schmückte ihr Gesicht, als sie den Festlichkeiten so nah war, das sie diese bereits erkennen konnte. Sie hatte sich nicht in Andy getäuscht. Es gab Musik, Alkohol und wie Scar vermutet hatte, eine Tanzfläche. Und natürlich, wie hätte es bei dem Slytherin auch anders sein können, gab es ein übergroßes "Andy's 16."-Plakat.

Sie blickte sich um. Es waren schon recht viele Leute da. Unteranderen entdeckte sie Rhia, Jezzie gleich bei ihrem besten Freund, das Gebutstagskind Andy stehen. Doch es waren noch andere Menschen da, die sie nicht, oder nicht gut, kannte. In der Hand trug sie Andys Geschenk, verpackt in schwarzem Geschenkspapier mit dunkelroten Schnierkseln. Innerhalb des Papieres versteckte sich ein teures Dunkle Künste Buch von Abraxas Brown. Der Einband war Schwarz-Gold und auch die Seiten hatten einen goldenen Rand. Das Buch lief sich durch ein Shclangen-Sgiegel verschießen. Scar hatte es ihrem Vater, ein Freund des Autores, gegeben der es für Andy hatte Signieren lassen.

"Andy!", rief sie fröhlich und fiehl ihrem besten Freund um den Hals. "Alles gute zum Geburtstag. Nochmal" grinste sie. Natürlich hatte sie ihn schon heute Morgen gratuliert. Sanft küsste sie seine beiden Wangen. "Na, wie geht's dir?"
Nach oben Nach unten
Anthony
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Andy's sweet Sixteen B-Day PartY ♪♫   Fr Mai 15 2009, 23:20

Anthony Lewis, 7. Klasse Ravenclaw


Auch Anthony entschied sich dazu, der Party seines Bandkollegen beizuwohnen. Er und Antonin konnten zwar nicht als Freunde bezeichnet werden, waren aber auf jeden Fall gute bekannte, sodass Anti nie auf die Idee gekommen wäre, die Einladung des jüngeren Slytherins auszuschlagen. Besonders fein gemacht hatte er sich aber nicht für diesen Abend, sondern nur eines seiner besseren T-Shirts zur Jeans angezogen.
Nun wuchtete er sich also mit einer großen Kiste Butterbier im Magen durch verschiedene Gänge zum Innenhof, auf dem die Party stattfand. Sein eigentliches Geschenk für Andy war natürlich nicht das Bier, sondern eine kleine Box mit frisch aus den USA importieren Saiten für Andys Bass. Tony musste sie mühsam über ein Muggel-Versandhaus bestellen, aber der Aufwand hatte sich gelohnt. Anti schleppte sich die letzten Meter über den schon mit Hauselfen und einigen Gästen gefüllten Hof, um die große Kiste geräuschvoll neben Antonin abzustellen. Er blickte den jüngeren Slytherin an, sagte

"Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag"

und drückte diesem die kleine Box mit den Saiten in die Hand.

"Für dich!"
Nach oben Nach unten
Lucius Malfoy
Schülersprecher


Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2218
Name : Lucius Abraxas Malfoy.
Haus & Klasse : Slytherin | Last Grade
Alter : Eighteen proud years.
Wohnort : Malfoy Manor.
Gesinnung : Tell me.
Status : Lonely.
Laune : Relaxed.
Anmeldedatum : 09.03.09
Points : 19152

BeitragThema: Re: Andy's sweet Sixteen B-Day PartY ♪♫   Di Mai 19 2009, 20:11

Auch Lucius hatte vor ein paar Tagen eine Einladung zugeschickt bekommen, die ihn zu Andys Geburtstag einlud und natürlich hätte er die Party zu dessen 16. Geburtstag um keinen Preis verpassen wollen. Ein bisschen verspätet, so dachte er - aber zu Partys kommt man seiner Meinung nach sowieso nie pünktlich, das wäre ja peinlich - traf er etwas eilenden Schrittes nun auch auf der Party ein, das Geschenk für den nun sechzehnjährigen Slytherin in Händen.

Außer ihm waren schon ein paar andere Gäste da, die meisten Slytherins wie Vio, Emrys, Rhia, Jezzie und Scar. Außerdem noch Anthony Lewis, der in Andys Band spielte und in Lucius' Jahrgang war. Und - zum größten Erstaunens Lucius' - ein Gryffindor aus der fünften Klasse, der sich wohl verirrt hatte. Aber er beachtete ihn nicht weiter und ging auf den wohl überglücklichen Andy zu, der gerade von verschiedenen Leuten Geschenke empfing, wobei er sich auf dem geschmückten Innenhof umsah. Überall wuselten kleine Hauselfen mit Essen und Trinken rum und von der Decke schwebten Leuchtkugeln. Es war eine gute Entscheidung gewesen, die Party hier draußen zu feiern, wo hier doch viel mehr Platz war, als in dem Gemeinschaftsraum der Slytherins.

