StartseiteMake It Home.FAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Stunde der Wahrheit ;)

Nach unten 
AutorNachricht
Rhiannon Yaxley
Mistress of the Lists


Anzahl der Beiträge : 6804
Name : Rhiannon Nemesis Yaxley
Haus & Klasse : 3. Klasse Slytherin
Wohnort : Yaxley Hall in Yaxley/Suffolk
Gesinnung : Hauptsache lustig
Status : Date mit einem Poltergeist
Laune : Fröhlich
Zweitcharaktere : Müsli und Co
Anmeldedatum : 19.11.08
Points : 25246

BeitragThema: Stunde der Wahrheit ;)   Di Aug 04 2009, 22:23

Player Ilias Avery & Katrina Huxley
Zeitpunkt/-raum Nachmittag des 16. September 1975, auf den Ländereien

Sind andere Mitspieler erlaubt? Nein.
Fließt das Geschehen in das Hauptplay mit ein? Ja, es ist eine Fortsetzung des Hauptplays.

Beginn der Szene Ländereien
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rhiannon Yaxley
Mistress of the Lists


Anzahl der Beiträge : 6804
Name : Rhiannon Nemesis Yaxley
Haus & Klasse : 3. Klasse Slytherin
Wohnort : Yaxley Hall in Yaxley/Suffolk
Gesinnung : Hauptsache lustig
Status : Date mit einem Poltergeist
Laune : Fröhlich
Zweitcharaktere : Müsli und Co
Anmeldedatum : 19.11.08
Points : 25246

BeitragThema: Re: Stunde der Wahrheit ;)   Di Aug 04 2009, 22:23

Katrina Huxley schrieb:
"Ach ja, ist das so?!" fauchte Katie nicht weniger gereizt zurück. "Was weißt du überhaupt schon von meiner Familie?! Gar nichts! Du kennst sie doch noch nicht einmal, also halte gefälligst die Klappe und sprich nicht über die Dinge, die dich erstens nichts angehen, und von denen du zweitens auch gar keine Ahnung hast, kapiert?!" Was dachte Ilias sich eigentlich dabei, ihre Adoptivfamilie anzugreifen?! Die waren wesentlich bessere Menschen als der Großteil der ach so tollen Reinblüter in ihrem Jahrgang. Wen kümmerte es da schon, dass sie mit einigen von ihnen befreundet war, so groß war die Auswahl ja auch nicht unter den Slytherins. Und da sie Avery ohnehin nicht mochte, war es ihr auch vollkommen gleichgültig, was der von ihr halten mochte. Das kümmerte sie auch nur äußerst selten, dafür war ihr Selbstbewusstsein stark genug!

"Stil?! Du und Stil?! Da hat Carpenter ja mehr Stil als du, Avery!" Gwynn Carpenter war ein Hufflepuff aus ihrem Jahrgang, und durchaus ein interessanter Mensch, um es einmal vorsichtig auszudrücken, der sich in der Tat durch Stil auszeichnete, nämlich durch seinen ganz eigenen. Besser als gar nichts. "Weißt du was? Vielleicht sollte ich wirklich Dumbledore fragen, ob ich nach Hufflepuff wechseln kann, die Leute dort sind vielleicht nicht die hellsten, aber immer noch nicht ganz so hohl wie du!" Diese Aussage sprach eindeutig dafür, wie wütend Katie war, denn eigentlich fühlte sie sich in Slytherin ganz wohl, und für nichts in der Welt hätte sie ihr Haus eintauchen wollen - zumindest nicht, wenn sie ruhig und klar bei Verstand war.

Mit immer noch in die Hüften gestemmten Fäusten drehte Katie sich jedes Mal mit, wenn Ilias um sie herum schritt, sie würde ihm nicht den Rücken zukehren, darauf konnte er lange warten, ihretwegen, bis er schwarz wurde. "Verrat mir eines, Avery. Warum sollte ich dich fragen, wer deine Eltern sind, wenn ich es doch ohnehin schon weiß? Das ergibt reichlich wenig Sinn, meinst du nicht auch?!" Einen kurzen Moment hoffte sie, dass ihr Klassenkamerad nicht zu genau nachfragen würde, denn wenn sie ehrlich war, wusste sie natürlich viel über seine Familie, sie hatte nur diesen Verdacht, wer seine Mutter war. Aber dieser Verdacht verhärtete sich immer mehr, irgendwoher musste Ilias ja seinen miesen Charakter haben, und auch wenn sie Katrina Gamp niemals getroffen hatte, so war sie sich doch sicher, dass die Frau einfach nur ein Biest war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ilias Avery



Männlich
Anzahl der Beiträge : 263
Name : Cillian Ilias Avery
Haus & Klasse : 7. Klasse, Slytherin
Gesinnung : böse
Zweitcharaktere : Andra & Co
Anmeldedatum : 21.07.09
Points : 17482

BeitragThema: Re: Stunde der Wahrheit ;)   Fr Aug 07 2009, 20:59

„Vielleicht weiß ich ja mehr wie du denkst?!“ blickte er Katie halb fragend, halb belustigt an. „Mir jedenfalls reicht das Wissen, dass es sich nicht um Reinblüter handelt, also steht wohl außer Frage, ob ich urteilen darf oder nicht?“ Ja, er war in der Tat belustigt. Er wusste nicht warum Katie sich so aufspielte. Eigentlich hatte sie doch nichts zu meckern oder? Jedenfalls nicht was ihn anging. Und gerade war er nun wirklich unschuldig. Er hatte ihr überhaupt nichts getan. Es war jedenfalls schon mehr als amüsant festzustellen, dass die Huxley scheinbar ohne Grund ausrasten konnte und ihre Mitmenschen schlecht zu machen. Wenn er ehrlich war, hatte er dies eher von Bellatrix Black erwartet, aber Katie schien der in nichts nachzustehen.

„Den Affen nennst du stilvoll?“ Darüber konnte Ilias wirklich nur lachen. Der und stilvoll? Das sollte doch wirklich ein Witz sein. Das rosa Kaninchen hatte noch viel weniger Stil als die graueste Maus ihres Hauses. Obwohl er da noch überlegen musste, wer das überhaupt war. Von der Stufe hätte er glatt eine Antwort gegeben, die wohl nicht Katie gewesen wäre. Obwohl er selbst sie spätestens nun nicht mehr als stilvoll erwähnen würde. „Ja, wechsel zu den Flaschen. Dann haben wir eine Missgeburt weniger im Haus.“ Ja, so dachte er über die liebe Katie. Mit ihr würde er nie klarkommen können. Wie gut, dass er sie nur in der Schule erleben musste und er es sich verkneifen konnte, viel mit ihr zu tun zu haben.

„Es mag zwar sein, dass du meine Eltern namentlich kennst. Wobei ich nicht davon ausgehe, dass es bei dieser Kenntnis über die Nachnamen herausgeht. Ich mein, was geht dich das an, wer meine Familie ist? Ich denke, du bist froh, wenn du mit Leuten wie mir nichts zu tun hast, was hältst du dich dann an meiner Familie auf?“ Es ergab für ihn einfach keinen Sinn. Doch es machte wohl Sinn, wenn sie vor hatte ihm auf die Nerven zu gehen und zur Weißglut zu treiben, was sie gerade sehr gut schaffte, aber ansonsten hatte er überhaupt keine Idee, was sie meinen könnte. Er hatte aber auch überhaupt keine Ahnung warum es sie so interessierte, geschweige denn, wer Katies Mutter war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Katie Huxley



Anzahl der Beiträge : 294
Name : Katrina Katie Zoya Huxley
Haus & Klasse : 7. Klasse Slytherin
Wohnort : Exeter
Gesinnung : Auf ihrer eigenen Seite.
Status : Offen für alles
Laune : Vorfreude ist die schönste Freude.
Zweitcharaktere : Müsli
Anmeldedatum : 19.11.08
Points : 18677

BeitragThema: Re: Stunde der Wahrheit ;)   Mo Aug 24 2009, 13:27

"Ach ja, ich vergaß, du bist ja nur so ein dummer Lackaffe, der nicht dazu in der Lage ist, durch die Oberfläche zu dringen. Gut, meine Adoptiveltern sind keine Reinblüter, aber das heißt noch lange nicht, dass sie schlechtere Menschen sind als du!" Normalerweise hielt Katie sich mit ihrer Auffassung über Muggelgeborene und Halbblüter etwas zurück, aber in diesem Falle war sie dafür viel zu wütend. "Die beiden sind hundertmal - ach nein, was sage ich, tausendmal! - anständiger als du es jemals sein wirst, da kannst du Gift drauf nehmen! Du hast doch ohnehin keine Ahnung, wovon du sprichst, warum verschwende ich überhaupt meine Zeit mit so einem wie dir!"

Im Grunde war dies eine berechtigte Frage, aber dass Katie nun auf diesen Gedanken kam, hieß noch lange nicht, dass sie ihn auch in die Tat umsetzen würde. So leicht würde Ilias sie nicht loswerden, nicht, bis sie ihrer Wut freien Lauf gelassen hatte und ihrem Klassenkameraden gründlich ihre Meinung gesagt hatte. Er sollte schon noch erfahren, mit wem er sich eingelassen hatte, dass sie nicht so einfach nachgeben würde! Aber immerhin war sie intelligent genug, nicht weiter auf Gwynn Carpenter einzugehen. Sie mochte ihn lustig finden, aber sein Stil widersprach doch der Auffassung ebendiesen Begriffs der meisten Slytherins.

"Missgeburt?!" keifte sie sauer. "Mich nennst du eine Missgeburt?! Schau dir doch mal deinen eigenen Stammbaum an! Dein Vater mag zwar ein toller Reinblüter sein, aber deine Mutter! So eine Schlampe! Lässt sich zuerst von einem Lehrer schwängern und wird deshalb von dem Mann, den sie eigentlich heiraten sollte, abgewiesen!" Katie hatte keine Ahnung, ob es sich wirklich so abgespielt hatte, sie wusste auch nicht, wen ihre Mutter hatte heiraten sollen, aber es gab wichtigeres als solch kleine Details in der Geschichte. Darüber konnte man gut und gerne hinwegsehen. "Ja, Avery, ich weiß vielleicht mehr über deine Familie als du dir vorstellen kannst! Ich kann dir sogar den Vornamen deiner Mutter nennen, etwas, dass du mit Sicherheit nicht tun kannst über meine Familie!" Bald würde sich zeigen, ob sie mit ihrem Verdacht über die Identität von Ilias' Mutter richtig lag, und Katie konnte es kaum noch erwarten, Averys Gesicht zu sehen, wenn er die Wahrheit akzeptieren musste!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ilias Avery



Männlich
Anzahl der Beiträge : 263
Name : Cillian Ilias Avery
Haus & Klasse : 7. Klasse, Slytherin
Gesinnung : böse
Zweitcharaktere : Andra & Co
Anmeldedatum : 21.07.09
Points : 17482

BeitragThema: Re: Stunde der Wahrheit ;)   Fr Aug 28 2009, 14:46

„Den Lackaffen nimmst du zurück, Huxley“ fauchte er die ältere Slytherin an. Was fiel der eigetnlich ein, ihn einen Lackaffen zu nennen? Er hatte ja wohl tausendmal mehr Stil als diese Muggelgeborenen. Oder Halbblüter. Oder sonst wer. Er war schließlich ein Avery – und fast schon mehr als überzeugt von sich selbst. „Zu süß, dass du dich gerade auf die gleiche Stufe wie die anderen Idioten der Schule stellst. Mag dich sonst keiner?“ fragte er nur. Er wollte die Antwort gar nicht erst hören. Sie würde ihm eh erklären wollen, dass sie um einiges beliebter war, als er selbst. Wenn das denn mal stimmte ... „Wenn du nichtmal selbst weißt, warum du mit mir sprichst, dann muss ich so unwiderstehlich sein, dass du gar nicht anders kannst, als hier zu bleiben.“ Er musterte sie und setzte schließlich sein bestes Grinsen auf.

