StartseiteMake It Home.FAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Am See

Nach unten 
AutorNachricht
Athene
Gast
avatar


BeitragThema: Am See   Mi Jul 22 2009, 21:06

Athene Greengrass, 6. Klasse Slytherin

PlayerTristan Jugson & Athene Greengrass
Zeitpunkt/-raum ein paar Wochen vor dem Ball

Sind andere Mitspieler erlaubt? ich denke nicht
Fließt das Geschehen in das Hauptplay mit ein? Japp



Es war schon seit einer Weile der Unterricht vorbei. Mittlerweile waren die meisten beim Essen, einige hatten sich in die Bibliothek zurück gezogen um dort schon ihre Hausaufgaben anzufangen oder etwas nachzulesen und wieder andere waren zurück in ihre Gemeinschaftsräume gegangen. Doch bei Athene sah es heute etwas anders aus. Sicher der Mittag lag schon etwas zurück weswegen sie die Halle nun nicht besuchen würde. Sie verspürte keinen Hunger, weswegen sie dort vermutlich auch nichts zu suchen hatte. Zumindest wüsste sie nicht was. In die Bibliothek wollte sie auch nicht. Athene gehörte zu jenen die meist in der letzten Sekunde noch ihre Hausaufgaben machten und abgaben, so wäre dies ein total verstörendes Bild für jene die in den Genuss dieser Tatsache kommen würden. Es passte schlichtweg nicht zu ihr.
Den Gemeinschaftsraum betrat die Blonde meist auch nur abends da es um diese Tageszeit einfach etwas ruhiger war und die kleineren meist auch schon oben in deren Schlafsäle verteilt.
Also kam der Gemeinschaftsraum auch nicht in Frage. Was allerdings für die Slytherin in Frage kam waren die Ländereien. Das war wohl mitunter in Hogwarts das schönste. Die Ländereien und der unten angrenzende See. Leicht grinsend machte die junge Greengrass sich nun auf den Weg in die Eingangshalle. Der See klang wirklich gut. Das gute an den Ländereien war einfach, dass egal wie viele Schüler sich dort befanden, man einfach nicht 'aufeinander' saß, sondern viel Platz hatte. So kam ihr dieses Plätzchen meist dort recht gelegen. Nach wenigen Minuten war Athene schon dabei die Eingangshalle zu durchqueren und den Innenhof anzusteuern da sie durch diesen auch musste um auf die Ländereien zu gelangen. Den Innenhof hatte sich nach wenigen Schritten ebenfalls durchquert und so konnte sie nun gemütlich die Wiesen hinab schlendern und kam schließlich am Ufer des Sees zum stehen. Es war dort relativ ruhig, und auf den ersten Moment erblickte Athene auch niemand von dem sie nun sagen könnte das sie diesen kennen würde.

(ooc: ich hoff damit lässt sich was anfangen^^ wie gesagt bin irgendwie nicht sonderlich kreativ)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Am See   Do Jul 23 2009, 00:41

Heute war ein komischer Tag gewesen. Tristan hatte vergebens versucht sich die Zeit zu vertreiben doch egal was er machte es wollte einfach nicht klappen.
Den Gemeinschaftsraum hatte er mürrisch verlassen, kaum einer war noch dort gewesen.
Draußen war herrliches Wetter und alle waren sie auf dem Gelände unterwegs.
Erst hatte Tristan überlegt ob er ein paar Hufflepuff auflauern sollte um sich dort seine Langeweile auszutreiben. Doch irgendwie war der Gedanke nicht wirklich zufrieden stimmend, wie sollte dann die Tat dies erreichen.
Gelangweilt streifte er über das Gelände und kam am Schluss an dem Großen See an. Kaum einer war anwesend hier, was einerseits seltsam war andererseits doch auch sehr praktisch sein konnte.
So konnte sich der Slytherin in das Gras legen ohne dass ihn irgendwelche Gryffindors nervten, keine Ravenclaws mit ihrem Rechthaberischen Gerede störten oder ein Hufflepuff lachend über die Wiese lief.
Es war so beruhigend im Gras zu liegen und die Augen zu schliesen, mal keine Gedanken sich zu machen.
Es waren nur ein paar Minuten als er diese Ruhe genießen konnte den er hörte Schritte durch das Gras
Seine Augen öffneten sich genervt und er überlegte schon wer das sein konnte und welches nervige Haus ihn nun stören würde.
Tristan setzte sich leicht auf und entdeckte zu seinem Erstaunen Athene, er hätte nun mit einem Hufflepuff gerechnet.
Er beobachtete kurz ihren Blick über die Wiesen bevor Tristan sie ansprach.
„Hey Athene.“
Er lies sich wieder ins Gras fallen.
„Genießt du auch das schöne Wetter?“
Tristan lächelte zu Athene hinauf.