Lucius gesellte sich zu der Gruppe um das Geburtstagskind und drückte Andy sein, natürlich noch mit grünglitzernem Papier verpacktes, Geschenk in die Hand, ein Songbuch mit den besten Liedern von Andys Lieblingsband und den dazugehörigen Noten und Griffen für Bass, damit der Slytherin seine Lieblingslieder auf seinem Instrument spielen konnte.
"Herzlichen Glückwunsch", grinste er ihn an und schlug ihm freundschaftlich auf die Schulter. "Hoffentlich fette Beute gemacht?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jezebel Mackenzie
Vertrauensschüler


Anzahl der Beiträge : 1191
Name : Jezebel Michael Mackenzie
Wohnort : Ainslie Place, Edinburgh
Zweitcharaktere : Regulus Black, Alphard Black, Gabriel Bessant, Amber Fool
Anmeldedatum : 18.11.08
Points : 18403

BeitragThema: Re: Andy's sweet Sixteen B-Day PartY ♪♫   Do Mai 21 2009, 21:08

Lucius war angekommen...! Jezebel hüpfte gut gelaunt zu seinem Freund und legte ihm einen Arm um die Schulter. Gut gelaunt zog er den blonden Slytherin an sich.

„Na, Lu, mein Süßer? Wie geht’s dir?“

Jetzt hatte er auch Andy wiedergefunden – er war ihm irgendwie abhanden gekommen, weil er andere Geburtstagsgäste hatte begrüßen müssen. Tzzz, als ob man andern Gästen als ihm irgendwelche Bedeutung zumessen konnte...! Aber naja, wenn er meinte... Es war ja sein Geburtstag, dies musste man ihm also nachsehen...

Jetzt entdeckte er auch Violette, eine seiner besten Freundinnen. Eifrig winkte er ihr zu.

„Huhu, Vio...!“ Irgendwie redete sie gerade mit so einem kleinen Gryffindor, eigentlich ganz süß, aber etwas... angespannt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thomas Changer



Männlich
Anzahl der Beiträge : 964
Name : Thomas Changer
Haus & Klasse : Gryffindor, 5. Klasse
Wohnort : Shrewsbury
Gesinnung : neutral
Status : Single
Laune : auf Eis
Anmeldedatum : 12.02.09
Points : 17851

BeitragThema: Re: Andy's sweet Sixteen B-Day PartY ♪♫   Do Mai 21 2009, 22:29

Thomas wandte den Kopf, als sich ein weiterer Slytherin zu ihm gesellte, oder eher zu seiner Gesprächspartnerin. Unwillkürlich versteifte sich Tom ein wenig. Es war Jezebel Mackenzie. Thomas war nun niemand, der sich allzu gut im Privatleben seiner Mitschüler auskannte. Vor allem die ewigen Beziehungsgeschichten der anderen gingen eigentlich recht unbemerkt an ihm vorbei. Allerdings war selbst Thomas nicht so blind, dass er nicht doch mitbekommen hatte, welche Art von Beziehungen Jezebel Mackenzie so pflegte oder genauer gesagt mit wem: Jezebel stand auf andere Jungen.

Erstaunlich genug schienen dies die meisten Slytherins zu tolerieren. Vermutlich war der Gruppenzusammenhalt in diesem Haus so groß, dass man selbst zu solchen Abartigkeiten in der Regel schwieg. Nun, auch Tom schwieg dazu natürlich, denn es ging ihn überhaupt nichts an. Allerdings wusste er ziemlich genau, was von der ganzen Sache zu halten war. Einen anderen Jungen zu küssen, war für ihn genauso als würde er einen Hund küssen. Man konnte das natürlich tun, aber empfinden sollte man dabei nichts, schon gar nichts in der...intimen Art und Weise.

Allerdings verhinderte Toms anerzogene Höflichkeit, dass er nun einfach auf der Stelle umdrehte und ging, auch wenn er jetzt sicherlich hier überflüssig war. Im Grunde war seine Unterhaltung mit 'Vio' ohnehin eigentlich beendet und plänkelte nur in eher sinnfreiem Smalltalk vor sich hin, etwas worin Thomas ohnehin nicht allzu geschickt war. Eigentlich also ein guter Zeitpunkt, um zu gehen. Jedoch konnte er schlecht einfach so gehen in dem Moment, in dem Jezebel Mackenzie sich dazu gesellte. Wie würde das denn aussehen? Also würde er noch einen Moment warten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Antonin Dolohow



Anzahl der Beiträge : 1203
Name : Antonin Andy Dolohow
Haus & Klasse : 5. Klasse Slytherin
Gesinnung : † Evil inside †
Status : so allein ._.

Zweitcharaktere : Moni, Molly
Anmeldedatum : 14.01.09
Points : 18147

BeitragThema: Re: Andy's sweet Sixteen B-Day PartY ♪♫   Fr Mai 22 2009, 13:33

Andy nickte noch, als Violette ihm versicherte, Evan würde gleich kommen, bekam grade nicht mehr alles mit, denn er war ziemlich beschäftigt mit dem Aufmachen seiner Geschenke. Da sie nun alle an einem Tisch standen, legte Andy gerade alles darauf ab. Das erste geschenk, das er auspackte, war von Violette. Er erblickte eine kleine Drachenstatue.
„Cool! Danke, Vio…“, sagte Andy und sagte schließlich grinsend zum Drachen, „Na, kannst du auch Feuer spucken?“ Bei dem Wort „Feuer“ schoss eine kleine Flamme aus dem Drachen hervor. Andy war erst überrascht, strahlte dann aber. „Oh, ist das cool!“, sagte er noch mal, obwohl Violette sich bereits mit jemand anderem unterhielt. Dass es der Gryffindor Thomas Changer war, darüber sah Andy gerade hinweg und nahm sich das nächste Geschenk. Rhias.

