StartseiteMake It Home.FAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Tribünen

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
AutorNachricht
Albus Dumbledore
Schulleiter (NPC)


Anzahl der Beiträge : 104
Anmeldedatum : 06.01.09
Points : 18265

BeitragThema: Re: Tribünen   Sa Sep 25 2010, 13:45

Albus hatte das Spiel zunächst wohlwollend betrachtet, doch als es zunehmend härter, und, das musste selbst er zugeben, brutaler wurde, hegte er zunehmend die Sorge, dass etwas Schlimmes geschehen würde – was ja dann auch eingetreten war, als der junge Regulus vom Besen gefallen war. Er hoffte nur, dass er Schlimmeres hatte verhindern können, indem er seinen Sturz abgebremst hatte. Der Rest des Spiels war zwar nicht minder heftig, aber zumindest ohne weiter Kollateralschäden verlaufen – und zum Glück auch recht kurz, ansonsten hätte er das Spielfeld verlassen müssen, um nach dem Jungen zu sehen. Nicht, dass er Poppy kein Vertrauen schenkte, aber er sorgte sich doch um jeden seiner Schützlinge…

Er nahm sich noch kurz die Zeit, Julie Hutton zum Sieg ihres Teams zu beglückwünschen, eilte dann aber am See vorbei in Richtung Schloss, so dass ihm die aufkeimende Schlägerei, oder besser gesagt, Schlammschlacht, zwischen Rodolphus Lestrange und Sirius Black entging.

Tbc: See
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Amber Fool



Anzahl der Beiträge : 351
Name : Amber Fool
Haus & Klasse : Gryffindor, 5. Klasse
Wohnort : Widecombe-in-the-Moor
Gesinnung : saving the world
Laune : prophetisch
Zweitcharaktere : Jezzie, Alphie, Rexy
Anmeldedatum : 23.11.08
Points : 18614

BeitragThema: Re: Tribünen   So Sep 26 2010, 13:43

Amber sprang auf und jubelte mit allen anderen Gryffindors, als James den Schnatz fing. Sie hatten gewonnen, und das auch noch haushoch! Gut gelaunt hüpfte sie auf und ab – das Spiel hatte den gewünschten Effekt erzielt, sie hatte sich, zumindest kurzzeitig ablenken können, und bemühte sich auch jetzt, ihre Gedanken bei dem grandiosen Sieg zu belassen, den sie soeben miterlebt hatte. Lediglich am Rande ihres Bewusstseins verspürte sie noch das Unbehagen, das sie begleitet hatte, seit sie Olivers Zukunft in dessen Handfläche gelesen hatte. Ganz verließ es sie nie und sie wusste, irgendwie, dass es sie wieder einholen würde, sobald sie sich erlaubte, zu Ruhe zu kommen und die Gedanken schweifen zu lassen – aber das durfte sie dann eben einfach nicht zulassen!

Heute würde es sowieso noch eine Party geben, um den Sieg zu feiern, da konnte sie sich ja ganz wunderbar ablenken lassen. Sie stand auf und machte sich, mit einem Pulk anderer Gryffindors, auf den Weg zum Gemeinschaftsraum.


tbc: Gryffindor-Gemeinschaftsraum
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dorcas Meadowes
Aurorin


Anzahl der Beiträge : 368
Zweitcharaktere : Andra & Co
Anmeldedatum : 06.09.09
Points : 17322