(Occ: ^^ na ich hoffe ich hab es gut verarbeitet ^^)
Nach oben Nach unten
Athene
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Am See   Do Jul 23 2009, 22:05

Athene Greengrass, 6. Klasse Slytherin

Am See war es mal wieder total ruhig. Diese Stimme kam einem beinahe fremd vor, wenn man die ganze Zeit im Schloß herum lief und überall diesen Lärm ertragen muss. Denn, egal wohin man ging überall fanden lautstarke Gespräche statt die einen entweder nicht interessierten oder einfach nur nervten da es unnütze Themen waren. Die Kleineren durfte man hierbei natürlich nicht außer Acht lassen, denn diese kleinen Biester verstanden es natürlich einem den letzten Nerv zu rauben indem sie meinten Fangen oder Verstecken spielen zu müssen. Dies ging allerdings in einer normalen Lautstärke nicht. Wäre ja auch mal etwas neues. Natürlich war Athene selbst auch mal jung und klein und einer Erstklässlerin. Jedoch konnte sie sich beim besten Willen nicht vorstellen das sie so war. Wie dem auch sei. Jetzt befand sie sich auf den Ländereien, und dort war es still und los war auch nicht viel. Eigentlich optimal, wenn man es so nennen wollte.
Nachdem die Blonde sich kurz umgeschaut hatte erkannte sie Tristan, welcher im Gras zu liegen und die ruhe zu genießen schien. „Hey“ begrüßte sie den Slytherin nun schließlich lächelnd und sah sich nochmal kurz um, ehe sie sich neben ihm ins Gras setzte. „Wie geht’s dir?“ fragte sie ihn nun schließlich, während sie nickte, als er sie fragte ob sie auch das schöne Wetter genoss, nickte sie. „Ja, das und die Ruhe hier. Drinnen ist mal wieder die Hölle los“ seufze sie und verdrehte genervt die Augen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Am See   Fr Jul 24 2009, 13:12

Er lachte als Athene die Augen verdrehte. „Na ja gerade geht es mir eigentlich recht gut.“
Tristan streckte sich und schloss die Augen.
„Und wie geht es dir?“ er blickte zu der Jüngeren hinüber und dann wieder auf den See.
Er schmunzelte über seinen Gedanken und überlegte ob er ihn mit Athene teilen sollte. Kurz zögerte er doch dann sprach er.
„Aber wenn die Hölle da drinnen los ist, macht es doch Doppelt soviel spaß die ganzen Gryffindors und Hufflepuffs zu ärgern. Die Ravenclaws lassen sich da ja nicht blicken.“ Tristans Gedanken gingen weiter zu den ganzen Streichen und den Untaten die da drinnen auf ihn warteten.
„Sicherlich werden auch schon langsam die Dekorationen für den Ball aufgehängt. Ein paar Veränderungen hier und dort würden sicher nicht schaden.“
Ein großes Grinsen war auf seinen Lippen zu erkennen.
„Jeder bemüht sich um einen Ballpartnern, dann muss man ja auch noch ein Kostüm parat haben.“
Tristan sah wieder zu Athene ob sie sich den auch solche Gedanken über den Ball macht wie die anderen.
„Und hast du auch schon ein Kostüm?“


(Heute fehlt mir die Kreativität ^^ sry)
Nach oben Nach unten
Athene
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Am See   So Jul 26 2009, 20:53