Schnell riss er das Paket auf und er entdeckte einen kleinen Miniquaffel.
„Gott, ist der süß!!“, sagte Andy und lachte Rhia an. Der kleine Quaffel fing an zu schweben und Andy strahlte glücklich über das coole Geschenk.
„Danke, danke, Rhia-Maus!“, sagte er und umarmte sie dafür. (die anderen Fähigkeiten des Quaffels wird er schon auch noch irgendwann sehen ^^)

Schließlich holte er Jezebels Geschenk und packte es aus. Es handelte sich um brandneue Quidditchhandschuhe.
„Oh, danke, Jezzie!!“, sagte Andy erfreut, „woher wusstest du, dass ich gerade neue brauche?“
Er probierte sie an und sie passten wie angegossen. „Wow, die sind echt cool.“
Andy sah zu Jezzie und der redete gerade mit Lucius, der wohl eben auch eingetroffen war.

Der junge Dolohow umarmte Jezzie noch mal und sah dann zu Lucius, der ihn begrüßte und gratulierte.
„Danke!“, sagte er grinsend und nahm das Paket entgegen, „och, durchaus, waren schon richtig schöne Sachen dabei.“
Gespannt war Andy natürlich ganz doll auf die anderen Geschenke. Und da sah er noch weitere Gäste eintreffen.

„Scar!!“, sagte er strahlend und rannte auf seine beste Freundin zu. Scar umarmte ihn und Andy war gerade vollkommen glücklich, dass sie endlich da war. Da hatte er den ganzen Tag schon drauf gewartet, auch wenn sie ihm heute morgen schon gratuliert hatte.
„Danke, Süße“, sagte er und nahm ihr Geschenk, das schwer war, auch entgegen.
„Mir geht’s SUPER und dir?“, erwiderte er.

Doch er konnte seine ganze Aufmerksamkeit ihr nicht lange schenken, denn er hörte neben sich einen Rums. Da stand jetzt eine große Kiste Butterbier. Und dahinter Anthony, sein Bandkollege.
„Tony!!“, sagte Andy erfreut, „oh, wie cool, du hast für mehr Bier gesorgt!! Das kann man natürlich immer gebrauchen!“ Er grinste zufrieden und bedankte sich bei Tony, der ihm gratulierte und nahm eine kleine Box entgegen.
„Uii, das sind ja neue Saiten! Danke, Alter!“, sagte Andy und klopfte Tony auf die Schulter.

Er legte die Seiten weg und sagte:
„So, jetzt muss ich noch Lucius und Scars Geschenk auspacken…jedenfalls mal noch mal danke, dass ihr alle da seid und danke für die Geschenke, ich liebe euch, Leute!“, rief Andy in die Menge und strahlte gut gelaunt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rhiannon Yaxley
Mistress of the Lists


Anzahl der Beiträge : 6804
Name : Rhiannon Nemesis Yaxley
Haus & Klasse : 3. Klasse Slytherin
Wohnort : Yaxley Hall in Yaxley/Suffolk
Gesinnung : Hauptsache lustig
Status : Date mit einem Poltergeist
Laune : Fröhlich
Zweitcharaktere : Müsli und Co
Anmeldedatum : 19.11.08
Points : 24336

BeitragThema: Re: Andy's sweet Sixteen B-Day PartY ♪♫   Sa Mai 23 2009, 16:56

Rhiannon erwiderte Antonins Umarmung, sie freute sich doch so darüber, dass der Fünftklässler ihr Geschenk mochte. Schließlich hatte sie sich wirklich Gedanken gemacht und darüber nachgedacht, was sie ihm schenken konnte! "Bitte, gern geschehen, Andy-Bärchen!" erwiderte sie strahlend und sah sich um. Jezebel, der beste Freund ihres Bruders, und außerdem auch einer ihrer Freunde war gerade zu Violette hinübergegangen, einer anderen Siebtklässlerin. Außerdem stand bei den beiden noch ein - Gryffindor?! Hatte Antonin einen Gryffindor eingeladen? Wenn es einer der lustigen gewesen wäre, so wie James Potter, hätte sie es ja noch verstanden, aber den Jungen da? Wie hieß er eigentlich? Timothy? Ach nein, das war der Geist... Thomas! Ja, genau!

Rhia beobachtete den älteren Schüler kurz mit zur Seite geneigtem Kopf, dann beschloss sie, ihn zu fragen, was er denn hier wollte. Irgenwie wirkte er nämlich ein wenig verloren, er schien nicht so ganz zu wissen, wo er hin sollte. Munter hüpfte sie zu ihm und zupfte an seinem Ärmel. "Du heißt Tommy, nicht wahr? Und du bist ein Gryffindor", stellte sie fest. "Was machst du hier?" Sie klang nicht wirklich missbilligend, eher neugierig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thomas Changer



Männlich
Anzahl der Beiträge : 964
Name : Thomas Changer
Haus & Klasse : Gryffindor, 5. Klasse
Wohnort : Shrewsbury
Gesinnung : neutral
Status : Single
Laune : auf Eis
Anmeldedatum : 12.02.09
Points : 17851

BeitragThema: Re: Andy's sweet Sixteen B-Day PartY ♪♫   Mo Mai 25 2009, 23:14

"Thomas", korrigierte Tom aus einem Impuls heraus, als das Mädchen zu ihm herüber kam. Im Grunde war er viel zu verblüfft, so direkt angesprochen zu werden, auch wenn ihre Frage viel erklärte. "Thomas Changer und ich gehe tatsächlich nach Gryffindor." Nun, das war auch schwerlich zu übersehen, da Tom meist die vorgeschriebene Schulkleidung trug. Er besaß zwar auch etwas, das man als edle Freizeitroben umschreiben konnte und Muggelkleidung, sah aber nicht wirklich den Sinn darin eines davon anzuziehen.