Es amüsierte den Siebzehnjährigen, wenn Katie so sauer wurde. Es machte aber auch einfach Spaß, sie noch weiter aufzuwiegeln. Mit seiner Art war es ziemlich leicht, allerdings war ihm durchaus bewusst, dass Katie auch nicht einfach war. Da er sie ohnehin nicht mochte, wurde das ganze doch gleich noch witziger. Allerdings wurde er nun doch etwas stutzig, dass sie etwas über seine Familie wissen wollte, wo er ihr doch niemals etwas erzählt hatte. Eigentlich kannten höchstens seine besten Freunde die Namen in der Familie, niemals aber Menschen, die er nicht mochte. Es sei denn, es war wieder eine Tratschtante dabei gewesen, der man alles zutrauen musste.

Ilias hatte nicht viel davon Katie nun ins Wort zu fallen. Sie würde ohnehin noch merken, was passierte, wenn man seine Familie beleidigte. „Von der Mutter verstoßen, den Vater kennst du vermutlich noch nichtmal. Tolle Familie hast du da. Meine Eltern haben sich immerhin um mich gekümmert. Kennst du überhaupt das Wort Fürsorge? Von deinen Eltern ja wohl nicht.“ fuhr er sie nun an. Was sie da allerdings über seine Mutter sagte, machte ihn etwas stutzig. Allerdings fand er es lächerlich. Er war kurz davor loszuprusten. „Wo hast du denn den Scheiß her? Hast du dich eigentlich schonmal selbst reden hören? Obwohl, lass mich überlegen, kann ja überhaupt nicht sein, sonst würdes du nicht so einen Quatsch genauestens wissen wollen“ grinste er. Er war gerade darauf und dran Katie als nicht zurechnungsfähig abzustempeln. „Ich denke, ich weiß etwas besser, wer meine Eltern sind und wer nicht. Findest du nicht?“ lachte er.

Sein Lachen währte jedoch nur kurz. Woher wollte sie das überhaupt wissen? Eigentlich war es sogar egal. Er sah sie nur kurz an, eigentlich nur, weil er wissen wollte, wie viel sie wirklich wusste. Er konnte sich das zumindest nicht vorstellen. „So? Was weißt du denn schon über meine Familie?“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Katie Huxley



Anzahl der Beiträge : 294
Name : Katrina Katie Zoya Huxley
Haus & Klasse : 7. Klasse Slytherin
Wohnort : Exeter
Gesinnung : Auf ihrer eigenen Seite.
Status : Offen für alles
Laune : Vorfreude ist die schönste Freude.
Zweitcharaktere : Müsli
Anmeldedatum : 19.11.08
Points : 18677

BeitragThema: Re: Stunde der Wahrheit ;)   Mo Sep 07 2009, 09:29

"Zurücknehmen?! Da kannst du lange drauf warten, Avery! Ich sage nur die Wahrheit, und ich bin mir sicher, mindestens die halbe Schule wird mir zustimmen!" Gut, das war vielleicht etwas übertrieben, aber das war jetzt auch egal. Ilias würde wohl kaum jeden Schüler einzeln befragen und eine Strichliste darüber führen, wer ihn für einen Lackaffen hielt und wer nicht. Sie würde das übrigens auch nicht tun, das wäre viel zu viel Arbeit, und bis dahin würde ihr Zorn womöglich schon einer einfachen Genervtheit gewichen sein, und das konnte sie sich nicht erlauben. Sie wollte wütend auf Ilias sein, auch wenn dieser heute noch nichts getan hatte, um sie zu provozieren, zumindest, bevor sie auf ihn losgegangen war. Aber auf ihre leiblichen Eltern konnte sie so schlecht sauer sein, das hieß, sie konnte schon, aber es war unbefriedigend, weil sie nicht da waren, ihren Klassenkameradin hingegen konnte sie ungehindert anschreien und beschimpfen. "Mich mögen mehr Leute, als du überhaupt zählen kannst, Hohlkopf!"

Dann aber war endlich der Augenblick gekommen, in dem sie Ilias an den Kopf werfen konnte, was sie über seine Mutter wusste. Voller Erwartungen hielt sie die Luft an, Katie hatte zwar keine Ahnung, was sie erwartete, aber sie war sich sicher, dass sie durch diese Worte Ilias erst einmal zum Schweigen bringen konnte. Er würde schon noch erkennen, dass seine Abstammung nicht besser war als ihre, ganz und gar nicht, immerhin hatten sie dieselbe Mutter! Doch als Avery dann so aussah, als würde er sich das Lachen verkneifen müssen, verschlug es ihr für einen kurzen Moment die Sprache. Hatte sie sich etwa geirrt und hatten Ilias und seine kleine Schwester rein gar nichts mit Katrina Avery geb. Gamp zu tun? Das konnte nicht sein, das konnte einfach nicht sein!

"Was weißt du denn schon?!" brüllte sie ihn an, nachdem sie sich wieder von dem kleinen Schock erholt hatte. "Du hast doch überhaupt keine Ahnung, du weißt selbst nicht, wovon du redest!" Ihre Stimme überschlug sich fast den bei den nächsten Worten. "Aber gut, dann will ich mal nicht so sein und dich aufklären, damit du endlich erfährst, von welch niedriger Abstammung du bist!" Sie holte noch einaml tief Luft. "Deine Mutter heißt Katrina Avery, und vor ihrer Ehe mit deinem Vater war ihr Nachname noch Gamp. Sie ist eine kleine Schlampe, die noch während ihrer Schulzeit eine Beziehung mit einem ihrer Lehrer hatte, bis sie schließlich schwanger wurde, genau, wie ich es dir schon gesagt habe! Kannst du dir vorstellen, welche Schande sie damit über ihre Familie brachte?! Wahrscheinlich haben ihre Eltern außer deinem Vater keinen anderen Mann mehr gefunden, der sie noch zur Frau nehmen wollte!"


Zuletzt von Katrina Huxley am Di Sep 15 2009, 16:38 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ilias Avery



Männlich
Anzahl der Beiträge : 263
Name : Cillian Ilias Avery
Haus & Klasse : 7. Klasse, Slytherin
Gesinnung : böse
Zweitcharaktere : Andra & Co
Anmeldedatum : 21.07.09
Points : 17482

BeitragThema: Re: Stunde der Wahrheit ;)   Di Sep 08 2009, 11:25

„Und die halbe Schule wird mir zustimmen, dass du ein kaltblütiges Biest bist, was nichts besser kann, als an ihren eigenen Vorteil zu denken“ gab er ihr zurück. Abschätzig sah er sie an. „Wo ist eigentlich dein Problem Huxley?“ fragte er. Er hatte überhaupt nichts getan, jedenfalls war er sich bisher nicht darüber bewusst gewesen, dass er Katrina nichts getan hatte. Sicherlich auch nicht unbewusst, oder war es mal wieder seine bloße Anwesenheit, die sie störte? Das hatten sie ja schon oft genug durchgekaut. Und Ilias machte es sicherlich nicht extra, dass sie der am ungemochtesten Person am häufigsten über den Weg lief. Es ließ sich ja auch aufgrund derselben Häuserzuteilung wohl kaum ändern. „Ich weiß ja nicht, wie gut du weißt, bis wie viel ich zählen kann. Aber du brauchst mich bestimmt nicht für dumm halten.“ Das war wohl auch der einzige Satz, den Katie besser glaubte, denn dumm war der Slytherin ganz und gar nicht. Nur böse.

Auch wenn er es wohl kaum zu geben würde und Ilias wohl vermutlich mehr Gefühle besaß, als man ihm zutrauen mochte, verletzte es ihn allein schon in seiner Ehre, wie Katie über seine Familie, insbesondere seiner Mutter sprach. Seine Mutter war sicherlich nicht die Schlampe, als die Katrina sie gerade beschrieb. Das konnte einfach nicht sein, das passte nicht zu der sonst so gestandenen Frau. Er glaubte es nicht. Er kannte doch die Vergangenheit seiner Mutter, zumindest wenn es nach deren Erzählung ging. Es interessierte ihn einfach nur, woher Katrina von ihrer Abstammung wusste, immerhin hatte er bisher nicht geglaubt dass dieses manipulative Mitstück die Stammbäume sämtlicher Mitschüler gewälzt hatte. „Und woher genau nimmst du nun diese Information?“ fragte er locker nach. Er machte erst gar keinen Hehl daraus, dass er Katies Worten keinen Glauben schenkte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Katie Huxley



Anzahl der Beiträge : 294
Name : Katrina Katie Zoya Huxley
Haus & Klasse : 7. Klasse Slytherin
Wohnort : Exeter
Gesinnung : Auf ihrer eigenen Seite.
Status : Offen für alles
Laune : Vorfreude ist die schönste Freude.
Zweitcharaktere : Müsli
Anmeldedatum : 19.11.08
Points : 18677

BeitragThema: Re: Stunde der Wahrheit ;)   Di Sep 15 2009, 16:49

"Mein Problem? Sag bloß, das hast du noch nicht mitbekommen?! DU bist mein Problem, Avery, du, deine Schwester, deine Mutter, dein Vater, deine ganze verflixte Familie!" Auch wenn Katie mit Ilias' Schwester nicht allzu viel zu tun, allein das Wissen, über das sie zu verfügen glaubte, dass das jüngere Mädchen ihre Halbschwester war, genügte in ihren Augen schon, um sie zu einer Feindin zu machen. Fast schon praktisch, dass sie auch vorher schon mit Ilias nie wirklich gut zurecht gekommen war. Zwar würde die Siebtklässlerin immer und überall erklären, dass ein Kind nichts für seine Eltern konnte - sie wäre auch schon blöd, wenn sie anderer Meinung wäre - aber diese Regel hatte sie für die Averys kurzerhand außer Kraft gesetzt. Und ganz abgesehen davon hatte Ilias doch bestimmt das Recht dazu, mehr über die Vergangenheit seiner Mutter zu erfahren. "Und ob ich dich für dumm halte und für ganz bescheuert, hängt von deinem Verhalten ab, und im Moment trägst du nicht gerade dazu bei, meine Meinung von dir zu bessern!"