Athene Greengrass, 6. Klasse Slytherin

Er schien es anscheinend amüsant zu finden das sie vor dem ganzen Tumult nach draußen geflohen war. Jedoch nahm sie ihm dies nicht übel. Manche mochten diesen und andere wiederum ergriffen eben die flucht sobald es ihnen zu viel wurde. Zum letzteren gehörte eindeutig Athene. Als er nun meinte das es ihm eigentlich ganz gut ginge, lächelte sie kurz. „Freut mich. Joar mir geht’s auch ganz gut“ beantwortete sie ihm nun die Frage nach dem Wohlergehen.
Aus den Augenwinkel heraus sah sie wie der ältere schmunzelte. Interessiert wandte sie sich ihm zu und wartete ob er ihr sagen würde woran er dachte oder diesen offensichtlich amüsanten Gedanken doch für sich behalten würde. Als Tristan einen Augenblick später aussprach was er dachte, musste auch die blonde Slytherin grinsen.
Natürlich hatte er damit recht. Es machte Spaß andere zu ärgern. Sehr sogar. Allerdings nicht wenn so viel los war, und das ganze Stimmengewirr und und und. Das war einfach etwas zu viel als dass sie es sich freiwillig antat. „Da hast du wohl Recht. Allerdings gibt es bestimmt noch genug Gelegenheiten die zu ärgern, oder?“ meinte sie nun frech grinsend und zupfte nebenbei einen Grashalm ab, den sie etwas durch die Finger gleiten lies.
„Alles, was sich vom normalen Schulalltag abhebt ist bei mir Willkommen“ lachte sie leise. Ja, Schule muss nicht unbedingt sein und so ein Ball war eine gelungene Abwechslung, wie sie fand. Allerdings waren es auch noch ein paar Wochen bis zum Ball. Sie zog es vor ein paar Tage davor ihre Aussetzer zu bekommen und nicht schon Wochen davor wie die meisten. „Ja, das stimmt. Ich bin auch schon gespannt wie das ganze werden wird“ gestand sie nun lächelnd, schüttelte auf seine nächste Frage jedoch den Kopf. „nein ich hab zwar schon die eine oder andere Idee aber etwas genaues noch nicht, und du?“ wollte Athene nun schließlich wissen.

(ooc: sorry hat bisschen gedauert^^)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Am See   So Aug 23 2009, 14:20

Natürlich hatte Athene recht, es gab genug Gelegenheiten um die jüngeren zu ärgern, doch warum sollte man eine Gelegenheit auslasse?
„Nun ich nutze immer die Gelegenheit, am ende bereue ich es nur.“ Meinte er mit seinem schelmischen Grinsen und hörte ihr dann weiter zu, während ein paar Erstklässler schüchtern an ihnen vorbei gingen.
Tristan sah sie böse an und ein Mädchen fing an ganz hibbelig zu werden und wurde schneller beim laufen.
So was machte einfach spaß, und Tristan war zufrieden mit sich selbst.
Als sie die Frage stellte ob er den schon etwas Genaueres zu seinem Kostüm wüsste, überlegte er kurz und grinste wieder.
„Nunja, genau weiß ich noch nicht aber es wird viel blut dabei sein, ich hab da so einige Ideen was das alles angeht.“
Er hatte noch nicht mal eine Partnerin, was ihm eigentlich egal war, doch er konnte doch nicht einfach ohne ein Mädchen aufkreuzen.
„Nur hab ich da ein Problem, ich hab noch nicht mal eine Partnerin“ Gestand er sah überlegend drein.
„Ich war zu faul, und hab vor mich hingeschoben.“ Er sah Athene an und da kam ihm die Idee.
„Hast du schon einen Partner?“ ein großes Lächeln erschien auf seinen Lippen.
Nach oben Nach unten
Athene
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Am See   Mo Aug 31 2009, 11:47