BeitragThema: Re: Tribünen   Di Sep 28 2010, 21:07

Ian & Dorcas

Dorcas nickte. „Da hast du wohl Recht, aber man muss immer noch unterscheiden, ob man es mit fairen Mitteln schafft, seine Ziele zu erreichen … oder ob man sich dann doch lieber darauf einlässt, mit unlauteren Methoden zu kämpfen.“ Sie selbst war ja eher für ersteres und konnte überhaupt nicht verstehen, wie man sich so darauf versteifen konnte, nur auf seinen eigenen Vorteil bedacht zu handeln und somit anderen möglicherweise noch Schaden zu zufügen. „Ich glaube ich kenne diese Methode noch aus meiner eigenen Schulzeit“ musste sie Ian dann aber doch beipflichten. Sie gehörte anfangs auch immer zu denjenigen, die wirklich nicht viel für die Schule taten, aber irgendwann hatte sich das gelegt. „Nur das ich irgendwann angefangen habe, mir ernsthaft Gedanken darüber zu machen, dass ich mit Lernen einfach noch mehr erreichen kann und das hat sich dann natürlich auch gelohnt.“ erzählte sie weiter. Sonst hätte sie sich ihren Beruf vermutlich aber auch abschminken können. Sie wusste ja nicht, wie schwer es werden konnte, wenn man nicht lernte. Sie hatte es ja nicht an sich selbst erfahren. Über ihre momentanen Ziele konnte sie Ian wohl kaum eine Auskunft geben, selbst wenn sie es gewollt hätte. Aber von ihren Zielen als Aurorin sollte sie im Moment besser nichts sagen und die Privaten? Die gingen schließlich niemanden etwas an. Außer vielleicht Emmeline, der sie ohnehin alles anvertrauen würde.

Begnadeter Musiker? „Lässt du als Musiker eigentlich auch etwas von dir hören, oder versteckst du dich im Keller?“ fragte sie dann gut gelaunt. Sie würde ja schon gerne wissen, was er denn so für Musik spielte. „Welches Instrument hat es dir denn angetan?“ Darüber konnte man meistens schon viel herausfinden. Zumindest, ob es sich um eher sanfte Melodien handelte oder doch eher um rockigere Stücke.


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ian Fraser



Anzahl der Beiträge : 168
Name : Ian Fraser
Haus & Klasse : 7. Klasse Ravenclaw
Wohnort : Exmouth
Gesinnung : Gut
Status : Single
Laune : Gut
Zweitcharaktere : Müsli
Anmeldedatum : 17.03.10
Points : 16151

BeitragThema: Re: Tribünen   Fr Okt 01 2010, 01:12

Dass Dorcas sich nach seiner Musik erkundigte, ließ Ian das bisherige Gespräch fast ganz vergessen, er zog es einfach vor, mit der jungen Aurorin über Musik zu sprechen als weiter über Lernmethoden von Schülern. „Oh, ich lasse sehr viel von mir hören! Mit großer Vorliebe nachts, die Lehrer, die ihren Rundgang machen nachts, erwischen mich hin und wieder.“ Er lachte. Zwar hatte er schon einige Male Ärger bekommen mit dem Lehrpersonal, aber das hielt ihn nicht davon ab, es immer wieder zu tun. „Ich spiele übrigens Gitarre, und besonders liebe ich Rockmusik“, antwortete er auf die unausgesprochene Frage. „Hauptsächlich Muggelmusik, die finde ich einfach besser. Aber da ich ohnehin halb Muggel bin, kenne ich auch viel mehr als die Klassenkameraden, die aus reinen Zaubererfamilien stammen.“ Er warf noch einen kurzen Blick auf das Feld, aber die Auseinandersetzung, die sich dort abzeichnete, interessierte ihn nicht sonderlich. „So, und ich hoffe, dass Sie mich jetzt entschuldigen.“ Mit einem Lächeln stand er auf und winkte Dorcas noch einmal zu. „Ich sollte mal nachschauen, was mein bester Freund so treibt, ich konnte ihn nicht überreden, sich das Spiel anzuschauen. War nett, Sie kennenzulernen.“ Mit diesen Worten verließ er die Tribüne und machte sich auf den Rückweg in den Gemeinschaftsraum der Ravenclaws.

Tbc: ZEITSPRUNG
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Tribünen   

Nach oben Nach unten
 
Tribünen
Nach oben 
Seite 6 von 6Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Beginning of the End :: Let's Play Our Life. :: Hogwarts :: Ländereien :: Quidditch-Feld-
Gehe zu:  
Forumieren.de | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Einen kostenlosen Blog erstellen