Dass Ilias bei der Enthüllung über seine Mutter nicht in entsetztes Schweigen verfiel, sondern ganz deutlich zeigte, dass er ihr nicht glaubte, machte sie fuchsteufelswild, sofern sie es nicht schon vorher gewesen war. Wie konnte er es wagen, ihr nicht glauben?! Sie wusste, wovon sie redete, und daraus, dass ihr Klassenkamerad nicht protestiert hatte, als sie den Namen seiner Mutter verkündet hatte, schloss sie messerscharf, dass sie mit ihrer Vermutung über deren Identität ins Schwarze getroffen hatte. Jetzt musste sie ihn nur noch davon überzeugen.

"Och, du glaubst mir also nicht? Kannst wohl nicht wahrhaben, dass deine Mutter nicht so perfekt ist, wie du bislang immer dachtest, du Muttersöhnchen?" verspottete sie ihn. "Sag mal, wie naiv bist du eigentlich, dass du nicht mal selbst über etwas nachdenkst? - Ach, halt, ich vergaß, zum Nachdenken braucht man ja Verstand, und über den verfügst du nicht!" Sie entknüllte den Brief wieder, den sie immer noch in der Hand hielt, und las Ilias mit vor Wut bebender Stimme einen Absatz daraus vor.

"Was deinen Vater angeht, Dennis Huxley, so weiß ich allerdings nicht viel. Nachdem er damals seine Anstellung in Hogwarts verloren hat, war er wohl eine Zeit lang arbeitslos, bis er England verlassen hat. Eine Freundin von mir hat eine Cousine, die ihn kennt, aber sie hat schon sehr lange nichts mehr von ihm gehört. Deine Mutter jedoch hat, wie du dir vermutlich vorstellen kannst, erneut geheiratet. Soweit mir bekannt ist, heißt sie nun Katrina Avery. Ich nehme an, dass sie auch Kinder hat, kann dir aber zu ihnen nicht viel sagen."

Damit würde sie nun auch ihre Verwandtschaft zu Ilias verraten, wenn der Junge intelligent genug war, das auch zu verstehen, aber das war ohnehin nur eine Frage der Zeit gewesen. "Begreifst du nun? Wenn deine Mutter nicht so eine Schlampe und schon als Schülern mit jedem x-beliebigen ins Bett gegangen wäre, würde ich jetzt nicht vor dir stehen! Ist dir das Beweis genug?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ilias Avery



Männlich
Anzahl der Beiträge : 263
Name : Cillian Ilias Avery
Haus & Klasse : 7. Klasse, Slytherin
Gesinnung : böse
Zweitcharaktere : Andra & Co
Anmeldedatum : 21.07.09
Points : 17482

BeitragThema: Re: Stunde der Wahrheit ;)   Fr Sep 18 2009, 11:20

Er war also nur ein Problem, weil er existierte. Damit hätte er auch rechnen können, sie war da ebenfalls nicht besser. Und was mischte sie sich eigentlich ein, wer seine Familie war? Sie kannte seine Familie. Dachte er zumindest. Anscheinend musste er eines besseren belehrt werden und wurde es auch. Langsam bedaurte er es wirklich, dass er sich auf diese Fehde eingelassen hatte. Der Tag hätte sicherlich schöner geendet, wäre er einfach gegangen und hätte Katie im Regen stehen lassen. Da stand sie immerhin besser, als wenn er nun darüber nachdenken musste, woher sie dieses Wissen auf einmal nahm. Er hatte sie nie für dumm eingeschätzt, allerdings hatte er auch nicht geglaubt, dass sie sich in die Familiengeschichte von Menschen einlas, die sie nicht mochte. Und dass die beiden Slytherins sich auf den Tod nicht ausstehen konnte, war nunmal allgemein bekannt. Er grinste jedenfalls nur, als sie wieder herablassend wurde. Selbst wenn er sich nicht so dumm geben würde – er war der Meinung, dass es bei Menschen wie Katie einfacher war, sich auf deren Niveau einzulassen, was die wohl nicht so ganz verstand – würde sie ihn nicht anerkennen.

Das auch er scheinbar Gefühle hatte und davon sogar nicht zu knapp, löste Katie mit ihren nächsten Worten aus. Er hasste es, wenn so über ihn gesprochen wurde, besonders, wenn man keine Ahnung von dem hatte, was in der Familie los war. Woher nahm diese blöde Schnepfe sich eigentlich raus, so über seine Familie zu sprechen? Und über ihn noch gleich dazu? Ilias kochte mittlerweile vor Wut, was die roten Flecken in seinem Gesicht schon deutlich machten. Dass er nicht zuschlug war schon alles, so viel Verstand sich gegen Katie nicht tätlich zu wehren hatte er immerhin noch. Und außerdem hatte er noch genug Zeit solche Streitigkeiten auszutragen.

Die Worte des Briefes hallten in ihm wider. Wie konnte das möglich sein? Katrina Avery ... der Name seiner Mutter. Verbunden mit solch einer Schlampe. Das war nicht möglich. Das durfte nicht möglich sein. Hatte er sich geirrt? Einen falschen Namen verstanden? Der Slytherin schnaubte und entriss Katie den Brief, sodass er allerdings nur einen Teil davon in der Hand hielt. So wie der Brief ohnehin schon aussah, war das wohl auch nicht weiter tragisch. Avery. Da stand es schwarz auf weiß. Er hatte sich nicht beim Namen verhört. Aber das konnte nicht sein. Er verstand das nicht. Wie konnte sein Vater solch eine Schlampe heiraten? Wie konnte so ein Weib seine Mutter sein? Das war nicht dem Stand der Familie angemessen. Sohn einer Schlampe, wenn das rauskam, war sein Ego geliefert. Es konnte wohl noch einige Zeit dauern, bis er sich an den Gedanken gewöhnt hatte, dass seine Mutter nicht die perfekte Frau war, für die er sie immer gehalten hatte und als die sie sich immer gab. Und nun stand auch noch seine Halbschwester vor ihm. Es hatte ihm deutlich zu sehen die Sprache verschlagen. Mit dem Gedanken, dass Katie praktisch zur Familie gehörte, konnte er weder etwas anfangen, noch die Sache akzeptieren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Katie Huxley



Anzahl der Beiträge : 294
Name : Katrina Katie Zoya Huxley
Haus & Klasse : 7. Klasse Slytherin
Wohnort : Exeter
Gesinnung : Auf ihrer eigenen Seite.
Status : Offen für alles
Laune : Vorfreude ist die schönste Freude.
Zweitcharaktere : Müsli
Anmeldedatum : 19.11.08
Points : 18677

BeitragThema: Re: Stunde der Wahrheit ;)   Do Sep 24 2009, 12:58

Mit großer Genugtuung beobachtete Katie, wie Ilias nun selbst das Blut ins Gesicht stieg. Ganz offenbar war es auch auch mit seiner Ruhe nun vorbei, umso besser. Sie war nicht nur zu ihm gekommen, um herauszufinden, ob er tatsächlich ihr Halbbruder war, sondern auch, weil sie jemanden brauchte, an dem sie ihre ganze aufgestaute Wut auslassen konnte. Jemanden, den sie an ihrer Mutter statt einmal richtig anschreien und fertig machen konnte. Dass Ilias zu Beginn ihres Gesprächs, um dieser kleinen Begegnung einmal einen neutralen Namen zu geben, noch relativ ruhig geblieben und eher mit Spott als mit dem Entsetzen reagiert hatte, dass sie hatte sehen wollen, hatte bislang nicht gerade dazu beigetragen, ihre Wut wieder abzumildern. Doch nun endlich war es ihr gelungen, Avery aus der Reserve zu locken, nun endlich würde er erkennen müssen, dass sie wusste, wovon sie sprach, dass jedes einzelne Wort die Wahrheit gewesen war. Ha, Triumph war eben doch ein wunderbares Gefühl. Und dann riss er ihr auch noch den Brief aus der Hand, er machte eine Miene, als könne er gar nicht glauben, was er eben gehört hatte. Dieser Tag versprach noch richtig zu werden.

"Tja, Ilias, es ist wohl alles nicht ganz so, wie du es dir vorgestellt hattest", kommentierte sie sein Verhalten mit vor Spott triefender Stimme und verschränkte wieder die Arme vor der Brust. "Musst jetzt wohl akzeptieren, dass ich die Wahrheit gesagt habe. Also wirklich, ich bin am Überlegen, ob ich mich jetzt nicht persönlich angegriffen fühlen sollte, weil du wohl geglaubt hast, ich wäre einfach nur eine Lügnerin." Ihre Augen funkelten vor ihrem Erfolg. "Aber weißt du was, mein Lieber, der Familie verzeiht man ja vieles, also will ich dir auch vergeben. Auch wenn ich dir dringend empfehlen würde, in Zukunft genauer darüber nachzudenken, was du über meine Familie sagst." Gut, ihr Vater war immer noch schlimmer als seiner, ihrer hatte eine Schülerin geschwängert, während seiner nur eine Schlampe zur Frau genommen hatte. Aber war das wirklich besser? "Und Ilias, wie wäre es mit etwas mehr Respekt mir gegenüber. Ich bin doch deine ältere Schwester", fügte sie nach einer kurzen Pause noch hinzu, nun doch schon etwas ruhiger und gelassener als zuvor. Sie betrachtete den anderen Slytherin mit zur Seite geneigtem Kopf. Es konnte ja doch noch von Vorteil sein, einen Halbbruder auf der Schule zu haben. Oh, Ilias würde nicht mehr froh werden, sie würde ihm immer daran erinnern, wenn es ihr gerade in den Kram passte!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ilias Avery



Männlich
Anzahl der Beiträge : 263
Name : Cillian Ilias Avery
Haus & Klasse : 7. Klasse, Slytherin
Gesinnung : böse
Zweitcharaktere : Andra & Co
Anmeldedatum : 21.07.09
Points : 17482

BeitragThema: Re: Stunde der Wahrheit ;)   Fr Sep 25 2009, 13:21

Na, das konnte ja noch weiter werden. Plötzlich hatte Ilias eine große Schwester und seine Mutter hatte die komplette Familie verraten. Es war ja noch nicht mal, der Schock über die Wahrheit, der ihn so wütend machte, es war vielmehr die Tatsache, dass seine Mutter die Wahrheit verschwiegen hatte. Es wäre ganz sicher nicht Katrinas Pflicht gewesen, im die Wahrheit zu erfahren. Noch dazu war es verdammt bitter, so etwas von jemanden zu hören, den man überhaupt gar nicht mochte. Und gerade diese Tatsache würde nicht zu einer Verbesserung der Situation beitragen, da war er sich ganz sicher. Ihm war nur noch nicht klar, ob er sie jetzt noch mehr hassen sollte, weil sie seine Halbschwester war, oder ob das Verhältnis so bleiben würde. Ihm wäre beides Recht, aber vor allem brauchte er zunächst die Bestätigung seiner Mutter. Und auf die konnte er gewiss lange warten, wenn er sie nicht in die Situation zwang, die Wahrheit zu sagen.