Während er sprach überlegte er fieberhaft, wie das Mädchen ihm gegenüber hieß. Da Thomas wenig mit anderen Schülern zu tun hatte (außer im Unterricht) und das Mädchen weder in sein Haus noch in seine Klasse ging, hatte er es schwer. Allerdings wusste er, dass sie als Ersatzspieler bei den Slytherins im Quidditchteam war (auch wenn er keine Ahnung hatte, warum nur als Ersatzspieler) und, dass sie im Slugclub war. Dort war auch ihr Name bereits gefallen, ihr Nachname jedenfalls. Und da Tom ein herausragendes Gedächtnis hatte, fiel ihm dieser gerade noch rechtzeitig wieder ein.

"Yaxley, nicht wahr?", wollte er wissen und hatte unvermittelt das Gefühl auf einem Sektempfang zu sein, wie ihn sein Vater für Geschäftskunden abzuhalten pflegte oder auf einer der furchtbaren Societyfeiern, die seine Stiefmutter so liebte. Er versuchte, den Gedanken abzuschütteln und sich auf das Mädchen vor ihm zu konzentrieren. "Ich bin eigentlich zufällig hier", gab er dann zu.

"Ich wollte eigentlich nur durch den Innenhof, um...Nun, eigentlich ist es egal. Aber irgendwie bin ich hier hängengeblieben", gestand er ein. Irgendwie war er sich allerdings nicht ganz sicher, ob er nicht inzwischen mehr mit Absicht hier hing oder noch immer aus Versehen. "Anscheinend störe ich nicht allzu sehr", fügte er dann prophylaktisch hinzu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rhiannon Yaxley
Mistress of the Lists


Anzahl der Beiträge : 6804
Name : Rhiannon Nemesis Yaxley
Haus & Klasse : 3. Klasse Slytherin
Wohnort : Yaxley Hall in Yaxley/Suffolk
Gesinnung : Hauptsache lustig
Status : Date mit einem Poltergeist
Laune : Fröhlich
Zweitcharaktere : Müsli und Co
Anmeldedatum : 19.11.08
Points : 24336

BeitragThema: Re: Andy's sweet Sixteen B-Day PartY ♪♫   So Mai 31 2009, 11:33

"Ach Quatsch, du störst doch nicht!" erwiderte Rhia grinsend uns sah zu dem älteren Schüler auf. Gut, sie kannte ihn nicht wirklich, was auch kein großes Wunder war, wenn man bedachte, dass Thomas Changer und sie nicht zu altersmäßig zwei Jahre auseinander lagen sondern zudem auch noch in unterschiedlichen Häusern waren, aber sie konnte ihn ja kennenlernen. "Aber warum nennst du dich Thomas? Das klingt doch langweilig, findest du nicht auch? Das passt auch gar nicht wirklich zu dir, du brauchst einen süßen Namen!" Warum sie dieser Meinung war, erklärte sie nicht weiter. Warum auch? Rhia wusste selbst oft schon nicht mehr, warum sie dieses oder jenes dachte, und eigentlich war das ja auch nicht so wichtig.

Dass Thomas ihren Namen wusste, brachte sie regelrecht zum Strahlen, noch mehr als ohnehin schon. "Jep, ich heiße Yaxley, wie das Dorf, in dem ich wohne! Genau genommen ist mein Name Rhiannon Nemesis Yaxley, aber das ist für den alltäglichen Gebrauch dann doch etwas zu lang, deshalb nennen mich die meisten Rhia - abgesehen von meinem Bruder, heißt das, der nennt mich immer Rhiannon, deshalb spreche ich ihn ja auch gerne mit Emmy an. Ich glaube, das mag er nicht sonderlich, aber so sicher kann ich mir da nicht sein, weil er ja noch nie etwas in diese Richtung geäußert hat." Sie holte tief Luft und wechselte dann das Thema. "Bist du denn so alt wie Andy? Dann kannst du bestimmt hier bleiben!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thomas Changer



Männlich
Anzahl der Beiträge : 964
Name : Thomas Changer
Haus & Klasse : Gryffindor, 5. Klasse
Wohnort : Shrewsbury
Gesinnung : neutral
Status : Single
Laune : auf Eis
Anmeldedatum : 12.02.09
Points : 17851

BeitragThema: Re: Andy's sweet Sixteen B-Day PartY ♪♫   So Mai 31 2009, 21:10

Rhia erinnerte Thomas unvermittelt in ihrem munter dahinplätschernden Redeschwall an die Unbekümmertheit von Amber. Und wie mit deren Art hatte er auch mit der von Rhiannon Yaxley im ersten Moment so seine Probleme. Mädchen wie sie ließen bei ihm irgendwie immer den Mund vor Staunen offen, wie man so viele eigentlich unrelevante Dinge hintereinander kombinieren konnte und dabei wohl davon ausgehen, dass sie für den Gesprächspartner relevant waren. Vermutlich war aber genau das die Besonderheit von Smalltalk.