Athene Greengrass, 6. Klasse Slytherin

Natürlich gab es immer mal Gelegenheiten die man nutzen konnte um anderen zu ärgern. Manche nutzten einfach jede Gelegenheit - dazu zählte sich wohl Tristan, wie er ihr gerade mit einem schelmischen Grinsen erzählte. Im gegenzug gab es auch welche die nur die Gelegenheiten nutzten, wenn sie wollten oder es einfach so langwielig war, das es sich praktisch anbot. Zu dieser Sorte würde sich Athene wohl zählen.
Auch sie bemerkte nun die Erstklässler und sah diese mit einer hochgezogenen Augenbraue an, während diese nun ihren Schritt beschleunigten. Es war so einfach ihnen etwas Angst ein zu jagen. Wie ein Kinderspiel, allerdings wurde genau dies mit der Zeit langweilig. Man musste nicht machen, sie einfach nur schief anschauen und schon hat man das erreicht was man wollte. Auf die Dauer war dies wirklich nichts.
"Blut?" hackte sie nach und wandte sich wieder zu dem Slytherin um. "Na, das ist doch zumindest mal ein.. Anhaltspunkt" meinte sie lächelnd. Mit Blut hatte sie es nicht so, doch so langsam sollte sie sich wohl mal Gedanken machen. Wobei sie es mit Kostümen nicht so hatte. Waren sie nicht bereits aus dem Alter draussen?
Das Problem mit keinem Partner kannte Athene auch. Immerhin ging es ihr genauso. Es waren zwar noch ein paar Wochen, aber dennoch. "Immer dieser hinschieberei" lachte sie nun und schüttelte auf seine Frage hin ob sie dennschon eien Partner habe den Kopf. "Nein bisher noch nicht" schob sie als Antwort dann hinter her.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Am See   Sa Sep 05 2009, 13:29

Er beäugte die Schüler die nun ängstlich davon gelaufen waren, es war immer wieder eine Lustige Sache. Tristans Blick wanderte dann zu Athene, die ihn gefragt hatte was er mit Blut meinte.
„Nunja, vielleicht kann man mir zeigen wie ich am besten meinen Kopf in den Armen trage… ein abgehackter kopf ist doch mal was Nettes.“
Lachte er und sah sie dann an.
„Ach du hast auch noch keinen Partner?“ fragte er neugierig nach und grinste dann wieder. Einerseits wunderte er sich, schließlich war Athene ein hübsches Mädchen, hatte sie keiner gefragt oder hatte sie jeden abgewiesen? Egal! Tristan sah das als seine Chance und wenn dann bekam er halt einen Korb, sterben würde er daran nicht.
„Na dann haben wir doch die perfekte Chance!“ meinte er und warf gespielt die Hände in die Höhe.
Warum den auch nicht? Es würde ja jedem etwas bringen, sie wäre nicht allein und Tristan auch nicht. Besonderst das dumme Gefrage würde sich dann erledigen.
Tristan beobachtete Athenes Reaktion und schob gleich noch ein paar Worte hinter her.
„Ich kann mir das auch noch mit dem Kopf überlegen…schließlich würde ich mich dann meiner Partnerin anpassen.“ Grinste er und wartete er gespannt auf eine antwort, doch bevor er diese bekam stand er in einer schnellen Bewegung auf und verbeugte sich.
„Miss Greengrass, wollen sie mit mir zum Ball gehen?“ belustigt sah Tristan sie an während er noch halb in der Verbeugung, verharrte.
Nach oben Nach unten
Athene
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Am See   Di Sep 08 2009, 18:45

Athene Greengrass, 6. Klasse Slytherin

Belustigend sah Athene den kleineren nun hinterher und wandte sich nun dann interessiert wieder dem Gespräch mit Tristan zu, welcher ihr gerade von seinem Gedanken über sein Kostüm für den baldigen Ball erzählte. „Stimmt, ein abgehackter Kopf ist wirklich mal etwas... ähm anderes“ erwiderte sie daraufhin. Wie man sich vorstellen konnte, gehörten abgehackte Körperteile nicht gerade zu der Vorlieben der Slytherin, jedoch war es ja ein Halloweenball und solche Dinge waren wohl neben der normalen Ballkleidung auch erwünscht. „Vielleicht kann dir ja der fast Kopflose Nick noch irgendwie weiterhelfen“ schlug die Blonde dann schließlich lächelnd vor. Im Punkt Kopflos war dieser vermutlich der beste Gesprächspartner, und vermutlich auch um einiges hilfreicher es Athene sein würde.
Das Athene bisher noch keinen Partner für den Ball hatte schien den Slytherin etwas zu wundern, doch so war es nun einmal. Mit denjenigen die sie bisher gefragt hatten, wollte sie nicht auf den Ball, dies hatte verschiedene Beweggründe, die alle zu ein und derselben Entscheidung geführt hatten, nämlich das sie bis auf weiteres ohne Partner dastand. „Ja, das scheint so“ fing sie grinsend an, da sie sehr wohl verstand worauf das ganze hinaus laufen sollte. Eigentlich auch gar keine so schlechte Idee. Dennoch hielt sie vorerst inne und lies Tristan nun weiter reden.
Als dieser nunauch noch aufstand und sie etwas verbeugte, musste sie erneut grinsen und deutete einen kleinen Knicks an. „Nun Mr Jugson, sehr gerne“ antwortete sie ihm nun grinsend und setzte sich danach wieder sanft ins Gras. „Naja ein abgehackter Kopf, müsste es ja nicht unbedingt sein – vielleicht“ gestand sie nun schließlich und sah ihn, wartend auf seine Reaktion, an.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Am See   Do Sep 10 2009, 13:13