„Halt die Klappe, Huxley“ schrie er Katie an. Was er jetzt am wenigsten gebrauchen konnte, war der Spott in ihrer Stimme. Nein, viel mehr noch, am liebsten wäre es ihm, sie wäre gar nicht da. Es hätte sicherlich seine Vorteile. „Ich kann gut und gerne darauf verzichten, dass du zur Familie gehörst“ schrie er sie an. Seine Augen funkelten und er machte ein paar gefährliche Schritte auf sie zu. „Und vor dir brauch ich keinen Respekt haben. Wenn du die Familie verrätst“ drohte er, allerdings ohne eine Konsequenz anzudrohen, die hatte er sich noch nicht überlegt. Er stieß Katie zurück, langsam musste er seine Wut doch an der Slytherin auslassen. „Und wenn du noch etwas leben willst, dann rate ich dir, dich von der Familie fern zu halten und kein Wort darüber zu verlieren“ drohte er weiter. Das konnte er am wenigsten gebrauchen. Es musste ja wohl keiner seiner Freunde wissen, welche tolle Person sich in seiner Familie befand. „Ihr Frauen seid doch alle gleich. Du bist ein verdammtes Miststück“ beschimpfte er Katie weiter.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Katie Huxley



Anzahl der Beiträge : 294
Name : Katrina Katie Zoya Huxley
Haus & Klasse : 7. Klasse Slytherin
Wohnort : Exeter
Gesinnung : Auf ihrer eigenen Seite.
Status : Offen für alles
Laune : Vorfreude ist die schönste Freude.
Zweitcharaktere : Müsli
Anmeldedatum : 19.11.08
Points : 18677

BeitragThema: Re: Stunde der Wahrheit ;)   Fr Okt 02 2009, 20:59

"Hey!" beschwerte Katie sich, als Ilias sie zurückschubste. Sie würde sich doch nicht so von ihm behandeln lassen, sie ließ sich von niemandem zurückschubsen. Nein, sie nicht, und erst recht nicht von Ilias Avery, diesem Idioten, der auch noch ihr Halbbruder war. Natürlich war ihr klar gewesen, dass die Entdeckung ihrer Verwandtschaft irgendetwas an seinem Verhalten ihr gegenüber ändern würde, zumindest bestimmt nicht in positiver Richtung, aber das hieß noch lange nicht, dass sie jetzt klein beigeben würde. Mit Sicherheit nicht.
"Denkst du etwa, ich bin scharf darauf, deine Schwester zu sein?! Ich kann mir hundert Leute vorstellen, mit denen ich lieber verwandt wäre als mit dir!" schrie sie ihn an. "Und ich werde garantiert nicht bei der Schlampe vor der Tür stehen! Warum sollte ich sie auch sehen wollen?! Sie wollte mich nicht, ich will sie nicht! Ich habe viel bessere Eltern gefunden als du jemals haben wirst!" Nur mit Mühe konnte Katie sich noch beherrschen, sonst würde sie auf Ilias losgehen. Immerhin hatte sie in diesem Schuljahr schon zwei Leute angegriffen und verprügelt, zuerst diesen Hohlkopf von Black, dann den blöden Bagman. „Und danke, ich kann selbst entscheiden, wem ich was sage, ich bin volljährig und habe einen eigenen Willen, ob du es glaubst oder nicht! Ich mag zwar vielleicht ein Miststück sein, aber du bist ein Vollidiot! Ich bin dir meilenweit überlegen!“ Katie ahnte es schon, es dauerte nicht mehr lange, und sie würde Ilias angreifen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ilias Avery



Männlich
Anzahl der Beiträge : 263
Name : Cillian Ilias Avery
Haus & Klasse : 7. Klasse, Slytherin
Gesinnung : böse
Zweitcharaktere : Andra & Co
Anmeldedatum : 21.07.09
Points : 17482

BeitragThema: Re: Stunde der Wahrheit ;)   Di Okt 06 2009, 22:14

Der Schlag saß. Nicht nur, dass Katie sich schon beschwerte, nur weil er sie gerade zurück schubste, nein, jetzt ritt sie wieder auf seiner Person um. Ihm war schon klar, dass sie sich tausend andere Leute als Bruder gewünscht hätte, ihm ging es mit dieser Tatsache ja auch nicht groß anders, aber dass sie deshalb gleich angriff, war ihm dann doch schon zu viel. Aber nicht nur, dass sie wieder gegen ihn wetterte – damit hätte er in der Tat noch leben können – aber gegen seine Eltern ließ er sie dann doch nicht sprechen.
„Es ist mir scheiß egal, ob du vor der Tür stehen wirst oder nicht“, eigentlich war ihm das gar nicht egal, sie sollte weg bleiben, aber was machte das schon, „Aber gegen meine Familie brauchst du nichts sagen. Na und?! Dann ist meine Mutter halt eine Schlampe, das spricht immer noch nicht für den Rest der Familie, falls du das noch nicht verstanden hast.“ Er wurde richtig wütend und schubste sie nun noch ein paar Meter zurück. „Du sollst mir einfach aus dem Weg gehen. Und wenn ich deine Eltern hätte, dann würde ich lieber den Tod wählen, du ignorante Gans.“ Oh, die Schimpftiraden wurden doch wieder etwas zurückhaltender, aber so konnte er immerhin sicher gehen, dass nicht er auf sie losging. Was sie tat war ohnehin eine andere Sache, er wusste, dass Katie es faustdick hinter den Ohren hatte. „Und ob du es glaubst oder nicht, bevormunden kann mich auch niemand mehr. Und wer hier mehr im Kopf hat, das ist nicht bewiesen, Huxley!“ setzte er hinterher. Er ließ sich doch nicht von einem übermütigen Miststück sagen, dass er ein Vollidiot sei.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Katie Huxley



Anzahl der Beiträge : 294
Name : Katrina Katie Zoya Huxley
Haus & Klasse : 7. Klasse Slytherin
Wohnort : Exeter
Gesinnung : Auf ihrer eigenen Seite.
Status : Offen für alles
Laune : Vorfreude ist die schönste Freude.
Zweitcharaktere : Müsli
Anmeldedatum : 19.11.08
Points : 18677

BeitragThema: Re: Stunde der Wahrheit ;)   Di Okt 20 2009, 19:07

Katie ließ sich zwar von Ilias schubsen, aber bestimmt nicht freiwillig. Am liebsten hätte sie ihn geschlagen, ihn verprügelt, aber sie konnte sich noch mit letzter Mühe beherrschen. Aber langsam fiel es ihr immer schwerer, lange würde ihr ohnehin schon arg brüchige Selbstbeherrschung nicht mehr anhalten. Im Grunde hatte Ilias großes Glück, dass sie letztendlich, als er sie noch ein paar Meter zurückschubste, das Gleichgewicht verlor und rückwärts in - Merlin sei Dank nur nasse - Gras fiel. Für einen Moment starrte sie ihn fassungslos an, denn wie konnte er es nur wagen, sie umzuwerfen, sie hinfallen zu lassen?! Im nächsten Moment war sie jedoch wieder auf den Beinen und ging nun doch noch auf ihren Klassenkameraden, ihren Halbbruder, oh Gott, wie sie allein das Wort schon hasste, los in dem Bemühen, ihn mit ihren Fäusten überall dort zu treffen, wo sie nur konnte. Das konnte und würde sie sich nicht gefallen lassen.

Wütend stieß sie einen unartikulierten Schrei aus, bevor sie wieder genügend Worte bestand, um auf Ilias' letzte Beleidigungen etwas erwidern zu können. "Wähl doch selbst den Tod! Du Idiot! Du... Du...!!" Sie holte tief Luft, war aber noch nicht bereit, wieder von dem jungen Avery abzulassen. "Dann spricht meine Herkunft auch nicht gegen mich, nach allem, was du sagst, also halte gefälligst die Klappe! Geh du mir doch aus dem Weg!" Nun gut, sie war es gewesen, die zu ihm gestürmt war mit dem Brief in der Hand, der diese ganze Szene erst verursacht hatte, aber man musste es mit solch kleinen Details schließlich nicht allzu genau nehmen, besonders dann nicht, wenn man so zornig war wie schon lange nicht mehr, oder doch? Es war schlicht und einfach eine schlechte Idee, sie zu reizen, da Katrina Huxley niemand war, der für übermäßige Selbstbeherrschung bekannt war. Ja, auch sie konnte nett sein, aber diese Seite ihres Charakters würde Ilias jetzt auch nicht mehr kennenlernen, dafür müsste schon ein Wunder geschehen. Denn dummerweise konnte sie auch sehr nachtragend sein, gerade bei gewissen Themen. Ihre Familie zählte dazu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ilias Avery



Männlich
Anzahl der Beiträge : 263
Name : Cillian Ilias Avery
Haus & Klasse : 7. Klasse, Slytherin
Gesinnung : böse
Zweitcharaktere : Andra & Co
Anmeldedatum : 21.07.09
Points : 17482