Als Tom schließlich eine Lücke fand, um sich als wirklichen Gesprächspartner in diese Unterhaltung einzubringen, war er im Grunde beinahe schon zu sehr durcheinander, um sinnvoll zu antworten. "Also streng genommen werde ich erst sechzehn", erklärte er dann, von hinten beginnend. "Aber wenn das ein Argument sein sollte, warum man bleiben darf, dann müssten wohl noch einige Leute gehen." Wobei diese natürlich wohl Einladungen hatten. "Eher könnte ich mir vorstellen, dass es das Geburtstagskind wundern könnte, dass ich ihm noch nicht gratuliert habe und auch kein Geschenk...Moment..."

Er runzelte die Stirn. "Warum brauche ich einen 'süßen Namen'?" Da. Da war schon wieder so ein Amber-Moment... Und warum verglich er schon wieder ein Mädchen mit Fool? Langsam begann er sich deswegen Sorgen zu machen. "Thomas war mir bisher ganz Recht - wobei mich die meisten natürlich mit Nachnamen ansprechen." So war es jedenfalls in Hogwarts die Regel, sofern man nicht befreundet war (und Tom war mit niemandem wirklich befreundet).
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rhiannon Yaxley
Mistress of the Lists


Anzahl der Beiträge : 6804
Name : Rhiannon Nemesis Yaxley
Haus & Klasse : 3. Klasse Slytherin
Wohnort : Yaxley Hall in Yaxley/Suffolk
Gesinnung : Hauptsache lustig
Status : Date mit einem Poltergeist
Laune : Fröhlich
Zweitcharaktere : Müsli und Co
Anmeldedatum : 19.11.08
Points : 24336

BeitragThema: Re: Andy's sweet Sixteen B-Day PartY ♪♫   Sa Jun 06 2009, 23:06

Rhia musterte Thomas mit zur Seite geneigtem Kopf. Sie mochte den Gryffindor, beschloss sie in dem Augenblick, immerhin antwortete er - oder versuchte es zumindest - und blieb, obwohl viele bei einem ihrer Monologe schnell Reißaus ergriffen. So ganz verstand die Slytherin den Grund hierfür aber nicht, sie war nun einmal ein lebhafter Mädchen, der gerne und zugegebenermaßen auch viel redete, aber was sollte daran schlimm sein? Schließlich teilte sie all ihre Gedanken mit ihren Mitmenschen, es konnte sich niemand beschweren, dass sie ihn ausschloss. Dass die anderen Schüler Hogwarts' nicht immer an ihren Gedankengängen interessiert sein mochten, kümmerte sie entweder nicht oder sie bemerkte es noch nicht einmal. "Ich bin ja auch erst dreizehn und trotzdem hier, aber ich bin ja in Slytherin, und du in Gryffindor. Aber ich bin mir sicher, dass du bleiben darfst, Andy ist ein lieber Kerl, er findet dich bestimmt sympathisch." Zumindest ging Rhiannon einfach davon aus, dass Antonin Dolohow ihre Meinung über Thomas teilte. Schließlich sah sie keinen Grund, den Gryffindor nicht zu mögen. "Aber allmählich solltest du ihm wirklich gratulieren, sonst wundert er sich wirklich noch. Dass du kein Geschenk hast, ist nicht weiter schlimm, mein Bruder hat auch keins, so wie ich ihn kenne. Weißt du, er sieht den Sinn von Geburtstagsgeschenken nicht so ganz, glaube ich."

Damit Thomas ihrer Aufforderung auch wirklich Folge leistete, ergriff sie ihn kurzerhand bei der Hand und wollte ihn mit sich ziehen. Es ging doch wirklich nicht an, dass er die ganze Zeit über nur am Rand des Innenhofs stehen würde, das war doch wirklich langweilig. Dabei redete sie allerdings unbekümmert weiter. „Ganz einfach. Du bist süß. Das bekommst du doch bestimmt oft zu hören, oder etwa nicht?“ Ein solcher Satz aus Rhiannons Mund musste nicht immer ein Kompliment sein, schließlich hatte sie gelegentlich Phasen, in denen sie alles und jeden als süß bezeichnete, ganz egal, ob das nun ihr bester Freund Regulus, Peeves der Poltergeist, der Schulleiter oder aber eine Statue in einem der Korridore waren. „Aber warum denn mit deinem Nachnamen? Wie heißt du überhaupt mit Nachnamen? Oder soll ich mir überlegen, was zu dir passen würde?“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thomas Changer



Männlich
Anzahl der Beiträge : 964
Name : Thomas Changer
Haus & Klasse : Gryffindor, 5. Klasse
Wohnort : Shrewsbury
Gesinnung : neutral
Status : Single
Laune : auf Eis
Anmeldedatum : 12.02.09
Points : 17851

BeitragThema: Re: Andy's sweet Sixteen B-Day PartY ♪♫   Mo Jun 08 2009, 22:32

"Nein, danke", wehrte Thomas eilig ab, als sie ihm anbot, sich einen Nachnamen für ihn zu überlegen. Er wollte es gar nicht wissen. Wie nannten Mädchen wohl Jungen, die sie süß fanden? Nein...wirklich, das wollte er nicht wissen. Es musste etwas peinliches sein. Und er konnte darauf verzichten, in Zukunft einen neuen Spitznamen weg zu haben.