Tristan setzte sich ihr wieder gegenüber ins Gras und lachte kurz auf. Nun hatte er tatsächlich eine Ballbegleitung, und sogar eine sehr Hübsche.
„Na ok kein Abgetrennter Kopf…“
Er hätte sicherlich seinen Spaß daran gehabt aber vielleicht fanden sie ja nun etwas zusammen das eher passt.
„Aber so was wie Dracula find ich langweilig“ warnte er gleich mit einem Skeptischen Blick vor.
„Es muss schon etwas…ausgefallenes sein.“
Er sah kurz zum See hinüber und überlegte.
Tristan wirkte direkt ernst, als er sich Gedanken machten was für ein Kostüm sie tragen konnten.
„Dir würde eine Veela stehen.“ Schmunzelte und er und sah wieder auf den See.
„Aber ich wüsste nicht was zu einer Veela passen würde, außer du willst mich versklaven.“ Ein freches Grinsen huschte über sein Gesicht und dann sah er wieder Athene an.
„Oder hast du doch einen Spontanen Einfall, wenn du schon meinen abgehackten Kopf nicht möchtest?“ Mit großer Erwartung sah Tristan die Junge Slytherin an.
Nach oben Nach unten
Athene
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Am See   Di Sep 22 2009, 06:52

Athene Greengrass, 6. Klasse Slytherin

Die beiden setzten sich nun wieder ins Gras, dorthin wor sie auch schon davor gesessen haben. Nun hatte sie doch jemand für den Ball. Jemanden mit dem sie schon seit einiger Zeit befreundet war, den sie kannte und mochte. Besser konnte es doch eigentlich gar nicht mehr werden.
"Sagmal. Handelt es sich eigentlich überhaupt um einen Kostümball?"
Sie hackte eben mal nach. So ganz sicher war sie sich dabei nämlich auch nicht. Zwar hatte die Slytherin etwas von einem Ball gehört, allerdings nichts von irgendwelchen Kostümen.
Jedoch kam es auch schon des öffteren vor, dass sie einfach nicht aufmerksam genug zu hörte. Schon gar nicht wenn irgendwelche Lehrer etwas bekannt gaben. In diesem Fall wäre es jetzt wohl besser gewesen, war allerdings wohl eine ihrer alten Angewohnheiten die sie wohl niemals los bekommen würde.

(sorry das es so lang gedauert hat & etwas kurz ist ._.)
Nach oben Nach unten
Rhiannon Yaxley
Mistress of the Lists


Anzahl der Beiträge : 6804
Name : Rhiannon Nemesis Yaxley
Haus & Klasse : 3. Klasse Slytherin
Wohnort : Yaxley Hall in Yaxley/Suffolk
Gesinnung : Hauptsache lustig
Status : Date mit einem Poltergeist
Laune : Fröhlich
Zweitcharaktere : Müsli und Co
Anmeldedatum : 19.11.08
Points : 24336

BeitragThema: Re: Am See   Di Feb 02 2010, 00:42

Ins Archiv verschoben, da einer der beiden Mitspieler gelöscht wurde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Am See   

Nach oben Nach unten
 
Am See
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Beginning of the End :: Sideplay-
Gehe zu:  
Forumieren.de | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Einen Blog haben