BeitragThema: Re: Stunde der Wahrheit ;)   Sa Okt 31 2009, 19:44

Ein selbstgefälliges Grinsen schlich sich auf das Gesicht des Slytherin als er mit ansehen durfte, wie seine gottverdammte Halbschwester zurückfiel. Ja, es war ein Stück der Überlegenheit abzusehen, denn immerhin stand er noch. Zumindest im Moment noch. Ilias konnte gar nicht so schnell hinsehen, wie Katie wieder auf den Beinen war und nun auf ihn losging. Womit hatte er das nur verdient? Erst musste er erfahren, dass sie seine Halbschwester war – ausgerechnet das Mädchen in seinem Haus, welches er am allerwenigsten leiden konnte – und dann wollte sie ihn auch noch verprügeln? Nein, das konnte man ihm beim besten Willen nicht antun und das kränkte zudem auch noch tunlichst seine Männlichkeit. Er konnte und wollte sich nicht von einer Frau verprügeln lassen! Das gehörte sich einfach nicht.
Ilias wehrte sich gegen Katie, schlug und schubste sie immer wieder zurück und hatte dabei große Mühe sich die ältere Slytherin vom Leib zu halten. Wie konnte dieses Biest nur so flink dabei sein, anderen Schaden zuzufügen? Das konnte doch nicht wahr sein! Doch Ilias würde nicht aufgeben. Nachher stand er noch als Feigling da. Es dauerte eine Weile bis er schließlich seinen Zauberstab gezückt hatte und ihn auf Katie richtete. Und noch weniger Zeit brauchte es, bis er sie mittels ‚Petrificus Totalus’ soweit verzaubert hatte, dass sie sich nicht mehr bewegen können würde. Hoffte er zumindest, jedenfalls konnte er sich nicht erinnern, dass Katie gut in unausgesprochenen Schutzzaubern war. Nein, er war sich sogar sicher, dass ihm der Triumph nun endgültig nicht vergönnt war.
Jetzt erst konnte er sich in Ruhe darum kümmern, dass das Blut schon aus seiner Nase lief. Soweit hatte sie es schon gebracht. War nur zu hoffen, dass die Kleidung, auf deren Reinheit er sonst so achtete, noch nicht in Mitleidenschaft gezogen wurde. „Ist es das was du wolltest?“ schnauzte er sich an und fühlte in seiner Hosentasche nach einem Taschentuch. „Und außerdem – wer hat hier wen angefallen? Du bist doch freiwillig auf mich zugekommen, ich hab dich bestimmt nicht dazu gezwungen herzukommen, mir zu erklären, dass ich dein Halbbruder sei –„ er sprach dieses Wort wirklich mit Abscheu aus –„und mich dann auch noch zu verprügeln!“ Man konnte es ihm wohl kaum verübeln, dass er gerade im wahrsten Sinne des Wortes die Nase voll hatte und Katie gerne so richtig fertig gemacht hätte. Die Frage war nur, wohin das noch führen würde und gab nicht normalerweise der Klügere nach?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Katie Huxley



Anzahl der Beiträge : 294
Name : Katrina Katie Zoya Huxley
Haus & Klasse : 7. Klasse Slytherin
Wohnort : Exeter
Gesinnung : Auf ihrer eigenen Seite.
Status : Offen für alles
Laune : Vorfreude ist die schönste Freude.
Zweitcharaktere : Müsli
Anmeldedatum : 19.11.08
Points : 18677

BeitragThema: Re: Stunde der Wahrheit ;)   So Nov 15 2009, 23:46

Katies Verhalten glich nun gänzlich dem einer Wahnsinnigen, als sie vor Wut keifend auf Ilias losging. Längst hatte sie jegliche Selbstbeherrschung - nicht, dass sie sonderlich viel davon besitzen würde, auch dann nicht, wenn sie ruhig und gelassen war - verloren und dachte jetzt nur noch an eines: Es ist dem jungen Avery heimzuzahlen, dafür, dass er sie beleidigt hatte, dafür, dass er sie ins Gras geschubst hatte, dafür, dass er mit ihr verwandt war, dafür, dass seine Mutter eine gottverdammte Schlampe war. Womit hatte sie das nur verdient?! Hätte nicht Jezzie ihr Halbbruder sein können, dem sah sie sogar ähnlich, was man von Ilias Merlin sei Dank nicht gerade behaupten konnte. Aber das wäre ja noch schöner gewesen, wenn jeder ihnen ihre Verwandtschaft ansehen könnte! Jetzt wollte sie an ihm noch ihren Zorn auslassen, aber danach wäre es ihr am liebsten, wenn sie diese Szene vergessen könnte, wenn niemand je davon erfahren würde. Nun, sie würde es bestimmt nicht an die große Glocke hängen, auch wenn sie Ilias vielleicht damit drohte. So scharf war sie wirklich nicht darauf, dass die Wahrheit über ihre Familie bekannt werden würde.

Allerdings hatte sie nicht ganz damit gerechnet, dass ihr Hauskamerad sich auch wehren würde, immerhin waren die letzten beiden, die sie verprügelt hatte, nicht so weit gegangen, auch zurückzuschlagen. Gut, dieser Idiot von Professor Black hatte sie verflucht, aber Bagman hatte nur seine übliche Show abgezogen, wohl in dem Versuch, auch noch Mitleid zu ernten. Ilias hingegen hatte keinerlei Hemmungen, da half es ihr auch nicht, dass sie eine Frau war und ein Gentleman keine Frauen schlug, immerhin war Avery alles andere als ein Gentleman, so viel stand für sie fest. Doch gerade, als es ihr gelang, einen sicheren Schlag auf seiner Nase zu plazieren - hatte es geknackt? Hatte sie noch jemandem die Nase gebrochen? Geschah ihm nur recht, immerhin blutete sie! - gelang es Ilias, an seinen Zauberstab zu kommen, und ganz zu Katies Leidwesen scheute er auch nicht davor zurück, ihn zu benutzen, genauso wie seine Fäuste.

Bevor Katie es sich versah, fand sie sich erneut auf dem Boden lieber, doch dieses Mal konnte sie nicht so schnell wieder aufstehen wie gerade eben. Genau genommen konnte sie gar nichts machen, Ilias noch nicht einmal ins Gesicht spucken, wenn sie ihm hier schon zu Füßen liegen musste. Sie war gelähmt, konnte keinen einzigen Muskel mehr bewegen. 'Na toll...', dachte sie, 'Ganzkörperklammer. Das zahle ich ihm heim...!' Doch damit würde sie noch warten müssen, bis er sich wieder dazu bequemte, den Fluch zu lösen. Er würde sie doch jetzt nicht einfach so hier liegen lassen, oder doch? Das würde er doch mit Sicherheit nicht wagen, immerhin würde dann erst recht ein Lehrer erfahren, dass sie sich gestritten und sogar miteinander gekämpft hatten. Eine gelähmte Schülerin auf den Ländereien würde nicht lange unbemerkt bleiben, oder...?

Wenn sie doch nur irgendetwas würde tun können, wenigstens fluchen, Ilias beschimpfen, ihm drohen! Aber gar nichts war mehr möglich, sie war ihm voll und ganz ausgeliefert, ein Gedanke, der Katie gar nicht behagte. Sie hasste es, die Kontrolle über eine Schlägerei zu verlieren, da spielte ihr Selbsterhaltungstrieb in ihr Verhalten mit rein, doch nun war es ganz offensichtlich dazu gekommen, nur, dass man nicht gerade von einer Schlägerei sprechen konnte, wenn einer der beiden Beteiligten wehrlos auf dem Boden lag. Dieser verdammte Slytherin, dieser Feigling! Hatte noch nicht einmal genug Mut besessen, diese Sache ohne Zauberei auszutragen! Ohne ihren Zauberstab wäre er ihr bestimmt unterlegen gewesen, und nun musste sie sich stattdessen anhören, wie er sie beschimpfte - gut, wie er die Wahrheit sagte. Alles, was sie nun tun konnte, war, ihn wütend anzufunkeln, darauf hoffen, dass er den Fluch bald wieder von ihr nehmen würde und sich überlegen, wie viele blaue Flecken sie wohl davon getragen hatte. Auf jeden Fall gab es schon einige Stellen, die jetzt, da sie gezwungenermaßen zur Ruhe kam, doch sehr schmerzhaft waren. Am Ende würden sie noch zusammen bei Miss Pomfrey auflaufen müssen...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ilias Avery



Männlich
Anzahl der Beiträge : 263
Name : Cillian Ilias Avery
Haus & Klasse : 7. Klasse, Slytherin
Gesinnung : böse
Zweitcharaktere : Andra & Co
Anmeldedatum : 21.07.09
Points : 17482

BeitragThema: Re: Stunde der Wahrheit ;)   So Dez 13 2009, 15:41

Ilias hatte kurz schmerzlich das Gesicht verzogen, als es geknackt hatte. Was fiel diesem Weib eigentlich ein? Oder besser gesagt, warum konnte sie sich so zur Furie entwickeln, dass es auch noch schmerzte? Normalerweise verteilten Mädchen doch nur Ohrfeigen. Da hatte er sich bei Katie getäuscht, anscheinend stand sie darauf wehrlose Männer zu verprügeln. Oder sie dachte anscheinend zumindest, sie seien wehrlos, wenn sie mit den Fäusten auf Männer losging. Da war es doch echt ein Segen, dass er in der siebten Klasse mittlerweile einen ‚Petrificus Totalus’ wirken konnte und Katie somit vorerst zu Boden ging. Vorerst allerdings nur, weil Ilias sie wohl oder übel irgendwann wieder befreien musste. Und zwar bevor hier jemand vorbei kam. Das würde mächtig Ärger bedeuten. Für ihn, da er Katie verzaubert hatte und für Katie wohl ebenfalls, schließlich war seine eventuell gebrochene Nase nicht durch Zufall entstanden.

Hach wie schön diese Stille doch war, die sich auf einmal eingestellt hatte. Was man damit so alles bewirken konnte. Vielleicht hätte er vorher schon den Silencio anwenden sollen? Dann hätte er vermutlich auch keinen Grund sich aufzuregen. Eine Halbschwester hätte er dann auch noch nicht, immerhin hätte Katie ja dann auch kein Wort herausbekommen. Es sah ja schon in gewisser Weise süß aus, wie sie nun da so friedlich lag. Nur ihr Blick hätte noch ein wenig netter sein können. Aber was erwartete man schon von jemanden, der ohnehin der Raserei verfallen war und einen Kampftrieb hatte, wie keine zweite. Und mit so was sollte er verwandt sein? Er würde seine Mutter wohl auf jeden Fall fragen, ob es überhaupt möglich war, dass Katie seine Schwester sein konnte. Ihm behagte das Ganze so nicht. Fest stand jedenfalls, wenn er sicher wäre dass Katie ihn später nicht verpetzen würde, würde er sie hier liegen lassen. Egal, ob sie dabei krepieren sollte, oder nicht. Jetzt musste er auch an seinen Selbsterhaltungstrieb denken und daher war es schon ganz gut, dass die Slytherin vorerst ruhig gestellt war. Erstens konnte er so in Ruhe nachdenken, was er jetzt mit ihr anstellte und außerdem musste er sich eine Ausrede einfallen lassen, warum sie wohl beide am Ende bei Madam Pomfrey stehen würden.