Allerdings war seine Reaktion jetzt alles andere als höflich gewesen und Thomas beeilte sich ein "Mein Nachname ist Changer" hinterher zu stellen, während ihn die junge Yaxley mit sich zog. Tom war einfach zu perplex, um sich zur Wehr zu setzen. Wobei er sich später fragte, wie er sich denn zur Wehr hätte setzen sollen? Sich losreißen und ihr erklären, dass sie wohl einen Triller unter dem Pony hatte? Sie hatte es immerhin nur gut gemeint. Aber Thomas war alleine das An-die-Hand-nehmen irgendwie unangenehm.

Erst als sie bei Dolohow angekommen waren, schaffte er es, ihr seine Hand sanft zu entziehen. Wenn er dem Slytherin schon gratulieren musste (und das musste er wohl, da er ihm jetzt gegenüber stand), dann wollte er dabei nicht von einem Mädchen an der Hand gehalten werden. Er war unvermittelt froh, dass außer ihm keine Gryffindors da waren, welche die Szene verfolgen konnten. Wenn Fool das gesehen hätte...Tom war sich sicher, was das Gerücht des Tages beim Abendessen gewesen wäre.

"Ehm, hi", sagte er schließlich unter Zugzwang zu Antonin. "Ich habe 'gehört', dass Du heute Geburtstag hast? Also streng genommen konnte ich das Banner nicht übersehen und da ich irgendwie nun schon einmal hier bin..." Meine Güte, was war das wieder für eine Aktion? "Herzlichen Glückwunsch, jedenfalls." Er reichte Antonin die Hand entgegen und hoffte, dass der Slytherin nicht zu der Sorte gehörte, die einen Gryffindor für solche Worte eher anspucken würde als die Glückwünsche entgegen zu nehmen. Viel miteinander zu tun gehabt hatten sie immerhin bisher nicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Antonin Dolohow



Anzahl der Beiträge : 1203
Name : Antonin Andy Dolohow
Haus & Klasse : 5. Klasse Slytherin
Gesinnung : † Evil inside †
Status : so allein ._.

Zweitcharaktere : Moni, Molly
Anmeldedatum : 14.01.09
Points : 18147

BeitragThema: Re: Andy's sweet Sixteen B-Day PartY ♪♫   So Jul 12 2009, 13:30

Nachdem Andy alle Geschenke ausgepackt hatte und sich ein wenig mit seinen Gästen unterhalten hatte, alles natürlich Slytherins, bemerkte er plötzlich jemand am Rande der Gesellschaft, der wohl nicht dazugehörte. Andy machte große Augen und fragte sich gerade, was Thomas Changer wohl hier suchte, als er ihn begrüßte.
"Hallo...", erwiderte Andy immer noch total überrascht.
Er hörte dem Gryffindor etwas verwirrt zu und fragte eigentlich, ob er ihm jetzt wirklich gratulieren wollte oder ob er jetzt nur hier war um ihn zu ärgern. Andy setzte ein Lächeln auf und nahm sich vor, sich über den ungebetenen Gast nicht aufzuregen. Wahrscheinlich war es doch das was Changer wollte und deswegen war er hier. Wenn Andy jetzt aber nett war, dann würde der Gryffindor sicherlich bald Langeweile bekommen und wieder verschwinden. Ja, das war ein guter Plan.
"Dankeschön, Thomas", sagte Andy und lächelte, während er die Hand des Gryffindors nahm, was ihn selbst überraschte. Aber er wollte an seinem Geburtstag keinen Ärger und bemühte sich deswegen höflich zu sein.
"Tut mir leid, dass ich eben so geguckt hab, ich war nur echt überrascht, dass jemand wie du hier bist...", sagte Andy schließlich und lächelte leicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thomas Changer



Männlich
Anzahl der Beiträge : 964
Name : Thomas Changer
Haus & Klasse : Gryffindor, 5. Klasse
Wohnort : Shrewsbury
Gesinnung : neutral
Status : Single
Laune : auf Eis
Anmeldedatum : 12.02.09
Points : 17851

BeitragThema: Re: Andy's sweet Sixteen B-Day PartY ♪♫   Mo Jul 13 2009, 21:48

Jemand wie er...

Thomas war sich nicht sicher, ob er verstand, was genau Dolohow damit ausdrücken wollte. Wollte er sagen, dass er keine Gryffindors hier erwartet hätte? Oder meinte er das eher persönlich, also im Sinne von 'jemand in der Art wie Du'. Dann stellte sich wohl die Frage, ob der andere Junge ihn für einen Partymuffel hielt (was durchaus zutraf) oder ihm irgendwie einen schlechten Charakter zusprach (was Tom zu denken gegeben hätte). Vielleicht wollte er damit aber auch nur ausdrücken, dass er niemanden erwartet hatte, den er nicht wirklich kannte.

Thomas entschied sich für die höfliche Flucht nach vorne. "Yaxley hat mich..." Nun, was hatte das Mädchen ihn eigentlich? Hergekommen war er von alleine. Gegangen war er auch nicht von alleine. Und im Prinzip hatte sie ihn nur von dort drüben nach hier geschleift um zu gratulieren - was man bei einem Geburtstagskind tun sollte, wenn man nicht vorhatte wieder zu gehen. Wobei...genau das hatte Tom doch eigentlich vorgehabt oder hätte er vorhaben sollen. Aber irgendwie würde das jetzt ziemlich seltsam aussehen.

"...darauf aufmerksam gemacht, dass ich Dir noch gratulieren sollte", beendete er seinen Satz mit einem kurzen Zögern. "Ich hatte nicht gewusst, dass Du heute Geburtstag hast und diese Feier hier hat mich im vorbeigehen..." Argh. Schon wieder wusste er nicht genau, wie er diesen Satz beenden sollte. Er gehörte hier einfach nicht hin. Hatte er nur das Gefühl, oder sahen ihn alle amüsiert an? Wenn es etwas gab, das er auf den Tod nicht ausstehen konnte, dann wenn man sich über ihn lustig machte. "...unvorbereitet getroffen", sagte er schließlich und nickte kurz. "Ich will auch nicht weiter stören." Mit diesen Worten konnte er sich doch ganz gut aus der Affäre ziehen, oder?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Andy's sweet Sixteen B-Day PartY ♪♫   Mo Jul 13 2009, 23:57

Narzissa Black, 3. Klasse Slytherin

Narzissa hatte beschlossen sich ein paar Minuten später auf den Weg zu machen, als der eigentliche Beginn der Party vorgegeben war. Die erste halbe Stunde war erfahrungsgemäß sowieso recht wenig los. Immerhin mussten die Leute erst eintrudeln, sich gegenseitig begrüßen und besonders dem Geburtstagskind gratulieren.
So erreichte sie den Platz des Geschehens mit einiger Verspätung und sah sich erst einmal um. Beeindruckend eigentlich, was man so schnell auf die Beine stellen konnte. Denn soweit sie wusste hätte die Party eigentlich im Gemeinschaftsraum der Slytherins steigen sollen.
Die Blondine sah sich kurz um und musterte die bereits Anwesenden: Das Geburtstagskind selbstverständlich, Violette Lacroix - Narzissa hatte einen Recht positiven Eindruck von ihr -, Rhia Yaxley - eine Freundin -, Emrys Yaxley - Rhias Bruder, recht gutaussehend -, Lucius Malfoy - ebenfalls annehmbar attraktiv -, Jezebel Mackenzie - wirkte irgendwie ganz schön schräg-, Scarlett Bodelere, Anthony Lewis - ein Ravenclaw - und was Narzissa dann doch etwas überraschte Thomas Changer aus Gryffindor. Jener unterhielt sich jedenfalls gerade mit Antonin. Narzissa ergriff die Gelegenheit bevor die nächsten Gäste kamen um ihm zu gratulieren und gesellte sich zu den beiden. Sie beabsichtigte nicht die Unterhaltung - soweit vorhanden - zu unterbrechen und wartete kurz bis eine kleine Pause entstand.
„Hallo Andy… Ich will euch nicht stören. Ich wollte mich nur kurz bei dir für die Einladung bedanken und dir dein Geschenk überreichen.“
Sie hielt ihm ein mit schwarzem Papier umwickeltes, quarderförmiges Geschenk mit einer unauffälligen Silbernen Schleife entgegen.
Es enthielt ein Buch über Quidditch. Etwas Besseres war ihr nicht eingefallen. Sie mochte Bücher sehr und Jungs mochten in der Regel alle Quidditch. Also konnte es nicht so verkehrt sein. Es war natürlich nicht irgendein x-beliebiges Buch. Es war die neuste Auflage mit allen derzeitigen Nationalmannschaften. Es gab von jedem Spieler ein - natürlich - bewegliches Bild und Charakteristiken über dessen Spielstärken. Sie kannte sich nicht so gut aus, wie manche Jungs, aber sie hatte sich sagen lassen, dass es zur Zeit der Renner in der Quidditch-Literatur war.
Nach oben Nach unten
Antonin Dolohow



Anzahl der Beiträge : 1203
Name : Antonin Andy Dolohow
Haus & Klasse : 5. Klasse Slytherin
Gesinnung : † Evil inside †
Status : so allein ._.

Zweitcharaktere : Moni, Molly
Anmeldedatum : 14.01.09
Points : 18147

BeitragThema: Re: Andy's sweet Sixteen B-Day PartY ♪♫   Fr Jul 17 2009, 23:10

Andy lächelte leicht, aber die meisten starrten den Gryffindorjungen nur überrascht an. Natürlich war Andy auch überrascht, versuchte es aber zu überspielen. Er hoffte nur, dass Thomas Changer bald ging.
"Okay...", sagte Andy und grinste schief. An seinem Geburtstag konnte ihm nichts - aber auch gar nichts die gute Laune verderben, auch wenn es ein Gryffindor war, den er eigentlich längst hätte verscheuchen sollen.
"Jaaa... macht ja nichts, kann ja passiern", murmelte er und lächelte breiter, als der Gryffindor nicht weiter stören wollte.
"Okay. Danke. Man sieht sich", sagte Andy kurz und knapp, als er plötzlich eine weibliche Stimme neben sich hörte. Er drehte sich um und erblickte die jüngste der Blacktöchter.
"Hallo Narcissa!!", begrüßte er sie gut gelaunt, "ach was du störst doch nicht...Er", andy deutete auf thomas, "wollte sowieso grade gehen."
Er wandte sich wieder Narcissa zu und lächelte.
"Oh danke, ist lieb von dir", sagte er und nahm ihr Geschenk entgegen. Schließlich packte er es aus und entdeckte das Buch.
"Danke Cissa!!", sagte er und lächelte, Neugierig blätterte der junge Dolohow schon darin herum.
"Huii das ist ja cool. Ich hab so was zwar schon aber das hier ist neuer und besser. Dankeee!!", sagte er und legte es zu den anderen Sachen. Ob noch mehr Gäste vorhatten zu kommen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thomas Changer