Als er dann endlich ein Taschentuch in seiner Hosentasche erwischt hatte, tupfte er vorsichtig das Blut aus seinem Gesicht. Er hatte das Gefühl, es war irgendwie doch etwas geschwollen und es tat richtig weh. Und das nicht nur in der Nasengegend, Katie hatte jedenfalls mit ihrem kämpferischen Talent was die Bewegung ihrer Fäuste anging einiges drauf, das musste man ihr lassen. Vielleicht sollte sie das professionell machen, aber Ilias würde den Teufel tun, ihr das vorzuschlagen. Nachher würde er noch ihr Lieblingsopfer für das Testen von neuen Schlagtechniken werden und das war nun wirklich nicht sein Ziel. Da konnte sie sich wohl eher Mackenzie nehmen, auch wenn der wohl vermutlich direkt heulen würde, noch ehe Katie den ersten Schlag platziert hatte. Während er überlegte, was er nun mit Katie so alles anstellen konnte, wanderte er um sie herum, um sie von allen Standpunkten aus beobachten zu können. Viel mehr würde er sie damit wohl eher in den Wahnsinn treiben können und es machte ihm Spaß. Vielleicht konnte er sie an einen Baum hängen? Oder direkt auf die Äste schaffen, da würde sie so schnell niemand finden. Dumm war das nur, wenn sie dann tatsächlich gefunden wurde und jemand anderes sie von diesem Fluch erlöste. Dann würde sie mit Sicherheit das kleine Geheimnis ausplaudern. Also kam das schon mal nicht in Frage. Im See ertränken war auch eine Möglichkeit, dann hätte er das Nervenbündel gleich entsorgt und Katie könnte ihm keine Schwierigkeiten mehr machen. Aber so hatte er jetzt jemanden, den er nerven und quälen konnte und noch nichtmal eine Begründung brauchte, warum er sich ausgerechnet seine ältere Halbschwester aussuchte. Vielleicht konnte das doch Vorteile haben? Auch wenn diese wohl schwindend gering waren. Nein, er musste sie erlösen, das wusste er. „Ich warne dich. Noch ein Schlag und du landest im See“ zischte er und erlöste sie letztendlich doch wieder von seinem Fluch, nachdem er seinen Fuß noch auf ihrem Knie abgestellt hatte, um sie unten zu halten. Den Zauberstab hielt er auf sie gerichtet, Katie musste nur eine falsche Bewegung machen und befand sie dann vermutlich wieder in der Ganzkörperklammer.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Katie Huxley



Anzahl der Beiträge : 294
Name : Katrina Katie Zoya Huxley
Haus & Klasse : 7. Klasse Slytherin
Wohnort : Exeter
Gesinnung : Auf ihrer eigenen Seite.
Status : Offen für alles
Laune : Vorfreude ist die schönste Freude.
Zweitcharaktere : Müsli
Anmeldedatum : 19.11.08
Points : 18677

BeitragThema: Re: Stunde der Wahrheit ;)   Di Dez 22 2009, 20:07

Zur Bewegungslosigkeit gezwungen blieb Katie nichts anderes übrig, als Ilias mit Blicken zu verfolgen, was sich allerdings als recht schwierig herausstellte, als Avery damit begann, um sie herumzulaufen. War das nicht ungerecht?! Zuerst verfluchte er sie, dann hinderte er sie auch noch daran, ihn im Auge zu behalten. Wusste der Himmel, was er tun konnte, solange er aus ihrem Blickfeld verschwunden war, auf welche Ideen er noch kommen würde! Im Grunde war sie nun voll und ganz in seiner Gewalt, und die Slytherin konnte nicht sagen, dass ihr diese Vorstellung gefiel, ganz im Gegenteil. Sie war jemand, der gerne die Kontrolle behielt, anderen überlegen war. Nur war das alles nicht mehr so ganz möglich, wenn man gerade mit einer Ganzkörperkammer belegt worden war.

Merlin sei Dank hatte Ilias allerdings nicht vor, sie hier liegen zu lassen, bis ein Lehrer auf sie aufmerksam werden würde, denn das hätte eine Weile dauern können, schließlich hatte Katie niemandem, auch nicht ihren Freunden gesagt, dass sie noch ein bisschen über die Ländereien wandern wollte. Als sie den Brief ihrer ehemaligen Heimleiterin erhalten hatte, war sie einfach durchgedreht, und wer konnte es ihr verübeln? Man erfuhr nicht alle Tage, dass die eigene Mutter eine noch viel größere Schlampe war als ursprünglich gedacht und der Halbbruder ausgerechnet der Junge aus ihrer Klasse war, den sie am wenigsten leiden konnte. Warum hatte es nicht Jezzie sein können? Das wäre noch ganz gut gewesen. Aber soweit sie wusste, waren seine Eltern ein sich liebendes Ehepaar ohne Kinder, die aus irgendwelchen Beziehungen zu Lehrern hervorgegangen waren.

Sobald sie sich wieder bewegen konnte, grummelte Katie wütend etwas, das nicht wirklich zu verstehen war, verzichtete aber darauf, sich gegen Ilias, der sie mit einem Fuß auf ihrem Knie auf dem Boden hielt, zu wehren. Es klang, als ob er seine Drohung, sie würde im See landen, durchaus ernst meinen, und auf ein Bad konnte die Slytherin gut und gerne verzichten, zumal sie nicht ganz sicher war, ob Avery sie nicht vorher wieder mit dem Ganzkörperklammerfluch belegen würde. Und abgesehen davon hatte die kurze, unfreiwillige Pause in ihrer Raserei auch dazu geführt, dass sie sich wieder ein bisschen besser unter Kontrolle hatte, auch wenn man wirklich nicht davon sprechen konnte, dass ihre Wut sich gelegt hatte.

"Du kannst mich ruhig loslassen, Avery", meinte sie verächtlich. "Ich hau schon nicht ab, keine Angst." Als ob es das wäre, was Ilias fürchtete. "Im Übrigen hättest du das Blut lassen sollen, ich finde, es passt wunderbar zu deiner Augenfarbe." Ihr Klassenkamerad hatte ihr angedroht, sie würde im See landen, wen sie ihn noch einmal schlug, nicht, wenn sie ihn verspottete. Somit blieb ihr noch eine Möglichkeit, sich bei ihm zu rächen, zumindest, bis sie einen Sicherheitsabstand zu ihm gewonnen haben würde. Wie auch immer ihr das gelingen sollte. "Rot harmoniert wirklich wunderbar mit deinen dunklen Augen. Deiner Mutter siehst du aber nicht unbedingt ähnlich." Gott sei Dank, wäre ja noch schöner, wenn man ihnen ihre Verwandtschaft auch noch ansehen könnte!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ilias Avery



Männlich
Anzahl der Beiträge : 263
Name : Cillian Ilias Avery
Haus & Klasse : 7. Klasse, Slytherin
Gesinnung : böse
Zweitcharaktere : Andra & Co
Anmeldedatum : 21.07.09
Points : 17482

BeitragThema: Re: Stunde der Wahrheit ;)   Mi Dez 30 2009, 21:19

Die große Frage war, was machte man mit einer frechen Klassenkameradin, die auch noch seine Halbschwester war? Eigentlich schlug man sich ja nicht mit Mädchen. Aber mit seiner Schwester konnte man sich doch prügeln, zählte das nicht wiederum zu Geschwisterstreitigkeiten? Das war doch mal eine angenehme Theorie, auch wenn sich die beiden die Köpfe einschlugen, konnte man somit wohl davon ausgehen, dass sie sich ganz normal verhielten. Ok, vielleicht wäre das in der Pubertät normal gewesen und nicht wenn sie schon fast die Schule abgeschlossen hatten, doch Ilias und Katie hatten wohl in der Hinsicht noch einige Jahre aufzuholen. Und dieser Streit machte ihm sogar noch Spaß, langweilig würde ihn bestimmt nicht werden, wenn er sich weitere Möglichkeiten überlegte, mit denen er Katie in den Wahnsinn treiben konnte. Darauf freute er sich jetzt schon. So irgendwie zumindest. Er würde seiner ‚großen Schwester’ schon das Leben zur Hölle machen können, wenn er das unbedingt wollte.

Doch nun hatte er erstmal ein anderes Problem. Und das lag immer noch unter seinem Fuß und wollte endlich ganz frei sein. Sprach sie die Wahrheit und schlug tatsächlich nicht noch einmal zu, oder musste er später doch von seiner Drohung Gebrauch machen und sie im See ertränken? Ilias musste ein gewisses Risiko eingehen, wenn er nun den Fuß von ihren Knien nahm. „Wie kann ich mir da sicher sein, dass du mich nicht wieder bei der kleinsten Meinungsverschiedenheit schlägst? Ich mein, du wirst dir doch hoffentlich denken können, dass ich nicht darauf stehe, von dir geschlagen zu werden. Wie sieht das denn aus, wenn du das später in der Öffentlichkeit anfangen solltest?“ Er warf Katie einen tadelnden Blick zu, bevor er dann tatsächlich den Fuß von ihr nahm und sie somit freigab. „Und deinen Hohn kannst du dir sparen, sonst darfst du mit blutverschmiertem Gesicht ins Schloss zurückkehren“ mahnte er sie. Auf dieses Spielchen hatte er jetzt überhaupt keine Lust.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Katie Huxley



Anzahl der Beiträge : 294
Name : Katrina Katie Zoya Huxley
Haus & Klasse : 7. Klasse Slytherin
Wohnort : Exeter
Gesinnung : Auf ihrer eigenen Seite.
Status : Offen für alles
Laune : Vorfreude ist die schönste Freude.
Zweitcharaktere : Müsli
Anmeldedatum : 19.11.08
Points : 18677

BeitragThema: Re: Stunde der Wahrheit ;)   Fr Jan 08 2010, 12:48

Sobald sie wieder frei war, setzte Katie sich auf und verschränkte die Arme vor der Brust. Nein, sie würde sich jetzt nicht aus dem Staub machen, nicht solange Ilias noch hier war, und zuschlagen würde sie auch nicht mehr. Sie mochte manchmal ein Biest sein und gelegentlich ziemlich zornig, aber sie war nicht dumm. Avery würde seine Drohung durchaus wahrmachen, oder sich etwas anderes überlegen, und Katie legte keinen großen Wert darauf, im See zu landen. Es war zu kalt zum Baden. Stattdessen betrachtete sie ihn abschätzend. Ihr war klar, dass ihr Streit noch keineswegs beendet war, auch wenn sie im Moment vielleicht eine Pause einlegen mochten. Aber sie hatten ja auch noch bis zum Ende des Schuljahres Zeit, um ihre Differenzen zu klären, und es war erst September!

"Du stehst nicht darauf?" erwiderte sie schließlich. "Ach, so etwas. Warum hast du das nicht früher erwähnt, dann hätte ich mich vielleicht etwas mehr zurückgehalten..." Nein, hätte sie nicht, auch wenn er sie auf den Knien angefleht hätte, sie hätte dennoch zugeschlagen. Wobei, die Vorstellung eines unterwürfigen Ilias gefiel ihr außerordentlich gut. "Wie sollte ich auch ahnen, dass du kein Masochist bist?" Ganz kurz schlich sich ein Grinsen auf ihr Gesicht, doch sie verbannte es rasch wieder. Sie wollte es sich noch nicht eingestehen, aber dieser Streit machte tatsächlich ein wenig Spaß. Zumindest jetzt, da sie wieder klar denken konnte und nicht mehr entweder durch eine Ganzkörperklammer oder durch Ilias' Fuß am Boden gefesselt war. "Schlag mich doch, wenn du dich traust. Dann können wir zusammen in den Krankenflügel gehen." Sie zuckte mit den Schultern. Sollte er sie wirklich angreifen, würde sie sich über seine Manieren beschweren, schließlich schlug man keine Mädchen, auch keine Halbschwestern. Zwar konnte sie sich besseres vorstellen, als von Ilias verprügelt zu werden - noch weiter verprügelt zu werden, sollte sie wohl sagen - würde es ihr vielleicht gelingen, in einem Gespräch mit einem Lehrer die Schuld ganz auf Avery zu schieben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ilias Avery



Männlich
Anzahl der Beiträge : 263
Name : Cillian Ilias Avery
Haus & Klasse : 7. Klasse, Slytherin
Gesinnung : böse
Zweitcharaktere : Andra & Co
Anmeldedatum : 21.07.09
Points : 17482

BeitragThema: Re: Stunde der Wahrheit ;)   Sa März 06 2010, 21:34

Der Avery hatte überhaupt keine Lust auf diese Differenzen. Noch weniger Lust hatte er allerdings darauf das Katie seine Halbschwester war, auch wenn dies wohl eine Tatsache war, die nun nicht mehr zu ändern war. Vor allem weil sie auch noch älter war als er selbst und sollte jemand dieses Wissen erlangen, dann hätte nicht nur Ilias ein Problem, sondern eine ganze Familie und darauf konnte er gut und gerne verzichten. Auch auf seine Halbschwester konnte er verzichten, doch die machte noch nicht einmal Anstalten sich von hier weg zu bewegen. Er war doch zuerst hier gewesen, hatte er dann kein Anrecht auf diese Stelle am See? Anscheinend sah Katie das anders, da er allerdings auch überhaupt keine Lust darauf hatte, jetzt noch mehr Streitigkeiten ans Tageslicht zu befördern, die man wohl allenfalls als Kindergarten abstempeln konnte, ließ er es sein und setzte sich ins Gras. Er lehnte sich mit dem Rücken an den Baum und betrachtete Katie eingehend. Fast schon konnte man meinen, sie hätten sich in irgendeiner Weise lieb, es war viel zu ruhig um die beiden. Allerdings war Ilias auch nur so ruhig, weil er sie beobachten wollte, er wollte wissen, wie viele Gemeinsamkeiten sie auch äußerlich hatten. Die Kratzbürstigkeit hatte Katie ganz sicher von ihrer Mutter und was das Selbstbewusstsein anging, war es schwer zu sagen, ob Katie oder Ilias mehr davon besaß. Impulsiv waren sie beide und als Ilias das feststellte, war es an ihm die Gedanken davon zu schieben. Es machte so viel aus und das wollte er jetzt gar nicht wissen. Hätte sie ihm doch bloß nie davon erzählt … Auch wenn er so einen Grund mehr zum Streiten hatte.

„Nein, ich stehe ganz und gar nicht darauf.“ bestätigte er seine Aussage nochmals. „Ich weiß ja nicht, wie du das immer siehst, aber ich kann mir auch nicht vorstellen, dass du darauf stehst fertig gemacht zu werden. Sollte das dennoch der Fall sein, hätte ich bestimmt nichts dagegen dir diesen Wunsch zu erfüllen. Den Wunsch nicht dein Bruder zu sein kann ich dir nämlich leider nicht erfüllen, so gerne ich es auch wollte.“ Ilias war sich bewusst, dass seine ‚große’ Schwester gewiss nichts mit ihm zu tun haben wollte und ebenfalls nicht begeistert davon war. Sonst hätte sie ihm bestimmt nicht die Nase blutig geschlagen. „Ich bin auch kein harmoniebedürftiger Mensch, du im Übrigen ja auch nicht, aber ich denke, wir sollten die Streitigkeiten nicht unbedingt in den Gemeinschaftsräumen ausfechten. Oder hast du etwa Lust darauf, dass unser Geheimnis ans Tageslicht befördert wird?“ Wenn sie hier schon mal alleine saßen, konnten ja immerhin die Fronten für die Allgemeinheit geklärt werden, auch wenn das sicherlich nicht hieß, dass Ilias Katie in Ruhe lassen würde, sollten sie alleine sein. Da konnte die Slytherin nämlich lange drauf warten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Katie Huxley



Anzahl der Beiträge : 294
Name : Katrina Katie Zoya Huxley
Haus & Klasse : 7. Klasse Slytherin
Wohnort : Exeter
Gesinnung : Auf ihrer eigenen Seite.
Status : Offen für alles
Laune : Vorfreude ist die schönste Freude.
Zweitcharaktere : Müsli
Anmeldedatum : 19.11.08
Points : 18677

BeitragThema: Re: Stunde der Wahrheit ;)   Mi März 17 2010, 19:24

Katie lachte spöttisch auf. "Ob ich darauf stehe, fertig gemacht zu werden? Mein Lieber, mich macht niemand fertig, ich mache andere fertig. Vergiss das niemals." Sie verengte leicht die Augen und betrachtete ihn. "Gerade du solltest eigentlich wissen, dass ich mich nicht so leicht beleidigen lasse und mich durchaus wehren kann. Auch gegen dich. Übrigens, ein bisschen Blau im Gesicht steht dir, es lässt dich gleich viel lebendiger wirken." Falls lebendig der richtige Ausdruck für jemanden war, der sich gerade geprügelt hatte. A propos, wie musste sie eigentlich aussehen? Unwillkürlich hob sie eine Hand und strich sich erst einmal die Haare glatt. Zwar war Katie keines der Mädchen, die nur auf ihr Äußeres bedacht waren, aber man musste ja auch nicht immer aussehen wie eine wilde Furie, auch wenn man vielleicht eine war.

Zu schade, dass er ihr nicht auch den Wunsch, ihre Verwandtschaft einfach zu löschen, aus ihren Stammbäumen zu tilgen, erfüllen konnte, aber das war ihr schon vorher klar gewesen. Womöglich wäre es doch besser gewesen, wenn sie beide nie davon erfahren hätten. Gut, sie waren auch vorher nicht gerade die besten Freunde gewesen, aber gut getan hatte diese Auseinandersetzung ihrer Beziehung gewiss nicht. Was sie zu der Frage führte, wie es nun weitergehen sollte, und offenbar hatte auch Ilias schon daran gedacht. Doch obwohl Katie ganz seiner Meinung war - sie sollten ihren Streit besser aus dem Gemeinschaftsraum heraushalten - ließ sie sich Zeit mit ihrer Antwort, lieber wollte sie ihn noch ein bisschen zappeln lassen, hatte sie doch nun noch die Gelegenheit dazu, ihn geringschätzend anzusehen, bis sie schließlich langsam, wie in Zeitlupe, nickte.

"Es widerstrebt mir zwar, aber ich muss dir wohl recht geben. Wir können uns gerne weiter verprügeln, aber am besten machen wir das nur, wenn sonst keiner in der Nähe ist. Sonst sind wir demnächst noch Schulgespräch und es gibt Gerüchte über eine heimliche Beziehung oder ähnliches, die nun auseinander gegangen ist." Bei diesem Gedanken verzog Katie angewidert das Gesicht. Das wäre einfach schrecklich, aber leider Gottes gar nicht mal so unwahrscheinlich. Die Redakteure der Schülerzeitung konnten immerhin erstaunlich kreativ sein, wenn es darum ging, Unsinn zu verbreiten. "Also, wie wär's? Im Gemeinschaftsraum gehen wir uns einfach nur aus dem Weg, das dürfte ja nicht weiter auffallen, und tun so, als ob nichts wäre. Sobald wir alleine sind, können wir ehrlicher zueinander sein. Deal?" Was auch immer das heißen mochte. Sie streckte die Hand aus, aber die sie nun doch ein Abstand von über einem Meter trennte, war es für Ilias natürlich vollkommen unmöglich, einzuschlagen, es sei denn, er würde aufstehen und zu ihr kommen. Und genau das wollte sie erreichen. Nicht, um ihn zu schlagen, sondern einfach nur, weil sie wollte, dass er zu ihr kam und nicht umgekehrt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ilias Avery



Männlich
Anzahl der Beiträge : 263
Name : Cillian Ilias Avery
Haus & Klasse : 7. Klasse, Slytherin
Gesinnung : böse
Zweitcharaktere : Andra & Co
Anmeldedatum : 21.07.09
Points : 17482

BeitragThema: Re: Stunde der Wahrheit ;)   Mi März 24 2010, 16:10

„Wie konnte ich nur“ Ilias schlug sich theatralisch die Hand vor den Mund, bevor er in Lachen ausbrach. „Selbst du kannst dich nicht immer prügeln. Vielleicht sollte man dir zu liebe die Prügelstrafe einführen, allerdings glaube ich nicht, dass die Lehrer so erpicht darauf sind, dass du sie fertig machst.“ Nein, er hatte sich bewusst nicht erwähnt, es war logisch, dass er es nicht wollte. Allerdings machte er sich wenn man es wirklich so sah auch keine Sorgen um die Lehrer. Noch weniger allerdings um Katie. Warum dachte er dann überhaupt darüber nach? Sinnlose Gedanken konnte man getrost wieder verwerfen, was Ilias dann auch spontan tat.
Er bemerkte ihre Geste und musterte sie kurz. „Das kannst du dir übrigens sparen, besser siehst du damit auch nicht aus.“ Der nächste Angriff, er konnte es einfach nicht lassen.