Männlich
Anzahl der Beiträge : 964
Name : Thomas Changer
Haus & Klasse : Gryffindor, 5. Klasse
Wohnort : Shrewsbury
Gesinnung : neutral
Status : Single
Laune : auf Eis
Anmeldedatum : 12.02.09
Points : 17851

BeitragThema: Re: Andy's sweet Sixteen B-Day PartY ♪♫   Sa Aug 01 2009, 18:15

Narzissa Blacks Ankunft enthob Tom aller weiterer Probleme wegen einer möglichen höflichen Konversation mit Dolohow. Er unterdrückte den Wunsch, erleichtert aufzuatmen, als sich das Geburtstagskind mit seinem neusten Gast unterhielt und ein weiteres Geschenk entgegen nahm. Ein wenig überraschte es Thomas doch zu sehen, dsas der Junge wohl recht beliebt bei den übrigen Slytherins war, wenn man sich die Anzahl der Geschenke ansah, die er bereits bekommen hatte.

Thomas bemühte sich, möglichst unauffällig das Zentrum des Geschehens zu verlassen und zog sich hinüber zum Quergang zurück und zu der Tür, durch welche er den Innenhof bereits beim Betreten des Ortes zu verlassen gedacht hatte. Die junge Yaxley hatte ihn wohl aus den Augen verloren und Tom entschied, dass er die Gunst der Stunde nutzen sollte, um nun wirklich zu gehen. Am besten er vergaß auch gleich, dass er überhaupt hier gewesen war - auch wenn er bezweifelte, dass ihm dies gelingen würde.

Irgendwie war diese Begegnung schon recht merkwürdig gewesen und er wusste, dass er über all die gewechselten Worte im Nachhinein noch nachdenken würde, ob er wollte oder nicht. Tom verließ den Innenhof durch die Tür und seufzte leise, als sich die Tür hinter ihm schloss. Eilig lenkte er seine Schritte den Gang entlang und weg von den feiernden Slytherins. [OOC: Ich beende das mal von meiner Seite, =^.^=]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Andy's sweet Sixteen B-Day PartY ♪♫   So Aug 02 2009, 09:03

Narzissa Black, 3. Klasse Slytherin

Als Antonin erklärte, dass der Gryffindor sowieso gerade im Begriff war zu gehen, war sie jenem ncoh einen kurzen Blick zu. Ja, das wunderte sie nicht. Was sollte ein Gryffindor auch auf einer Slytherin-Party??? Zudem sah er ein wenig verunsichert aus, wie er sich wohl verhalten solle.
Relativ schnell wurde aber wieder ihre Aufmerksamkeit auf Antonin gezogen, der nun begann ihr Geschenk auszupacken. Würde es ihm wohl gefallen? Narzissa hatte wenig Ahnung, was sich Jungs wünschten. Besonders Jungs, die nicht zu ihrem engen Freundeskreis gehörten. Erleichtert lächelte sie, als er sich freudig bei ihr bedankte. Zwar fügte er hinzu, dass er bereits so etwas in der Art besaß, aber es war nciht zu übersehen, dass es ihm gefiel. Er blätterte sogar kurz darin bevor er es zu den anderen Geschenken legte.
"Es freut mich, dass es dir gefällt", verkündete sie und beendete somit das höfliche Pflichtprogramm einer jeden Geburtstagsparty - zumindest was sie selbst betraf. Dazu gehörte das begrüßen des Gastgebers und sein Geschenk zu überreichen.
"Ich werd mich mal ein wenig umsehen."
Nach oben Nach unten
Rhiannon Yaxley
Mistress of the Lists


Anzahl der Beiträge : 6804
Name : Rhiannon Nemesis Yaxley
Haus & Klasse : 3. Klasse Slytherin
Wohnort : Yaxley Hall in Yaxley/Suffolk
Gesinnung : Hauptsache lustig
Status : Date mit einem Poltergeist
Laune : Fröhlich
Zweitcharaktere : Müsli und Co
Anmeldedatum : 19.11.08
Points : 24336

BeitragThema: Re: Andy's sweet Sixteen B-Day PartY ♪♫   Mi Apr 21 2010, 22:13

-Abgebrochen-
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Andy's sweet Sixteen B-Day PartY ♪♫   

Nach oben Nach unten
 
Andy's sweet Sixteen B-Day PartY ♪♫
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» EX auf einer Party treffen
» Polarlicht is in the House !!!!! Party, Party :DD
» 2. Digimon RPG
» Neuen Typen kennengelernt - was will er?
» Halloween, was gehört zu einer richtigen Grusel-Party und wie findet ihr das Fest des Horrors?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Beginning of the End :: Sideplay-
Gehe zu:  
Forum kostenlos erstellen | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Einen Blog haben