Dann passierte etwas, von dem Ilias nicht unbedingt gedacht hätte, dass dieses Ereignis einmal eintreten würde. Katie musste ihm Recht geben. Sie musste einfach. Auch wenn es einen Moment gedauert hatte, sie hatte es geschafft. Und er hatte es geschafft, sie davon zu überzeugen, dass es sich hier um eine reine Notwendigkeit handelte. „Hättest du etwas gegen eine heimliche Beziehung einzuwenden?“ fragte er Katie schließlich aus Spaß heraus. Er würde das gerne mal wissen, ob sie sich das nicht doch vorstellen können. Er hätte sicherlich nichts dagegen gehabt, allerdings jetzt wo sie anscheinend Geschwister waren, fand er diese Vorstellung doch widerlich.
Ilias nickte schließlich. Zum ersten Mal an diesem Tag klangen Katies Worte tatsächlich vernünftig. Diese Lösung war vermutlich die Beste und so konnte auch er sich damit anfreunden. Zumindest waren damit vorerst die Fronten geklärt, bis zur nächsten Auseinandersetzung jedenfalls. Dass sie ihm symbolisch die Hand anbot, freute Ilias in Maßen. „Du musst schon herkommen, wenn du mit mir einschlagen möchtest“, klärte er sie auf. Er saß gerade so gemütlich an dem Baum gelehnt, dass er sich wohl kaum jetzt dazu aufraffen würde, zu ihr zu gehen. Nee, das konnte dieses Biest schon machen, ansonsten mussten sie diesen symbolischen Akt einfach übergehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Katie Huxley



Anzahl der Beiträge : 294
Name : Katrina Katie Zoya Huxley
Haus & Klasse : 7. Klasse Slytherin
Wohnort : Exeter
Gesinnung : Auf ihrer eigenen Seite.
Status : Offen für alles
Laune : Vorfreude ist die schönste Freude.
Zweitcharaktere : Müsli
Anmeldedatum : 19.11.08
Points : 18677

BeitragThema: Re: Stunde der Wahrheit ;)   Mi Apr 07 2010, 16:05

Katie konnte ein leichtes Grinsen nicht unterdrücken. Die Prügelstrafe einführen, damit sie die Lehrer fertig machen konnte, hörte sich gar nicht mal so schlecht an. Immerhin hatte sie bisher noch nie ein Problem damit gehabt, den sogenannten Respektpersonen ihre Meinung einzubläuen, aber leider Gottes hatte das auch immer ein wenig Ärger mit sich gebracht. Aus unerfindlichen Gründen waren weder Plant noch Professor Black allzu begeistert gewesen von ihren kleinen Wutausbrüchen, so gerechtfertigt diese auch gewesen sein mochten. Zu schade. Es wäre schön, nicht immer danach eine langweilige Strafarbeit über sich ergehen lassen zu müssen. "Hm ja, bislang sind die Lehrer wirklich nicht gerade in Begeisterungsstürme ausgebrochen. Aber weißt du, Avery, ich kann sie auch dann prügeln, wenn ich es laut der Schulordnung nicht darf, also mach dir bitte meinetwegen keine Umstände. Du musst dich wirklich nicht für die Einführung der Prügelstrafe einsetzen, auch wenn ich diese Geste durchaus zu schätzen wüsste." Als ob Ilias mit einem Wort erwähnt hätte, selbst dafür zu sein.

Dass er ihr Aussehen kritisierte, brachte sie nur dazu, ihm einen leicht säuerlichen Blick zuzuwerfen. "Ich an deiner Stelle würde darüber nichts sagen. Erstens einmal bist du selbst nicht gerade der Schönheitskönig von Hogwarts-" Als ob sie jetzt etwas anderes behaupten würde!"Und zweitens haben wir dieselben Gene, mein Lieber." Nun gut, zumindest zur Hälfte. Aber so wichtig ihr dieses Detail sonst auch sein mochte, im Augenblick machte es viel mehr Spaß, es zu ignorieren. Mehr konnte sie zu diesem Thema dann aber nicht mehr sagen, denn Ilias' nächste Bemerkung ließ sie zunächst einen Moment sprachlos werden. "Eine heimliche Beziehung?!" rief sie schließlich entsetzt aus und atmete erst einmal tief durch, um sich zu sammeln, wobei sie allerdings auch viel übertriebene Theatralik in ihr Verhalten legte. "Wenn du allgemein meinst: Nein. Aber gewiss nicht mit dir. Mal ganz davon abgesehen, dass es Inzucht wäre - ach ja, du bist ja Reinblüter, euch stört das nicht sonderlich - aus uns beiden hätte nichts werden können. Glaub mir." Sie schüttelte sich, als ob sie gerade den ekligsten Gedanken gehabt hätte, den man sich nur vorstellen könnte.

Dumm nur, dass Ilias nicht auf sie hören wollte, und das, obwohl sie ihn doch so schön verprügelt hatte. Gutes Benehmen war wohl nicht gerade seine größte Stärke. Einen langen Moment lang dachte Katie darüber nach, ob sie wirklich selbst aufstehen sollte, um mit ihm einzuschlagen, sie hatte schließlich auch ihren Stolz, aber dann stöhnte sie und erhob sich langsam. "Ich hatte schon so gehofft, dass du vielleicht doch noch einen Funken Anstand besitzt, aber dem ist wohl nicht so. Dann muss wohl die Dame die ganze Arbeit übernehmen, während der Herr gemütlich rumsitzt. Typisch Mann." Klang das etwa übertrieben? Ihr doch egal! Mit einem äußerst misstrauischen Gesichtsausdruck ging sie ein paar Schritte auf ihren Klassenkameraden zu, aber nur so weit, dass ihre Hände sich gerade so berühren würden, wenn Ilias sich auch ein wenig strecken würde. Auf ein Neues. "Deal?" wiederholte sie und streckte ihm wieder ihre Hand entgegen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ilias Avery



Männlich
Anzahl der Beiträge : 263
Name : Cillian Ilias Avery
Haus & Klasse : 7. Klasse, Slytherin
Gesinnung : böse
Zweitcharaktere : Andra & Co
Anmeldedatum : 21.07.09
Points : 17482

BeitragThema: Re: Stunde der Wahrheit ;)   Mi Mai 26 2010, 21:26

Ilias verdrehte die Augen. Als ob er sich seiner Halbschwester wegen Umstände machen würde. Eher würde er sich noch verbiegen, als sie anzusprechen, es sei denn sie war gefesselt. Das musste man wirklich mal einführen. Fesselung für diejenigen, die es nicht lassen können andere zu verprügeln. Vielleicht merken sie dann erst, dass sie damit auch nicht viel weiter kommen? Gerade Huxley würde eine solche Strafe wirklich mal gut tun, da war sich der Avery sicher. Er war sich allerdings ebenso sicher, dass er nicht dabei sein wollte, wenn man sie wieder los ließ. „Glaub mir, bei dir würde ich mir ohnehin keine Umstände machen, eher würde ich dich noch verrecken lassen.“ Harte Worte, aber Geschwisterliebe würde das hier niemals werden, soviel war sicher. Er war ohnehin gegen die Prügelstrafe, aber das sollte selbst Katie bewusst sein. Vor allem wenn es darum ging ihn zu verprügeln.

Ilias konnte nur die Augen verdrehen. „Aber du bist die Schönheitskönigin, oder wie?“ Einbildung war ja bekanntlich auch Bildung, also würde er Katie das nun einfach lassen. Man musste ja nicht sämtliche Illusionen zerstören, auch wenn es sich hierbei um das Biest schlechthin handelte. Wobei sich das ja mit den Genen allgemein schon von selbst erledigt hatte, wenn er nicht der König sein konnte, war es nicht möglich, dass sie die Königin war.
Es war wirklich amüsant zu sehen, wie entsetzt die Slytherin sein konnte. Aber eins musste man ihm eben lassen, sie zu schocken, das hatte er jetzt schon drauf. Nicht, dass er jemals etwas von ihr gewollt hätte – selbst wenn, hätte er jetzt anderes behauptet, aber sie war uninteressant für ihn. Eben kein Reinblut.

„Du hast da etwas falsch verstanden, Liebes. Es ist immer die Frau, die sich rühren muss, wenn es um solche Dinge geht, stimmt es etwa nicht, dass die Drecksarbeit an Frauen abgetreten wird’? Haushalt, Kindererziehung …“ Ja, Ilias war ein Macho durch und durch, bei ihm lief alles in geregelten Bahnen und das war auch gut so. Katie konnte ruhig wissen, woran sie bei ihm war. Anstand besaß er dennoch, immerhin schlug er nicht gleich auf sie ein, als sie ihm die Hand anbot. Ilias streckte sich ihr entgegen, nahm kurz ihre Hand. „Deal.“ Das ganze kümmerte ihn jedoch wenig. Schnell hatte er die Hand wieder zurückgezogen, war aufgestanden und ließ Katie alleine. Das wollte er sich nicht länger antun, jetzt wo alles geklärt war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Katie Huxley



Anzahl der Beiträge : 294
Name : Katrina Katie Zoya Huxley
Haus & Klasse : 7. Klasse Slytherin
Wohnort : Exeter
Gesinnung : Auf ihrer eigenen Seite.
Status : Offen für alles
Laune : Vorfreude ist die schönste Freude.
Zweitcharaktere : Müsli
Anmeldedatum : 19.11.08
Points : 18677

BeitragThema: Re: Stunde der Wahrheit ;)   Mo Mai 31 2010, 22:01

"Natürlich bin ich das", erwiderte Katie nur grinsend, als Ilias meinte, sie wäre wohl eine Schönheitskönigin. Sie war gut darin, Ironie zu überhören, wenn sie wollte, und im Augenblick wollte sie gerade. Auch wenn sie sich sonst eigentlich nicht als außerordentlich schön betrachtet hätte, darauf kam es gerade nicht an. Das Grinsen verging ihr aber rasch wieder, als ihr Klassenkamerad dachte, ihr nun erklären zu müssen, dass die Drecksarbeit immer auf die Frau abgeschoben wurde. Dieser Macho. Trotzdem bewegte sie sich widerwillig auf ihn zu, um ihm die Hand zu schütteln, es wurde immerhin Zeit, dass diese Szene, die sie beide hier aufgeführt hatten, ein Ende fand. "Das werden wir ja noch sehen..." zischte sie ihm noch zu. "Bald wirst du die Drecksarbeit machen." Sie hatte noch keine Ahnung, wie sie das bewerkstelligen wollte, aber irgendetwas würde ihr noch dazu einfallen. Dann stolzierte sie erhobenen Hauptes in genau die entgegengesetzte Richtung davon.


Zuletzt von Katie Huxley am Mo Mai 31 2010, 22:03 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Katie Huxley



Anzahl der Beiträge : 294
Name : Katrina Katie Zoya Huxley
Haus & Klasse : 7. Klasse Slytherin
Wohnort : Exeter
Gesinnung : Auf ihrer eigenen Seite.
Status : Offen für alles
Laune : Vorfreude ist die schönste Freude.
Zweitcharaktere : Müsli
Anmeldedatum : 19.11.08
Points : 18677

BeitragThema: Re: Stunde der Wahrheit ;)   Mo Mai 31 2010, 22:01

- Szene beendet -
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Stunde der Wahrheit ;)   

Nach oben Nach unten
 
Stunde der Wahrheit ;)
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Pokémon - Die Stunde der Wahrheit
» 6. Stunde der Finsternis
» Wolkenschweifs Wahrheit!!!
» Pokémon Guardian - Auf den Spuren der Wahrheit - Aufnahmestopp!!!
» Folge 19 - Die nackte Wahrheit

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Beginning of the End :: Sideplay-
Gehe zu:  
Forum kostenlos bei Forumieren | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Einen Blog erstellen